medi Newsroom

Medical |

Kompressionstherapie bei chronischen Venenerkrankungen sowie gleichzeitig peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK) und / oder Diabetes mellitus? Dann ist der neue medizinische Kompressionsstrumpf mediven angio* von medi jetzt die sichere Lösung. Er ermöglicht die medizinische Kompressionstherapie bei begleitender leichter und mittelschwerer pAVK und / oder Diabetes mellitus. Denn ...

medi News

Pressekontakt

Medical

Lisa Schwarz

Lisa Schwarz

+49 921 912-1737
+49 921 912-8772
l.schwarz@medi.de

CEP Sports

Timo Schnurr

Timo Schnurr

+49 921 912-2403
+49 921 912-8867
presse@cepsports.com

ITEM m6 Fashion

Jenny Iannelli

Jenny Iannelli

+49 921 912-1869
+49 921 912-8869
presse@item-m6.de

Datum Titel Ort
15.04.2021 - 17.04.2021 44. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Lymphologie e. V. - DGL Virtuell
23.04.2021 - 25.04.2021 Jahreskongress Technische Orthopädie Garmisch-Partenkirchen
24.04.2021 19. Deutscher Venentag bundesweit
28.04.2021 - 01.05.2021 68. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen - VSOU Virtuell
30.04.2021 - 01.05.2021 27. Bonner Venentage Bonn

Interviews

Generationenwechsel bei medi

Interview Generationenwechsel bei medi

 

Gemeinsam mit der Geschäftsführung leitet bei medi mit Miriam und Marcus Weihermüller sowie Philipp Schatz bereits die dritte Generation das Familienunternehmen in die Zukunft. Die Zusammenarbeit schätzen sie sehr, genauso wie den starken Zusammenhalt – gemeinsam wird an einem Strang gezogen. Für die drei ist das eine der Besonderheiten eines Familienunternehmens. Im exklusiven Interview mit dem Fachmagazin Gesundheitsprofi sprechen sie über das Erfolgsgeheimnis eines gelungenen Generationenwechsels, ihre unterschiedlichen Einstiege und Aufgabenbereiche bei medi sowie die Chancen für die Zukunft.

Interview lesen

medi Rehab one nach Sprunggelenkverletzung

Patientengeschichte: Vanessa Hinz mit dem medi Rehab one

 

„Der medi Rehab one hat mich optimal unterstützt, ohne mich einzuschränken“: Die DSV-Sportlerin Vanessa Hinz lässt sich auch von Zwangspausen nicht unterkriegen. In der Saisonvorbereitung zog sie sich eine Sprunggelenkverletzung zu. Um schnellstmöglich wieder in das Training einzusteigen, unterstützte der medizinische Kompressionsstrumpf medi Rehab one die 28-jährige Biathletin bei ihrer Rehabilitation – in mehrfacher Hinsicht: Er gab ihr ein sicheres Gefühl, wirkte einer Ödembildung entgegen, sensibilisierte sie für ihre Verletzung und ließ ihr den nötigen Spielraum, den sie als Sportlerin benötigt.

Interview lesen

 

Social Media

    Hintergrundinformationen

    medi auf einen Blick

    Mitarbeiter: 3.000 weltweit (davon 1.700 in Bayreuth)

    Produktion: Bayreuth (Deutschland), Whitsett (USA)

    25 Niederlassungen, Export in über 90 Länder

    über 320 Produktmarken / Patente

    Kooperationen: medi bayreuth, Deutscher Skiverband, Stephan Siegrist