Genumedi® PSS

Sportliche Kniebandage mit Patella-Strap

  • Inklusive Physio-Übungsbrett
  • Kein Einschneiden dank versetzter Gurtanordnung
  • Rutsch-Stopp-System (Silikonpunktbeschichtung)

Fachhändler finden  Medizinische Fachinformationen

Optimale Kombination aus bewährter Kniebandage und Patellasehnenband

Die Genumedi PSS ist eine Kniebandage zur sicheren Führung und Stabilisierung des Kniegelenks sowie zur Entlastung der Patellasehnenansätze. Durch die Kompression des Gestricks werden die Propriozeption und die Sensomotorik des Kniegelenkes gefördert. Die Friktionsnoppen auf der Sehnenpelotte stimulieren die Patellasehne.
Mittels exzentrischem Krafttraining auf dem in der Produkt-Verpackung beigelegten 25°-Schrägbrett können positive Effekte in der konservativen Therapie bei Patellaspitzensyndrom erzielt werden.



Eigenschaften

Produktvorteile

  • Zweigeteiltes Pelottensystem zur leichten Patellaführung und gezielten Druck- und Zugminderung an Patellaspitze und Tuberositas tibiae.

  • Ausgewogene Druckverteilung durch versetzt laufendes Gurtsystem

  • Propriozeptiv stimulierender Druck auf die Patellasehne durch integrierte Friktionsnoppen begünstigt die Tonuserhöhung des M. quadrizeps

  • Sichere Führung und Stabilisierung der Gelenke durch propriozeptive Kompression


Wirkungsweise

Die integrierten Silikonpelotten der Genumedi PSS entlasten die Kniescheibe und bewirken in Verbindung mit der Kompression des Gestricks einen Massageeffekt. Dieser fördert die Durchblutung des Gelenks und damit den Abbau von Schwellungen und Ergüssen; Reizungen und Schmerzen werden gelindert. Gleichzeitig wird die muskuläre Steuerung und körpereigene Stabilisierung des Kniegelenks verbessert. Der Druck des zusätzlichen Gurtbandes mit der darunter liegenden Pelotte reduziert den Zug auf die Patellasehne und entlastet somit die Sehnenansätze und lindert die Schmerzen. 
Die größte Wirkung erzielen Bandagen während der körperlichen Aktivität.

Anziehanleitung

Öffnen Sie die beiden Gurtbänder.
Fassen Sie die Bandage mit den Daumen innen am oberen Ende der seitlichen Stabilisierungsstäbe.
Ziehen Sie die Bandage so über das Knie, dass die beiden Silikonpelotten die Kniescheibe zentral und druckfrei umfassen. Achten Sie bei der Positionierung besonders darauf, dass die kleinere Pelotte (Sehnenpelotte) unterhalb der Kniescheibe über der Patellasehne sitzt.
Schließen Sie nun das vordere Gurtband mit leicht gebeugtem Bein. Überprüfen Sie dabei, dass dieser Gurt über der kleinen Pelotte verläuft.
Anschließend schließen Sie das hintere Gurtband.
Die Gurtlänge kann durch Zuschneiden individuell angepasst werden. Öffnen Sie hierzu die Klettverschlüsse an den Gurtenden und schneiden Sie den Gurt entsprechend ab.
Überprüfen Sie abschließend nochmals den Sitz der Bandage.
Zum Ablegen der Bandage öffnen Sie zunächst die beiden Gurtbänder. Greifen Sie anschließend am unteren Ende in die Bandage und ziehen Sie sie nach unten weg.
Bitte beachten Sie, dass das erstmalige Anlegen unter Einweisung von geschultem Fachpersonal erfolgen sollte.

Trage- /Anwendungshinweise

Grundsätzlich kann die Bandage ganztags getragen werden. Dies sollte aber nach dem eigenen Tragegefühl sowie der Maßgabe erfolgen, dass das Knie im Sitzen nicht über 70° angewinkelt wird. Bei längeren Ruhepausen (z.B. langes Sitzen/Autofahrten, Schlafen) sollte die Bandage abgelegt werden.
Sollten übermäßige Schmerzen oder ein unangenehmes Gefühl während des Tragens auftreten, so legen Sie das Produkt bitte umgehend ab und kontaktieren Ihren Arzt oder versorgendes Fachgeschäft.
Die Bandage ist auch zum Gebrauch im Wasser geeignet. Bitte spülen Sie das Produkt anschließend gründlich aus.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Polyamid, Polyester, Elasthan


Waschanleitung

Der Silikonring muss zum Waschen nicht entfernt werden.
Klettverschlüsse bitte vor dem Waschen schließen. Weichspüler, Fette, Öle, Lotionen und Salben können das Material angreifen und den Clima Comfort Effekt beeinträchtigen. Seifenrückstände können Hautirritationen und Materialverschleiß hervorrufen.
Waschen Sie das Produkt, vorzugsweise mit medi clean Waschmittel, von Hand, oder im Schonwaschgang bei 30°C mit Feinwaschmittel ohne Weichspüler.

  • Nicht bleichen.
  • Lufttrocknen.
  • Nicht bügeln.
  • Nicht chemisch reinigen.


Größen


Größen

I
II
III
IV
V
VI
VII

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

  • Patellaspitzensyndrom (Jumper’s Knee)
  • Morbus Osgood-Schlatter
  • Patellofemorales Schmerzsyndrom
  • Chondropathia patellae
  • Chondromalazia patellae
  • Nach Patellasehnenverletzung
  • Retropatellararthrose
  • Patella maltracking
  • Plica Syndrom

Kontra-Indikationen

  • Erkrankungen oder Verletzungen der Haut im Anwendungsbereich, vor allem bei entzündlichen Anzeichen (übermäßige Erwärmung, Schwellung oder Rötung).
  • Empfindungs- und Durchblutungsstörungen der Beine, Füße (z.B. bei Diabetes).
  • Lymphabflussstörungen – ebenso nicht eindeutige Schwellungen von Weichteilen abseits des Anwendungsbereichs.
23.04.05.0015
Patellaspitzensyndrom (Jumper’s Knee)
Kombination aus kompressivem Gestrick, Silikon-Pelotten und Patellasehnenband mit individueller Druckeinstellung über versetztes Gurtsystem
Rezeptbeispiel

Hilfsmittelnummer

23.04.05.0015

Infomaterial

Datei-Downloads

Weitere Werbemittel für medi Produkte oder Gesundheitsthemen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Werbemittelbestellung

Videos

Genumedi® PSS Kniebandage – die Kniebandage bei Jumper´s Knee

Das Patellaspitzensyndrom – Ursache, Therapie und Hilfsmittel

Die neue Genumedi® Kniebandage von medi – Weil Aktivität Lebensfreude ist

Ähnliche Produkte

Jetzt teilen!

Produkt-Bewertung

Patellaspitzensyndrom

Ursachen des Patellaspitzensyndroms

Was ist das Patellaspitzensyndrom und wie entsteht es?

Symptome und Ursachen

Physio-Übung

Kniebeugen mit Übungsbrett

Übung mit dem 25°-Schrägbrett zur Stärkung der Patellasehne

Physio-Übung

Kontakt für Verbraucher

Ihr Kontakt zu medi

 

e-shop

Bestellen Sie als Fachhändler rund um die Uhr im medi e-shop.

Online bestellen

Kontakt für Fachhändler