medi Newsroom

Medical |

Vom 27. bis 29. Oktober 2020 findet der renommierte Branchentreff OTWorld.connect statt. Dieses Jahr aufgrund von COVID-19 ausschließlich digital, doch mit genauso spannenden Neuheiten für den Fachhandel. Der medizinische Hilfsmittelhersteller medi präsentiert seine innovativen und starken Produkt-Highlights unter dem Motto „Gemeinsam medigital“ im virtuellen Innovation Showroom. Zusätzliche Einblicke gibt medi in zwei täglichen Workshops. Die Anmeldung ist kostenlos über www.ot-world.de möglich.

medi News

Pressekontakt

Medical

Lisa Schwarz

Lisa Schwarz

+49 921 912-1737
+49 921 912-8772
l.schwarz@medi.de

CEP Sports

Timo Schnurr

Timo Schnurr

+49 921 912-2403
+49 921 912-8867
presse@cepsports.com

ITEM m6 Fashion

Jenny Iannelli

Jenny Iannelli

+49 921 912-1869
+49 921 912-8869
presse@item-m6.de

Datum Titel Ort
26.10.2020 - 30.10.2020 The Virtual EFORT Congress (VEC-Congress) Virtuell
27.10.2020 - 29.10.2020 OT World 2020 connect Virtuell
11.11.2020 32. Karriere Forum Universität Bayreuth
12.11.2020 - 14.11.2020 27. Jahreskongress der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie - DVSE Virtuell
17.11.2020 Insights from the OR – Hindfoot Surgery Online-Fortbildung

Interviews

Rundstrickversorgung bei Venenleiden

„Tragt eure Kompression mit Selbstbewusstsein“

Die 67-jährige Barbara Radtke leidet an Krampfadern, die sie von ihrem Vater vererbt bekam. Für das Best-Ager Model und eines der Gesichter der aktuellen mediven Trendfarben Kampagne kein Grund, ihre Beine zu verstecken – im Gegenteil. Sie möchte anderen Betroffenen mit Venenleiden Mut machen und zeigen, dass medizinische Kompression gleichzeitig wirkt und gut aussieht.

Interview lesen

 

 

medi Rehab one als posttraumatische Maßnahme nach Kreuzbandriss

„Ich weiß, was ich kann und will immer noch eine Schippe drauflegen!“

Die 26-jährige DSV-Skifahrerin Marlene Schmotz kennt sich mit sportlichen Comebacks aus. Anfang 2020 verletzte sie sich erneut. Diagnose: Kreuzbandriss. Neben ihrem sportlichen Willen und den therapeutischen Behandlungen unterstützen medizinische Hilfsmittel ihre Regeneration – bereits vor der Operation. Zur Ödemreduktion im Knie hat Marlene Schmotz den medizinischen Kompressionsstrumpf medi Rehab one getragen, der sich kaum spürbar in ihren (Therapie-)Alltag integriert hat.

Interview lesen

 

Social Media

    Hintergrundinformationen

    medi auf einen Blick

    Mitarbeiter: 3.000 weltweit (davon 1.700 in Bayreuth)

    Produktion: Bayreuth (Deutschland), Whitsett (USA)

    25 Niederlassungen, Export in über 90 Länder

    über 320 Produktmarken / Patente

    Kooperationen: medi bayreuth, Deutscher Skiverband, Stephan Siegrist