It´s bow® motion.
It´s bow® motion.

Bewegung neu erfunden!

medi präsentiert eine echte Weltneuheit: bow. Diese Einlage ist die erste, die auf dem Prinzip des natürlichen Windlass-Mechanismus basiert. Sie ahmt diesen Mechanismus nach und sorgt so für mehr Stabilität und Sicherheit beim Laufen. Damit ist bow ideal für Menschen mit Knick-Senkfuß. Aber auch gesunde Füße können sich beim Tragen dieser Einlage leichter anfühlen. Erfinder und Entwickler dieser neuen Art von Einlage sind Thomas Stief und Tino Sprekelmeyer von der Firma (ts)² GmbH.

bow®: Stabilität und Sicherheit für nahezu jede Situation im Leben

Diese Innovation kennt keine Grenzen.

Egal ob im Berufsalltag, in der Freizeit oder einfach nur zu Hause: bow unterstützt zuverlässig in verschiedenen Lebenslagen.

 

Weiter zu den Produktdetails

 

  •  

„Dank des Windlass-Mechanismus wird der gesamte Fuß stabiler und kann die von den Beinmuskeln aufgebrachten Kräfte beim Abdruck vom Boden besser weitergeben. Somit bewegen wir uns durch diesen Mechanismus effizienter.“

Dr. med. Martin Jordan, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie von der Hessingpark-Clinic in Augsburg

Die Highlights auf einen Blick

Die Highlights der bow Einlage
  1. Dynamische Längsgewölbeunterstützung

    bow ahmt den natürlichen Windlass-Mechanismus nach: Die Einlage verformt sich beim Gehen und Laufen genauso, wie sich das Längsgewölbe bei einem gesunden Fuß aufrichtet. Dadurch wird in der Abrollbewegung des Fußes der Mittel- und Rückfuß aufgerichtet und das Fußgewölbe stabilisiert.

  2. Umlenkelement

    Der Vorteil: Die gespeicherte Energie kann in der Abstoßphase wieder abgegeben werden. Dies wird spürbar – als „Extra-Kick“.

  3. Platzsparende Konstruktion

    Diese Einlagen passen in verschiedene Alltags- und Sportschuhe. Ein Schuhwechsel ist jederzeit schnell möglich.

bow® - Helfer mit großer Wirkung

Bow vs. klassische Einlagen: Gangzyklus

 

Anders als bisherige Einlagen wirkt bow über die anfängliche und mittlere Standphase hinaus bis zur Schwungphase. In dieser Phase kommt bei gesunden Füßen der Windlass-Mechanismus zum Tragen.  Bei Menschen mit einem Knick-Senkfuß ist dieser Mechanismus jedoch gestört. Hier setzt das Einlagenkonzept bow an: bow richtet das Fußgewölbe wieder auf und verleiht ihm Stabilität – für mehr Sicherheit beim Laufen und für eine natürliche Fortbewegung.

Weitere Informationen zum Knick-Senkfuß

  •  

„Die bow hebt die Einlagenversorgung auf ein ganz neues Niveau. Sie greift mit dem Windlass-Mechanismus genau den Punkt auf, den wir schon oft in der Firma und auch im Austausch mit Physiotherapeuten thematisiert haben. Eines ist sicher: Diese Einlage kann sehr vielen Menschen helfen, wenn man sie indikationsgerecht einsetzt. Sie unterstützt die Biomechanik des Fußes und ist die ideale Symbiose aus Wissenschaft und Technik.“

Andreas Blau-Bermes, Geschäftsführer und Inhaber von Bermes Fußorthopädie in Trier

Ihre individualisierte bow®

Ihr Spezialist im medizinischen Fachhandel passt die Einlage individuell Ihren Bedürfnissen an – abhängig von der Indikation, dem Schuhwerk und dem Anwendungsbereich. Dazu kann er die passenden Stützelemente und Polster sowie einen Bezug kombinieren. Das fertige Einlagenpaar ist somit ideal auf Sie zugeschnitten – für maximalen Komfort und Therapie-Erfolg.

Jetzt Fachhändler in der Nähe suchen!

 

Spezieller Federeffekt für mehr Power

Das kann nur bow: Beim Gehen oder Laufen verformt sich die Einlage genauso, wie sich das Längsgewölbe bei einem gesunden Fuß aufrichtet. Dabei nimmt sie Energie auf, die beim Abheben vom Boden freigesetzt wird – wie bei einer Sprungfeder. Dieser „bow Effekt“ bietet einen spürbaren Extra-Kick beim Gehen und Laufen. Ein echtes Plus an Power für jeden Fuß!

Informationen für Fachhändler

Bitte loggen Sie sich mit Ihren medi Zugangsdaten ein, um weitere Inhalte angezeigt zu bekommen. 

Jetzt anmelden!