Unterschenkel-Fuß-Orthesen

Unterschenkel-Fuß-Orthesen sind die moderne und komfortable Alternative zum klassischen Gips. Heute können viele Verletzungen, Ausrenkungen oder Brüche am Unterschenkel / Fuß mit einer Orthese nachbehandelt werden.

Unterschenkelfußorthesen medi Mann Fels

Unterschenkel-Fuß-Orthesen von medi: Robuster Schutz für den verletzten Fuß

Je nach Krankheitsbild stellen Orthesen den Unterschenkel ruhig und tragen gleichzeitig schrittweise zur Mobilisierung bei. Sie unterstützen den Genesungsprozess, zum Beispiel bei Verletzungen an der Achillessehne (Achillessehnenriss) oder beim Nachbehandeln eines Bruchs. Die Unterschenkel-Fuß-Orthesen von medi können verstauchte Gelenke stabilisieren oder schützen beispielsweise bei einem Bänderriss vor dem Umknicken.

Bei medizinischer Notwendigkeit kann der Arzt eine Unterschenkel-Fuß-Orthese von medi auf Rezept verordnen.

Orthese statt Gips: Komfortable Anwendung durch individuelles An- und Ablegen der Orthese

Ein Gips bleibt für mehrere Wochen am Bein, ohne dass der Fuß vom Arzt begutachtet oder vom Anwender gereinigt werden kann. Die innovativen Unterschenkel-Fuß-Orthesen von medi machen beides möglich: Sie sind einfach und schnell ab- und wieder anzulegen. Der Arzt kann die betroffene Region problemlos inspizieren. Auch die Körperhygiene ist ganz einfach: Liegt keine frische OP-Naht vor, sind Duschen und Baden jederzeit während der Therapie möglich.