Lumbamed facet Rückenorthese bei FacettengelenksarthroseLumbamed facet Rückenorthese bei Facettengelenksarthrose
Lumbamed facet HandschlaufenLumbamed facet Handschlaufen
Lumbamed facet Rückenorthese bei FacettengelenksarthroseLumbamed facet Rückenorthese bei Facettengelenksarthrose

Lumbamed® facet

Orthese zur Entlastung der Facettengelenke
  • entlastet die Facettengelenke durch Entlordosierung
  • dosiert präzise den intraabdominalen Druck
  • stabilisiert LWS und lumbosakralen Übergang
Produktvielfalt
Standardfarben
Silber
Varianten
Herren
Damen
Materialzusammensetzung
Polyamid, Polyester, Elastan
Größen
I
II
III
IV
V
VI
In den Leistungen der Krankenkassen enthalten
Verordnung durch den Arzt

Lumbamed® facet zur Entlastung der Facettengelenke

Weiterlesen

Ein häufiger Grund für Schmerzen im Bereich der Lendenwirbel ist ein Verschleiß der Facettengelenke, eine natürliche Abnutzung der Gelenkflächen. Die Lumbamed® facet Lumbalstützorthese kann bei der daraus resultierenden Facettengelenksarthrose helfen. Durch das Doppel-3-Punkt-Gurtsystem lässt sich der zirkuläre Druck individuell und stufenlos verstärken. Die Lumbalorthese unterstützt die Entlordosierung, indem sie das Becken umfasst und aufrichtet. Eingearbeitete Stabilisierungselemente im Rücken entlasten gezielt die Facettengelenke.

Die Lumbamed® facet ist bei allen Indikationen einsetzbar, bei denen eine Teilentlastung durch Entlordosierung der Lendenwirbelsäule notwendig ist. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Facettengelenkarthrose
  • Bandscheibenvorwölbung (Bandscheibenprotrusion), -vorfall (-prolaps)
  • Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule (Lumbalgie)
  • Schmerzen im unteren Rücken, die ins Bein ausstrahlen (Lumboischialgie)
  • Verengung des Wirbelsäulenkanals (lumbale Spinalkanalstenose)
  • muskuläres Ungleichgewicht (Dysbalancen) im Lendenbereich
  • Wirbelgleiten (Spondylolisthese)
  • degenerative Veränderungen der Wirbel (Spondylose)
  • Schmerzzustände am Übergang der Lendenwirbelsäule zum Kreuzbein (im lumbosakralen Übergang)

Die beidseitigen Handschlaufen der Lumbamed® facet ermöglichen ein einfaches und kraftsparendes Anlegen der Lumbalstützorthese. Zudem erleichtert eine Lasche das bequeme Öffnen mit nur einem Finger. Gestrick und Gurtführung umfassen das Becken sowie die Iliosakralgelenke (ISG) optimal. Deshalb ist die Orthese auch bei Beschwerden mit Beteiligung der ISG geeignet. Das präzise Doppel-3-Punkt-Gurtsystem ermöglicht es, den zirkulären Druck um den Leib individuell und stufenlos zu verstärken.

Auch Komfort wird bei der Lumbamed® facet großgeschrieben:

  • anatomischer Schnitt der comfort Zone im sensiblen Beugebereich
  • weiche Verschlussinnenseite – besonders bei direktem Hautkontakt angenehm
  • abklappende Verschlussränder für Tragekomfort in Bewegung und beim Sitzen
  • sanft zur Haut durch besondere Kombination aus Hightech-Fasern und Naturfasern aus Eukalyptus

Zusätzlich unterstützt Clima Comfort* durch moderne Faser-Technologien das Ableiten der Feuchtigkeit von der Hautoberfläche und sorgt so für eine hohe Atmungsaktivität. Die integrierte Clima Fresh-Funktion wirkt außerdem geruchshemmend. Dies wird über eine spezielle Fadentechnologie und eine besondere Ausrüstung im Produktionsprozess erreicht. Das Material hat einen antibakteriellen Effekt und wirkt dem Entstehen geruchsbildender Bakterien in Textilien entgegen.

*Wissenschaftlich getestet vom französischen Institut IFTH. Das Testergebnis zeigt, dass die Clima Comfort Technologie von medi den Klimaausgleich zwischen Haut und Strumpf gewährleistet. medi erreicht eine hervorragende Gesamtbewertung mit 11 von 12 Punkten.

Wirkungsweise
  • Entlastet gezielt die Facettengelenke durch effektive Entlordosierung.
  • Dosiert präzise den intraabdominalen Druck mittels Doppel-3-Punkt-Gurtsystem.
  • Richtet das Becken auf.
  • Stabilisiert den Bereich der Lendenwirbelsäule und den lumbosakralen Übergang.
Zweckbestimmung

Orthese zur Teilentlastung durch Entlordosierung der Lendenwirbelsäule

Ausstattungsmerkmale
Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine Teilentlastung durch Entlordosierung der LWS notwendig ist, wie z. B.:

  • Facettengelenkarthrose
  • Bandscheibenprotrusion, -prolaps
  • Lumbalgie
  • Lumboischialgie
  • Lumbale Spinalkanalstenose
  • Muskuläre Dysbalancen im Lendenbereich
  • Spondylolisthese
  • Spondylose
  • Schmerzzustände im lumbosakralen Übergang
Kontra-Indikationen
  • Offene Wunden im Auflagebereich der Orthese
  • Erkrankungen der Atmungsorgane wie z.B. COPD
Rezeptbeispiel

23.14.04.0024
Facettengelenksarthrose

Gezielte Entlastung der Facettengelenke durch effektive Entlordosierung

Hilfsmittelnummer
23.14.04.0024
Größentabelle
Kontakt
KontaktKontakt
Kontakt für Fachhändler
Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
0921 912-333
0921 912-57
servicecenter@medi.de
Kontakt FrauKontakt Frau
Kontakt für Verbraucher
Mo. - Do. 8:00 - 17:00 Uhr
Fr. 8:00 - 14:00 Uhr
0921 912-750
0921 912-57
verbraucherservice@medi.de
Das könnte Sie auch interessieren
RückenschmerzenRückenschmerzen
Diagnose & Therapie

Volkskrankheit Nummer eins

Therapie bei Rückenschmerzen
medi Komfort-Rücken-Bandagenmedi Komfort-Rücken-Bandagen
Produkt Highlight

Die neuen Komfort Bandagen: Für spürbar mehr Komfort

Komfort-Bandagen
Fachhändlersuche