Genumedi® PT

Knieorthese zur Verbesserung der Patellaführung
  • Schmerzlinderung und Abbau von Schwellungen
  • komplexes Pelotten-Design zur Patellaführung
  • Druck über Gurtband individuell einstellbar
Produktvielfalt
Standardfarben
Silber
Varianten
Herren
Damen
Materialzusammensetzung
Polyamid, Polyester, Elastan, Viskose
Größen
I
II
III
IV
V
VI
VII
In den Leistungen der Krankenkassen enthalten
Verordnung durch den Arzt

Genumedi® PT Knieorthese zur Patellaführung

Weiterlesen

Genumedi® PT ist eine Orthese zur Beeinflussung des Gleitweges der Kniescheibe (Patella). Die integrierten Silikon-Pelotten der Knieorthese lindern Schmerzen und führen zum Abbau von Schwellungen (wie Ödemen oder Hämatomen). Das komplexe Pelotten-Design beeinflusst positiv eine korrekte Patellaführung, in dem sie einzelne Muskeln gezielt anspricht. Dabei kann der Druck über das Gurtband der Orthese individuell eingestellt werden.

Die Genumedi® PT Orthese kommt dann zum Einsatz, wenn eine Beeinflussung des Patellagleitweges notwendig ist. Dies ist zum Beispiel der Fall bei:

  • vorderem Knieschmerz beziehungsweise Schmerzen im Bereich der Kniescheibe (Patellofemorales Schmerzsyndrom)
  • unphysiologischer Führung der Kniescheibe (Patella maltracking)
  • abweichen der Kniescheibe nach außen (Lateralisierung der Patella)
  • Überbeweglichkeit der Kniescheibe durch lockeren Bandapparat (Hypermobile Patella)
  • Fehlstellung der Kniescheibe (Malalignment)

Die Detonisierungspelotte der Genumedi® PT Orthese sorgt für eine Triggerpunkt-Ansprache zur Entspannung des äußeren Oberschenkelmuskels. Der Druck auf die Pelotte kann durch den Gurt reguliert werden. Die Aktivierungspelotte regt wiederum die innere Oberschenkelmuskulatur an. Ein lateral verstärkter Patella-Ring unterstützt die sichere Führung der Kniescheibe. Zudem wird der Anpressdruck auf die Kniescheibe durch die offene Einfassung des Patella-Silikonrings minimiert. Gleichzeitig verhindert die Stricktechnik (medi Softrand) ein unangenehmes Einschneiden am Ende der Orthese.

Das kompressive Gestrick der Genumedi® PT Knieorthese ermöglicht die Stabilisierung und Entlastung des Gelenks. Die dadurch verbesserte Eigenwahrnehmung des Körpers (Propriozeption) unterstützt die Führung und Stabilisierung des Gelenks.

Genumedi® PT ist durch die besondere Kombination aus Hightech-Fasern und Naturfasern aus Eukalyptus sanft zur Haut. Clima Comfort* verstärkt das angenehme Tragegefühl: Die moderne Faser-Technologie leitet Feuchtigkeit schnell von der Hautoberfläche ab und sorgt für eine hohe Atmungsaktivität. Die integrierte Clima Fresh Funktion wirkt zudem antibakteriell und geruchshemmend. Somit eignet sich Genumedi® PT für den Alltag genauso wie für sportliche Aktivitäten.

* Wissenschaftlich getestet vom französischen Institut IFTH. Das Testergebnis zeigt, dass die Clima Comfort Technologie von medi den Klimaausgleich zwischen Haut und Strumpf gewährleistet. medi erreicht eine hervorragende Gesamtbewertung mit 11 von 12 Punkten.

Produktvorteile
  • Sicherer Halt durch integrierte Silikon-Punkt-Beschichtung (Rutsch-Stopp)
  • Individuell einstellbares Gurtband
  • Spürbar geringerer Druck auf die Kniescheibe durch offene Einfassung des Patella-Silikonrings.
  • Sichere Führung der Patella durch lateral verstärkten Patellaring,  spürbar geringerer Druck auf die Kniescheibe durch offene Einfassung sowie gezielte Ansprache einzelner Muskeln durch zwei 3D-Pelotten.
  • Kein Einschneiden am Bandagenende dank einzigartiger Stricktechnik (medi Softrand).
  • Sanft zur Haut durch die besondere Kombination aus Hightech-Fasern und Naturfasern aus Eukalyptus.
  • Weiche medi Comfort zone
  • In jeder Produktverpackung: Physioband mit Übungsposter
Zweckbestimmung

Orthesen zur Beeinflussung des Patellagleitweges.

Ausstattungsmerkmale
Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine Beeinflussung des Patellagleitweges notwendig ist, wie z. B.:

  • Patellofemorales Schmerzsyndrom
  • Patella maltracking
  • Lateralisierung der Patella
  • Hypermobiler Patella
  • Malalignment
Rezeptbeispiel

23.04.05.0012
Patellofemorales Schmerzsyndrom

Wiederherstellung des muskulären Gleichgewichts mittels Detonisierung des M. vastus lateralis über TrP1. Minimierung des retropatellaren Drucks durch offene Einfassung des Patella-Silikonrings.

Hilfsmittelnummer
23.04.05.0012
Videos
Die neue Genumedi® Kniebandage von medi – Weil Aktivität Lebensfreude ist
Größentabelle
Kontakt
KontaktKontakt
Kontakt für Fachhändler
Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
0921 912-333
0921 912-57
servicecenter@medi.de
Kontakt FrauKontakt Frau
Kontakt für Verbraucher
Mo. - Do. 8:00 - 17:00 Uhr
Fr. 8:00 - 14:00 Uhr
0921 912-750
0921 912-57
verbraucherservice@medi.de
Das könnte Sie auch interessieren
Patellofemorales Schmerzsyndrom - Ursachen und SymptomePatellofemorales Schmerzsyndrom - Ursachen und Symptome
Patellofemorales Schmerzsyndrom

Was ist das patellofemorale Schmerzsyndrom (PFSS) und wie entsteht es?

Symptome und Ursachen
Physioübungen für das KniePhysioübungen für das Knie
Physio-Übungen

Physioübungen zur Fitness, Mobilität und Schmerzvorbeugung

Physio-Übungen
Fachhändlersuche