medi Knieorthesen zurückgeben

Ihre Therapie mit einer medi Knieorthese war erfolgreich – und jetzt? Wohin mit der Orthese? Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen zum kostenlosen und einfachen Rücksendungsablauf zusammengestellt. 

medi Knieorthesen zurückgeben

Wie funktioniert die Rückgabe einer gebrauchten medi Knieorthese?

Für die Therapie Ihrer Knieverletzung verordnete Ihnen Ihr behandelnder Arzt eine Knieorthese. Da es sich um eine Leih-Orthese handelt, wird medi Sie zum Ende der Therapie auffordern, das Hilfsmittel zurückzugeben.  

Infografik zum medi Sorglospaket herunterladen

Hinweis: Hat Ihnen der Arzt die Orthese zur dauerhaften Nutzung verschrieben, so verbleibt diese bei Ihnen und muss nicht zurückgesendet werden. 

Anleitungsvideos zum Anziehen und viele weitere Informationen zu Ihrer Knieorthese finden Sie auf der jeweiligen Produktseite: 

M.4s® comfort: 4-Punkt Hartrahmenorthese mit Extensions- / Flexionsbegrenzung 

M.4s® PCL dynamic: 4-Punkt Hartrahmenorthese zur funktionellen PCL-Therapie 

M.4 X-lock®: 4-Punkt Hartrahmenorthese zur Bewegungseinschränkung 

M.4®s OA: 4-Punkt Hartrahmenorthese zur Varus- / Valgusentlastung 

M.4®s OA comfort: 4-Punkt Hartrahmenorthese zur Varus- / Valgusentlastung und Stabilisierung 

Wie schicke ich die Orthese an medi?

Circa zwei Wochen vor Ende der Orthesen-Leihdauer erhalten Sie von medi Unterlagen zur kostenlosen Rücksendung.

Was bedeutet DHL? Wo kann ich das Paket abgeben?

DHL ist der Paketservice der Deutschen Post. Sie können Ihr Paket in jeder Postfiliale abgeben. Bitte entfernen Sie zuvor alte Versandlabels und Barcodes. Unter dhl.de finden Sie die Annahmestellen in Ihrer Nähe.

Tipp: Ihre Retoure können Sie auch rund um die Uhr und ohne Registrierung an einer Packstation versenden.  

Wer trägt die Versandkosten, wenn ich die Orthese zurücksende?

Die Rücksendung ist für Sie kostenfrei. medi übernimmt die Versandkosten.

Kann ich den Originalkarton (Produktkarton) für die Rücksendung verwenden?

Selbstverständlich. Entfernen Sie vorher bitte alle Etiketten. 

Ich habe keinen Karton. Kann ich die Orthese auch in einer Tasche bei der Post abgeben?

Nein, das ist leider nicht möglich. Zum sicheren Transport muss die Orthese in einem Karton verpackt sein. Diesen können Sie beliebig wählen – solange er fest und groß genug ist.  

Was passiert, wenn ich die Orthese vorzeitig nicht mehr benötige?

Falls Sie die Orthese vorzeitig zurückschicken möchten, rufen Sie medi bitte unter der Telefonnummer 0921 912-300 an. medi lässt Ihnen umgehend den DHL-Paketaufkleber zukommen.  

Die Rückgabe der Orthese erfolgt auf eigenes Risiko, denn: grundsätzlich beträgt der Therapiezeitraum mit einer Leih-Orthese 16 Wochen. Ist Ihre Therapie mit der Leih-Orthese vorzeitig in Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt erfolgreich abgeschlossen, können Sie eine vorzeitige Rücksendung vornehmen.

Damit sichern Sie uns Folgendes zu:  

  • Der Arzt hat Ihnen bestätigt, dass Sie Ihre Orthese nicht mehr benötigen. 
  • Sie haben das Sanitätshaus darüber in Kenntnis gesetzt, um eventuelle Rückfragen durch die Krankenkasse zu vermeiden. 

Ich brauche meine Orthese länger als geplant. Was kann ich tun?

Setzen Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung. Er kann Ihnen bei medizinisch therapeutischer Notwendigkeit ein Rezept für eine unbegrenzte Versorgungszeit beziehungsweise Dauernutzung mit einer medi Orthese ausstellen. Dies muss die Krankenkasse genehmigen.  

Wohin gebe ich das Rezept ab?

Das Rezept reichen Sie bitte bei dem Sanitätshaus / Orthopädietechniker, von dem Sie die Orthese erhalten haben, ein.  

Reicht auch ein ärztliches Attest?

Nein, ein ärztliches Attest reicht nicht aus.  

Wie sieht die Knieorthese genau aus, die ich Ihnen zurückschicken soll?

Die medi Knieorthese, die Sie an uns zurücksenden, ist eine Hartrahmenorthese. Sie besteht aus einem Aluminiumrahmen und dazugehörigem Polstermaterial. 

Was ist mit den „textilen Bestandteilen“ gemeint, die ich vor der Rücksendung im Hausmüll entsorgen kann?

Die wegwerfbaren textilen Bestandteile sind das Polstermaterial und die abnehmbaren Gurte an der Orthese. Gerne können Sie diese im Hausmüll entsorgen – damit erleichtern Sie uns die Rückführung des hochwertigen Aluminium-Rahmens in den Wertstoffkreislauf. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! 

Die Orthese wurde zusammen mit einer Tasche, Keilen und Polster geliefert. Schicke ich dieses Zubehör auch zurück?

Sie können das Zubehör behalten oder mit der Orthese an medi zurücksenden. 

Wie kann ich mein Knie weiterhin unterstützen?

Sie möchten nach Abgabe Ihrer Knieorthese den Therapieerfolg sichern oder Ihrem Knie noch mehr Halt geben? Eine Kniebandage aus kompressivem Gestrick kann Ihnen das Plus an Sicherheit bieten – im Alltag oder beim Sport. Bei medizinischer Notwendigkeit kann Ihnen Ihr Arzt ein entsprechendes Rezept ausstellen.  

 



Kontakt für Patienten

Sie haben Fragen zum medi Sorglospaket oder wünschen mehr Informationen zu diesem Service? Wenden Sie sich an unser SLP-Service-Team.

Mo.-Fr.: 08:00 - 17:00 Uhr
 

Produkt-Tipp

Orthesen entlasten das betroffene Gelenk

Orthesen