Unterschenkelfußorthesen medi Mann Fels

medi ROM Walker

Orthese mit einstellbaren Bewegungsumfängen

  • einfache Handhabung durch Quick-Set-Gelenk
  • abgerundete und rutschfeste Sohle
  • anpassbare Schienen und Polster für individuelle Passform

Fachhändler finden   Medizinische Fachinformationen

medi ROM Walker Unterschenkel-Fußorthese zur Mobilisierung

medi ROM Walker ist eine Unterschenkel-Fußorthese zur Mobilisierung in einstellbaren Bewegungsumfängen. Über das Quick-Set-Gelenk lässt sich die Immobilisation in zehn Grad-Schritten schnell und einfach vom Patienten oder einem Orthopädietechniker festlegen. Ebenso ist die Einstellung der Fußneigung (Plantarflexion / Dorsalextension) möglich. Die flach abgerundete und rutschfeste Abrollsohle der Orthese kann das natürliche Gangbild unterstützen. Für besonderen Tragekomfort der ROM Walker Orthese sorgen anformbare seitliche Gelenkschienen und zuschneidbare Polster.

Durch sein justierbares ROM (Range of Motion)-Gelenk fördert medi ROM Walker die frühfunktionelle Mobilisierung. Je nach Krankheitsbild und Therapie lässt sich der Bewegungsradius der Gelenke im Unterschenkel-Fuß-Bereich individuell einstellen. So kommt die Orthese unter anderem bei diesen Indikationen zur Anwendung:

  • postoperativ und konservativ nach Brüchen des Wadenbeins (Fibulafrakturen)
  • nach Luxationsfrakturen des oberen Sprunggelenks
  • konservativ nach Verletzungen des Vor- und Mittelfußes sowie der Fußwurzel
  • nach operativ versorgten Band-, Weichteil- und Sehnenverletzungen
  • Nachbehandlung von Sprungbein-, Fersenbein- und Innenknöchelfrakturen
  • postoperativ und konservativ zur frühfunktionellen Therapie bei Rissen der Achillessehne (Achillessehnenruptur)

Die Orthese mit Extensions- und Flexionsbegrenzung kann vor unzuträglichen Gelenkbewegungen schützen. Das hautfreundliche Innenmaterial ermöglicht einen hohen Tragekomfort – ebenso das geringe Gesamtgewicht. Die fünf Gurte von medi ROM Walker sorgen für eine hohe Stabilität. Über den zusätzlichen Fersengurt lässt sich außerdem der Rückfuß fixieren. So kann die medi ROM Walker Orthese während der Therapie immer wieder individuell angepasst werden.

  • Verordnung durch den Arzt

Eigenschaften

Wirkungsweise

  • Unterschenkel-Fußorthese zur Mobilisierung in einstellbaren Bewegungsumfängen
  • Fünf Gurte für hohe Stabilität
  • Einstellbare Fixierung des Rückfußes durch zusätzlichen Fersengurt
  • Extensions- und Flexionsbegrenzung können vor unzuträglichen Gelenkbewegungen schützen und können verletzte Strukturen entlasten / die Behandlung unterstützen


Zweckbestimmung

Unterschenkel-Fußorthesen zur Mobilisierung in einstellbaren Bewegungsumfängen.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Aluminium, PU-Schaum, Baumwolle

Größen


Größen

S
M
L

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine frühfunktionelle Mobilisierung mit Bewegungsbegrenzung in Gelenken der Unterschenkel-Fuß-Region notwendig ist, wie z. B.:

  • Nach Fibulafrakturen (postoperativ und konservativ)
  • Nach Luxationsfrakturen des oberen Sprunggelenks
  • Nach Verletzungen des Vor- und Mittelfußes sowie der Fußwurzel (konservativ)
  • Nach operativ versorgten Band-, Weichteil- und Sehnenverletzungen
  • Nachbehandlung von Sprungbein-, Fersenbein-, und Innenknöchelfrakturen
  • Bei frühfunktioneller Therapie bei Achillessehenruptur (konservativ/ postoperativ)

Kontra-Indikationen

  • Instabile Frakturen oder Frakturen des proximalen Schien- oder Wadenbeines
Nach Fibulafrakturen (postoperativ und konservativ)
Frühfunktionelle Mobilisierung durch einstellbares QuickSet-Rom-Gelenk in 10°-Schritten.
Rezeptbeispiel

Infomaterial

Datei-Downloads

Weitere Werbemittel für medi Produkte oder Gesundheitsthemen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Werbemittelbestellung