Wie wird lipomed® hergestellt?

Die Fertigung

Wie wird lipomed® von medi hergestellt?

Das Produkt wird aus einem kompressiven Gewirke konfektioniert

Das Gewirke liegt in den Farben Haut (lipomed skinline) und Schwarz (lipomed blackline) vor. Der Schnitt von lipomed ist so ausgelegt, dass ein Kompressionsdruck von ca. 20 bis 30 mm Hg auf den Anwendungsbereich wirkt. Dieser Kompressionsdruck ist nicht mit einer Kompressionsklasse gleichzusetzen, da Kompressionsklassen gleichzeitig einen abnehmenden Druckverlauf von distal nach proximal implizieren und nur für medizinische Kompressionsstrümpfe gelten.

Einen definierten Druckverlauf gibt es bei lipomed nicht, da der Anwendungsbereich von lipomed die Kompression des Fettgewebes ist und nicht eine Reduzierung des Querschnitts von Blutgefässen zur Erhöhung der Rückstromgeschwindigkeit.

Produkte für die Kompressionsbehandlung nach plastisch-ästhetischen Eingriffen

Kontakt Fachhandel

Sie sind Fachhändler und haben eine Frage? Unser medi Service-Center hilft Ihnen gerne weiter.

Produkt-Tipp

Kompressionsbekleidung von medi

Für eine erfolgreiche Versorgung nach Schönheitsoperationen

Kompressionsbekleidung

Kontakt für Patienten

Sie haben Fragen zu Ihrem medi Produkt oder wünschen Informationen zu verschiedenen Bereichen? Wenden Sie sich an den medi Verbraucherservice.

War dieser Artikel hilfreich?