Sprunggelenkorthesen

Gezielte, sichere Unterstützung für das verletzte Gelenk

Sprunggelenkorthesen Levamed stabili-tri Sporthalle

Schutz und Stabilität für das Sprunggelenk

Lauf- oder Ballsportarten sind beliebte Hobbies, bergen aber auch Verletzungspotential. Besonders oft treten Bänderrisse am Sprunggelenk auf. Dieses Gelenk ist die Verbindung zwischen Fuß und Unterschenkel. Häufig folgt auf die ursprüngliche Verletzung eine chronische Instabilität. Sprunggelenkorthesen von medi stellen den Fuß ruhig. Je nach Modell kommen sie auch in der Mobilisierungsphase zum Einsatz und gewöhnen das Gelenk wieder an mehr Bewegungsspielraum.

Bequem und effektiv – die Therapie mit Sprunggelenkorthesen

Sprunggelenkorthesen stellen das verletzte Gelenk ruhig und lindern Schmerzen sowie Schwellungen. Stabilisierungselemente an der Knöchel-Innenseite sorgen dabei für sicheren Halt. Je nach Verletzungsart verbessern Physiotherapie oder Sport die Beweglichkeit, Koordination und Kraft, bis die ursprüngliche Mobilität wieder hergestellt ist.

Sprunggelenkorthesen unterstützen die Heilung bei verschiedenen Indikationen

Sprunggelenkorthesen lindern die Beschwerden bei verschiedenen Erkrankungen. Sie kommen zum Einsatz, wenn ein Gelenk verstaucht ist, eine Zerrung vorliegt oder es zum Bänderriss kam. Die Sprunggelenkorthesen von medi unterstützen das Gelenk außerdem bei einer chronischen Instabilität und entlasten nach Operationen.

War dieser Artikel hilfreich?