Rückenorthesen

Stabilisierende Hilfsmittel bei Rückenbeschwerden oder nach Wirbelbrüchen

Rückenorthesen von medi

Rückenorthesen von medi

Rückenorthesen werden bei unterschiedlichen Beschwerden eingesetzt. Wirbelsäulenaufrichtende Rückenorthesen sind beispielsweise ein wichtiger Part in der leitliniengerechten Therapie von Osteoporose. Stabilisierende Rückenorthesen kommen vor allem auch bei Facettengelenkarthrose, chronischen Rückenschmerzen, Ischiasbeschwerden oder nach einem Hexenschuss zur Anwendung.

  • Lumbamed® plus

    LWS-Stabilisierungsorthese mit Pelotte

    Größen
    • I
    • II
    • III
    • IV
    • V
    Farben
    Verbesserte Qualität
  • Lumbamed® plus E+motion® LWS-Stabilisierungsorthesen mit integrierter Pelotte
    Lumbamed® plus E⁺motion®

    Sportliche Rückenorthese

    Größen
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
    Farben
    Neu
  • Lumbamed® basic

    LWS-Stabilisierungsorthese

    Größen
    • I
    • II
    • III
    • IV
    • V
    Farben
    Verbesserte Qualität
  • lumbale Stützorthese Rücken aktiv
    Lumbamed® active

    LWS-Stabilisierungsorthese

    Größen
    • I
    • II
    • III
    • IV
    • V
    Farben
  • Lumbamed® facet

    Lumbalstützorthese

    Größen
    • I
    • II
    • III
    • IV
    • V
    • VI
    Farben
  • lumbale Stützorthese
    Lumbamed® stabil

    Lumbalstützorthese zur Entlordosierung

    Größen
    • I
    • II
    • III
    • IV
    • V
    • VI
    Farben
  • Lumbamed® disc

    Lumbalstützorthese

    Größen
    • I
    • II
    • III
    • IV
    • V
    • VI
    Farben
  • Orthese Rücken Osteoporose
    Spinomed®

    Wirbelsäulenaufrichtende Orthese

    Größen
    • XS
    • S
    • M
    • L
    • XL
    Farben
  • Spinomed® active Wirbelsäulenorthesen
    Spinomed® active

    Wirbelsäulenaufrichtende Orthese (Body-Variante für Damen)

  • Spinomed® active men

    Wirbelsäulenaufrichtende Orthese (Body-Variante für Herren)

    Farben
  • medi 3C® Rückenorthese Wirbelbruch Stabilisierung
    medi 3 C®

    3-Punkt Hyperextensionsorthese

    Farben
  • medi 4C Rückenorthesen Wirbelbruch Stabilisierung
    medi 4C

    4-Punkt-Hyperextensionsorthese

    Größen
    • I
    • II
    Farben

Wirkungsweise von medi Rückenorthesen

Verschiedene stabilisierende Orthesen kommen begleitend zu Krankengymnastik, Wärmebehandlungen, Massagen oder manueller Therapie zum Einsatz. Auch bei tiefsitzenden Rückenschmerzen, den Lumbalgien, oder Muskelverspannungen kommen Orthesen von medi zum Einsatz. Sie richten den Rücken auf und stabilisieren ihn. So kann die Lumbamed facet beispielsweise auch bei Facettengelenksarthrose, einer chronischen und degenerativen Form des Rückenschmerzes, verordnet werden.

Wirbelsäulenaufrichtende Orthesen bei Osteoporose

Osteoporose (Knochenschwund) ist eine Stoffwechselkrankheit. Sie ist die häufigste Knochenerkrankung bei älteren Menschen. Durch den fortschreitenden Abbau von Knochensubstanz kann es bei Osteoporose zu Knochenbrüchen am Handgelenk, am Oberschenkel, Becken oder Oberarm kommen. Auch Wirbelbrüche, sogenannte Sinterungen, oder Frakturen an der Längsachse des Knochens – sie werden als Kompressionsfraktur bezeichnet – sind oft sehr schmerzhafte Begleiterscheinungen bei Knochenschwund.

Patienten werden durch Rückenschiene und zugelastische Materialien an die richtige Körperhaltung erinnert:

  • Reflexartig werden Muskeln angespannt
  • Muskeln werden dauerhaft gestärkt
  • Gefahr von Stürzen mit möglichen Folgefrakturen kann verringert werden

Die Spinomed Rückenorthesen können ganz einfach wie ein Rucksack angelegt werden – sie werden am Bauch mit einem Klettverschluss geschlossen. Das eingearbeitete Gurtsystem sowie Schienen üben Zugkräfte am Rücken aus und erinnern den Träger an die korrekte, aufgerichtete Körperhaltung.

Eine andere Version der Spinomed-Orthese ist die des Bodys für Damen und Herren. Hier wird eine individuell anpassbare Rückenschiene aus Aluminium in eine eingearbeitete Rückentasche geschoben und sorgt zusammen mit den zugelastischen Materialien für die wirbelsäulenaufrichtende Wirkung.

War dieser Artikel hilfreich?