So erleichtert die Anziehhilfe medi Hospitalbutler die Thromboseprophylaxe im Krankenhaus

Erleichterung für Pflegekräfte in der Thromboseprophylaxe

medi Hospitalbutler Anziehhilfe zur Thromboseprophylaxe

Schnell und einfach: Antithrombosestrümpfe in der Klinik anziehen

Der medi Hospitalbutler kommt beispielsweise im Krankenhaus zum Einsatz. Damit das Pflegepersonal den Patienten die Strümpfe einfach und bequem im Liegen anziehen kann, wurde der medi Hospitalbutler entwickelt und patentiert.

Um das Risiko, an einer Thrombose zu erkranken, zu reduzieren, tragen immobile Patienten klinische Kompressionsstrümpfe, besser bekannt als weiße „Krankenhaus-Strümpfe“. Zur Ermittlung der Größe der Antithrombosestrümpfe nimmt das Pflegepersonal die Maße des Patienten und ordnet diese ganz einfach der vorgegebenen Größensystematik zu. Die Krankenhausstrümpfe dürfen nicht zu locker sitzen, aber auch nicht einschnüren.

Der medi Hospitalbutler ist in der Weite verstellbar. Mit der Anziehhilfe ist das Anlegen der Strümpfe durch Angehörige oder das Pflegepersonal mühelos, zweitsparend und wirtschaftlich.

medi Hospitalbutler Schritt für Schritt Anleitung: So wenden Sie den Hospitalbutler richtig an

1. Durch Hochziehen der Arretierung stellen Sie die Weite des medi Hospitalbutlers so ein, dass er berührungsfrei über den Knöchel und die Wade des Patienten passt.

2. Stülpen Sie das Haftband über den Bügel und ziehen Sie den Strumpf auf bis die Farbmarkierung am oberen Rand des Bügels erscheint.

3. Schieben Sie den medi Hospitalbutler über den Knöchel – und wenn möglich – bis unter das Knie des Patienten. Anschließend ziehen Sie den medi Hospitalbutler wieder nach distal weg.

4. Legen Sie den Strumpf an der Leistenbeuge an. Die Strumpflänge ergibt sich durch den Zug.

Das An- und Ausziehen von medizinischen Kompressionsstrümpfen ist mit An- und Ausziehhilfen erheblich einfacher.
Alle medi Anziehhilfen im Überblick.



Clinical compressionClinical compression
Klinische Kompression

Alle Informationen zur patientenindividuellen Kompressionstherapie im Krankenhaus.

Clinical Compression
Klinikportal von mediKlinikportal von medi
Klinikportal

Mit medi als Partner zum Therapieerfolg. Wissenswerte Informationen für Kliniken.

Zum Klinikportal