medi Komfort-Einlagen

Ein gesunder Mensch läuft rund 5.000 Schritte pro Tag. Sind wir beschwerdefrei, denken wir kaum darüber nach, was die Füße täglich leisten. Orthopädische Einlagen von medi unterstützen und entlasten das Fußgewölbe.

medi Komfort-Einlagen

Einlagen nach Maß: Effekte auf den ganzen Körper

Fußfehlstellungen können die Körperhaltung negativ beeinflussen und zu Beschwerden – nicht nur im Fuß, sondern auch an Knie, Hüfte oder Rücken – führen. Deshalb kann der Arzt medi Einlagen nicht nur bei Beschwerden im Fuß empfehlen, sondern auch bei Rückenproblemen sowie bei Knie- und Hüftbeschwerden.

Studie belegt: Weniger Schmerzen durch Einlagen

Treten Schmerzen aufgrund von Fußfehlstellungen auf, wird schnell klar: Gesunde Füße sind die Basis unserer Leistungsfähigkeit. Die Effekte von Schuheinlagen werden von den Anwendern als sehr positiv geschätzt: 80 Prozent der Anwender geben beispielsweise an, weniger Schmerzen zu haben.1

Weiter zu den Studienergebnissen
 

Hinweis: Es handelt sich um Einlagen-Rohlinge zur Abgabe an die versorgenden Fachkreise für die Erstellung von Sonderanfertigungen zur indikationsgerechten Versorgung des Patienten am Fuß.

Wenn das Fußgewölbe abflacht: Einlagen können unterstützen

Das Fußgewölbe wird von Muskeln, Sehnen und Bändern aufgespannt. Diese fungieren als Stoßdämpfer und verteilen das gesamte Körpergewicht auf drei Bereiche: Ferse, Großzehen- und Kleinzehenballen. Bei vielen Menschen flacht das Fußgewölbe durch Überbelastung oder wegen einer schwachen Muskulatur ab.

medi Komfort-Einlagen können bei diesen häufigen Fußfehlstellungen zum Einsatz kommen:  

Quelle:

1 Repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag von eurocom e.V.: Nutzen und Wirksamkeit orthopädischer Einlagen: Steigende Lebensqualität durch weniger Schmerz und mehr Mobilität. Online veröffentlicht unter: www.eurocom-info.de/wp-content/uploads/2020/06/neue-Broschüre_Nutzen-und-Wirksamkeitorthopädischer-Einlagen.pdf (Letzter Zugriff: 09.12.2020)