Orthese postoperativ SprunggelenkOrthese postoperativ Sprunggelenk
Orthese postoperativ SprunggelenkOrthese postoperativ Sprunggelenk

protect.CAT Walker short

Kurze Unterschenkelfuß-Orthese zur Immobilisierung in vorgegebener Position
  • Gurt über dem Talus kann dessen Vorschub einschränken
  • flache, abgerundete und rutschfeste Sohle
  • integrierte Luftpumpe und Entlüftungsventil
Produktvielfalt
Standardfarben
Grau
Materialzusammensetzung
PP, PU, EVA, Polyester
Größen
S
M
L
In den Leistungen der Krankenkassen enthalten
Verordnung durch den Arzt

protect.CAT Walker short zur sicheren und effektiven Ruhigstellung

Weiterlesen

protect.CAT Walker short ist eine Unterschenkelfuß-Orthese, die einen Vorschub im Sprungbein (Talus) einschränken kann. Die flache, abgerundete und rutschfeste Sohle kann ein natürliches Gangbild unterstützen. Mit integrierter Luftpumpe und Entlüftungsventil bietet sie dem Anwender eine einfache Bedienung und Druckregulierung.

Das Tragen von protect.CAT Walker short empfiehlt sich bei allen Indikationen, bei denen eine Ruhigstellung der Unterschenkel-Fuß-Region in vorgegebener Position notwendig ist. Das ist zum Beispiel nach Band-, Weichteil- und Sehnenverletzungen ebenso der Fall wie bei Brüchen (Frakturen) am Fuß und Gelenk. Auch die nicht-operative Nachbehandlung von Brüchen (konservative Frakturnachbehandlung) unterstützt die Orthese. Zudem bietet sich protect.CAT Walker short zur Ruhigstellung nach Mittel- und Vorfußoperationen oder schweren Verstauchungen (Distorsionen) an.

Die kurze Unterschenkelfuß-Orthese wurde mit einem Ein-Kammer-Luftsystem entwickelt. Dieses führt seitlich (lateral) und mittig (medial) um den Knöchel bis in den Vorfußbereich. Für mehr Komfort kann außerdem der Zehenschutz leicht verstellt oder abgenommen werden. Die drei Gurte von protect.CAT Walker short sorgen für eine hohe Stabilität. Das Produkt punktet außerdem mit einem geringen Gesamtgewicht und einer leichten Schalenbauweise.

Wirkungsweise
  • Unterschenkel-Fußorthese zur Immobilisierung in  vorgegebener Positionen
  • Drei Gurte für hohe Stabilität
  • Talus-Gurt: Gurt über dem Talus kann dessen Vorschub einschränken
Zweckbestimmung

Unterschenkel-Fußorthesen zur Immobilisierung in vorgegebener Position.

Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine Ruhigstellung der Unterschenkel-Fuß-Region in vorgegebener Position notwendig ist, wie z. B.:

  • Nach Band-/ Weichteil- und Sehnenverletzungen (postoperativ / konservativ)
  • Bei stabilen Fuß- und Gelenkfrakturen, Frakturnachbehandlung (konservativ)
  • Nach Mittel- und Vorfußoperation
  • Nach schweren Distorsionen
Kontra-Indikationen
  • Instabile Frakturen oder Frakturen des Schien- oder Wadenbeines
Rezeptbeispiel

23.06.01.0065
Nach Band-/ Weichteil- und Sehnenverletzungen

Sichere Immobilisierung und mögliche Einschränlung des Talusvorschubs durch zusätzlichen Talus­-Gurt

Hilfsmittelnummer
23.06.01.0065
Größentabelle
Kontakt
KontaktKontakt
Kontakt für Fachhändler
Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
0921 912-333
0921 912-57
servicecenter@medi.de
Kontakt FrauKontakt Frau
Kontakt für Verbraucher
Mo. - Do. 8:00 - 17:00 Uhr
Fr. 8:00 - 14:00 Uhr
0921 912-750
0921 912-57
verbraucherservice@medi.de
Das könnte Sie auch interessieren
medi Rehab onemedi Rehab one
Produkt-Tipp

Kombinierbar mit dem medi Rehab® one Wadenstrumpf.

medi Rehab® one
Fachhändlersuche