Therapie bei spezifischen Knieschmerzen

Versorgen Sie Patienten mit spezifischen Knieschmerzen, individuell und indikationsgerecht. Die Behandlung mit den medi Knieorthesen Genumedi PA, Genumedi pro, Genumedi PSS und Genumedi PT hat Vorteile für Arzt und Patienten.

Therapie bei spezifischen Knieschmerzen

Spezifischen Knieschmerz behandeln mit Genumedi Orthesen

Die Ursachen von spezifischen Knieschmerzen sind unterschiedlich. Dafür hat medi vier Orthesen entwickelt, die exakt auf die Anforderungen des speziellen Krankheitsbildes abgestimmt sind:

  • Genumedi PA bei Pes anserinus-Syndrom
  • Genumedi pro bei Knie-Instabilitäten
  • Genumedi PSS bei Patellaspitzensyndrom
  • Genumedi PT bei patellofemoralem Schmerzsyndrom

Patientenindividuelle Therapie bei vorderem Knieschmerz

Jede Indikation hat unterschiedliche Schmerzpunkte, die mit den medi Orthesen so exakt wie möglich angesprochen werden. Somit versorgen Sie Ihre Patienten effektiv und indikationsgerecht.

Patientenindividuelle Therapie bei spezifischen Knieschmerzen

Optimale Therapie-Ergänzung bei spezifischem Knieschmerz

Die den Produkten beiliegenden Physio-Tools mit therapiebegleitenden Übungen ergänzen das ganzheitliche Therapie-Programm.

Ihre Vorteile, wenn Sie spezifische Knieschmerzen mit Genumedi Orthesen behandeln

Mit dem ganzheitlichen Therapieprogramm von medi, bestehend aus medizinischem Hilfsmittel und therapiebegleitenden Übungen, wird die Therapie Ihrer Patienten optimal unterstützt. 

  • indikationsgerecht: jedes Produkt speziell für eine Indikation
  • patientenindividuell: erstklassige Patientenbetreuung
  • wirtschaftlich: Knieorthesen sind verordnungsfähig und budgetneutral

Rezeptbeispiel: Genumedi PSS

Rezeptbeispiel Genumedi PSS

Hilfsmittelnummern:

Genumedi PA: 23.04.05.0019

Genumedi pro: 23.04.03.0061

Genumedi PSS: 23.04.05.0015

Genumedi PT: 23.04.05.0012

Kontakt für Ärzte

Tel.: 0921 912-977 | Fax: 0921 912-377 | E-Mail: aerzte.service@medi.de | Mo. - Fr. 8.00 - 17.00 Uhr