Bewerbung für ein Deutschlandstipendium an der Uni Bayreuth

Das Deutschlandstipendium setzt Anreize für Spitzenleistungen und unterstützt junge Talente. Dafür benötigen Sie bestimmte Voraussetzungen. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Chancen auf ein Stipendium verbessern, welche Qualifikationen Sie brauchen und welche Kriterien Sie erfüllen sollten. Bewerben Sie sich jetzt.

Deutschlandstipendium an der Uni Bayreuth

Deutschlandstipendium mit medi

Wir unterstützen das von der Bundesregierung initiierte Stipendienprogramm in Kooperation mit der Universität Bayreuth und der PFH Private Hochschule Göttingen. Als Förderer ermöglichen wir unseren Stipendiaten, sich besser auf ihr Studium zu konzentrieren: Studierende bekommen einkommensunabhängig einen monatlichen finanziellen Zuschuss.

Mit dieser Förderung übernehmen wir Verantwortung für die Fachkräfte von morgen: Dank der finanziellen Unterstützung erhalten junge, talentierte Menschen einen leichteren Zugang zu Bildung. Außerdem knüpfen wir in einer frühen Phase des Studiums Kontakte zu Studierenden und begeistern diese für eine mögliche Karriere bei medi.

Voraussetzungen und Kriterien für das Deutschlandstipendium

Die Auswahl der Studierenden trifft die Hochschule. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf

  • überdurchschnittlichen Leistungen,
  • Urteilsfähigkeit und
  • Verantwortungsbewusstsein.

Auch soziale Aspekte, wie ehrenamtliches Engagement, die Pflege von Angehörigen oder die Bewältigung von besonderen biografischen Herausforderungen, sind entscheidend.

„Das Deutschlandstipendium in Kooperation mit den Hochschulen bietet uns die Möglichkeit, junge engagierte Talente und Nachwuchskräfte zu fördern und an die Region zu binden. Gleichzeitig können wir die Studierenden frühzeitig kennenlernen und sie für die Mitarbeit in unserem Unternehmen begeistern.“

Kerstin Heim, Leitung Human Resources

Bewerben Sie sich jetzt für das Deutschlandstipendium an der Universität Bayreuth oder an der Privaten Hochschule Göttingen.

Studieren mit Deutschlandstipendium hat viele Vorteile

Gleichzeitig haben Stipendiaten die Möglichkeit, medi kennenzulernen und beispielweise eine Werkstudententätigkeit aufzunehmen, in Projekten mitzuarbeiten oder ein Praktikum zu absolvieren.

Stipendiatin Lisa Bäumler berichtet über Chancen und Erfahrungen mit dem Deutschlandstipendium

 Deutschlandstipendium medi und Uni Bayreuth - Erfahrung Stipendiatin Lisa Bäumler

Sie absolvieren ein Deutschlandstipendium bei medi. Bitte stellen Sie sich kurz vor.

„Mein Name ist Lisa Bäumler, ich bin 25 Jahre alt und komme aus Tirschenreuth."

Für welchen Studiengang in Bayreuth haben Sie sich entschieden?

„Ich habe mich für den Studiengang Sportökonomie an der Uni Bayreuth entschieden. Ich hatte das große Glück, als erste Stipendiatin für einen Doppelabschluss in Sportmanagement in Kooperation mit der Ohio University (USA) ausgewählt zu werden. Sport bedeutet für mich nicht nur Leidenschaft. Er ist wertvoll für unsere Gesellschaft: Sport schafft Diskurs und bringt Menschen verschiedener kultureller Hintergründe zusammen."

Erzählen Sie uns von Ihrer Bewerbung für das Deutschlandstipendium?

„Vom Deutschlandstipendium habe ich über meine Mitbewohnerin erfahren. Man bewirbt sich über das interne Bewerbungsportal der Universität Bayreuth. Der Auswahlprozess findet im Sommer statt und die Vergabe der Plätze im darauffolgenden Wintersemester."

Wie schätzen Sie die Chancen ein, für das Deutschlandstipendium ausgewählt zu werden?

„Man muss sich einfach trauen! Es gibt pro Fachrichtung einige Stipendien zu vergeben. Mit sozialem Engagement und Motivation kann man sogar die eine oder andere schwächere Studienleistung ausgleichen."

Welche Voraussetzungen mussten Sie für die Deutschlandstipendium-Bewerbung mitbringen? Haben Sie Tipps für andere Studierende?

„Bewerben kann sich generell jeder. Das Deutschlandstipendium richtet sich an Studierende mit besonderen Leistungen oder Begabungen. Ob soziales Engagement, herausragende Studienleistungen, besondere Auszeichnungen oder spezielle familiäre Umstände – das alles wird bei der Vergabe berücksichtigt."

Welche Erfahrung haben Sie bisher mit dem Deutschlandstipendium gemacht? Welche Vorteile sehen Sie für sich als Stipendiatin?

„Das Deutschlandstipendium ermöglicht mir, trotz der Doppelbelastung fokussiert zu bleiben. Zudem haben die Koordinatoren des Stipendiums immer ein offenes Ohr für ihre Stipendiaten und helfen, wo sie nur können. Neben der finanziellen Unterstützung ist definitiv der Austausch mit dem individuellen Förderer – in meinem Fall ist das medi – ein entscheidender Vorteil. medi ist immer für mich erreichbar, ganz gleich, ob es um einen Werkstudentenjob, eine Praktikantenstelle oder einfach nur um einen Einblick in das Unternehmen geht. "

Welche Pläne haben Sie für die Zukunft?

„Generell würde ich gerne im Bereich Eventmanagement, speziell für internationale Sportveranstaltungen, arbeiten. Diesen Sommer werde ich ein Praktikum bei den European Championships absolvieren und im darauffolgenden Wintersemester meinen Master beginnen – hoffentlich mit medi an meiner Seite!"

„Das Deutschlandstipendium ist eine super Sache: Die finanzielle Unterstützung ist sehr hilfreich, um gut durch das Studium zu kommen. Aber die neuen Erfahrungen und Kontakte sind genauso wertvoll: Da ich während des Studiums hauptsächlich mit Studierenden aus meinem eigenen Fachbereich zu tun hatte, empfand ich den Austausch mit den anderen Stipendiaten als große Bereicherung. Außerdem hatte ich Gelegenheit, die Förderer kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Einblicke in den Arbeitsalltag der jeweiligen Unternehmen zu bekommen.“ 

Natalie Lehner, Trainee Produktmanagement Compression & Wound Care und Deutschland-Stipendiatin