Anmessen

FAQ - lipomed

Wie wird lipomed von medi richtig angemessen?

Wie wird lipomed® richtig angemessen?

Bei der Festlegung der postoperativen Umfangmaße müssen die Angaben des Arztes berücksichtigt werden. Bei fehlenden Angaben können die Umfangmaße im Bereich der geplanten Fettabsaugung wie folgt bestimmt werden: Beim Anmessen wird ein festes Maßband zusammengezogen, bis es in das abzusaugende Fettgewebe „einschnürt”.

Umfangmaße:

Unter Brust (cNn)
Für dieses Maß wird der Körperumfang waagerecht etwa 1 bis 3 cm unterhalb des Brustansatzes gemessen.

Taille (cM)
Dieses Maß wird waagerecht an der schmalsten Stelle oberhalb des Hüftknochens gemessen.

Hüfte (cL)
Der Hüftumfang wird waagerecht über dem Hüftknochen, dem Schambein und dem Gesäß gemessen.

Oberschenkel (cG)
Der Umfang des Oberschenkels wird etwa 5 cm unterhalb der Leistenbeuge festgelegt. Dabei sind die Beine einzeln zu messen. Weichen die Messwerte an linkem und rechtem Oberschenkel um mehr als 2 cm voneinander ab, sind die Messwerte für beide Maße anzugeben.

Mitte Oberschenkel (cF)
Das f-Maß wird in der Mitte zwischen Kniescheibe und Leistenbeuge festgelegt. Dabei sind die Beine einzeln zu messen. Weichen die Messwerte an linkem und rechtem Oberschenkel um mehr als 2 cm voneinander ab, sind die Messwerte für beide Maße anzugeben.

Unter Knie (cD)
Der Umfang unter Knie wird ca. 5 cm unterhalb der Kniescheibe bestimmt. Dabei sind die Beine einzeln zu messen. Weichen die Messwerte an linkem und rechtem Bein um mehr als 2 cm voneinander ab, sind die Messwerte für beide Maße anzugeben.

Fessel (cB)
Das Fesselmaß wird an der schmalsten Stelle des Beines oberhalb des Fußknöchels gemessen. Dabei sind die Beine einzeln zu messen. Weichen die Messwerte an linkem und rechtem Bein um mehr als 2 cm voneinander ab, sind die Messwerte für beide Maße anzugeben.

Längenmaße

Die Längenmaße werden mit Großbuchstaben angegeben (z. B. D-N)

Beinlänge
Bei den Modellen B-M (Taille bis Fessel) und B-N (Unter Brust bis Fessel) sowie bei allen Maßanfertigungen wird die Beinlänge benötigt. Dieses Maß wird an der Innenseite des Beins festgelegt. Gemessen wird von Mitte der Leistenbeuge vorne bis zur gewünschten Beinlänge. Als Beinlänge können nur die fest definierten Punkte Oberschenkel (G), Mitte Oberschenkel (F), Unter Knie (D) und Fessel (B) angegeben werden.

Abdominallänge (Oberkörperlänge)
Bei Maßanfertigungen ist zusätzlich die Abdominallänge anzugeben. Die Abdominallänge wird an der Vorderseite des Abdomens gemessen. Sie definiert die Länge zwischen Mitte der Leistenbeuge vorne und gewünschter Höhe. Als Abdominallänge können nur die fest definierten Punkte Taille (M) und Unter Brust (N) angegeben werden.

Produkte für die Kompressionsbehandlung nach plastisch-ästhetischen Eingriffen

Der Arzt stellt die Diagnose und entscheidet über die Therapie. Bei Notwendigkeit kann er medizinische Hilfsmittel (z. B. von medi) verordnen. Im medizinischen Fachhandel wird der Patient von geschultem Personal vermessen und erhält sein medizinisches Hilfsmittel für seine individuellen Bedürfnisse.

Hier geht's zur unabhängigen Arztsuche der Stiftung Gesundheit.

Kontakt Fachhandel

Sie sind Fachhändler und haben eine Frage? Unser medi Service-Center hilft Ihnen gerne weiter.

Produkt-Tipp

Kompressionsbekleidung von medi

Für eine erfolgreiche Versorgung nach Schönheitsoperationen

Kompressionsbekleidung

Kontakt für Patienten

Sie haben Fragen zu Ihrem medi Produkt oder wünschen Informationen zu verschiedenen Bereichen? Wenden Sie sich an den medi Verbraucherservice.

War dieser Artikel hilfreich?