Medi Lymphpads Kompressionstherapie Ödem

medi Lymphpads Arm

Armlymphpads

  • lockern Gewebeverhärtungen (Fibrosen)
  • erhöhen punktuell den Druck
  • zur besseren Druckverteilung

Fachhändler finden   Medizinische Fachinformationen

medi Lymphpads für punktuell verstärkte Kompression am Arm

Bei der Behandlung eines Arm-Lymphödems sind die medi Lymphpads Arm ein hilfreiches Zubehör: Sie werden in den flachgestrickten Kompressionsstrumpf eingearbeitet und unterstützen die Therapie eines Lymphödems am Arm durch lokale Druckerhöhung und bessere Druckverteilung. Verhärtungen des Bindegewebes (Fibrosen) lassen sich durch ihren Einsatz gezielt lockern.

Die Pads aus synthetischem Latex (frei von FCKW, PCP, Nitrosaminen, Azofarb- und Füllstoffen) sind besonders dünn. Deshalb tragen die medi Lymphpads Arm im Kompressionsstrumpf nicht auf. Das feine und atmungsaktive Material erhöht nicht nur den Tragekomfort, sondern schont auch die Haut des Patienten. Die Lymphpads sind in den Varianten fein genoppt, grob genoppt und gerippt erhältlich.

Die Anwendung der medi Lymphpads Arm ist denkbar einfach: Das Produkt wird auf die gewünschte Größe zugeschnitten und über die betroffene Stelle gelegt oder in den flachgestrickten Kompressionsstrumpf eingearbeitet. Anschließend lässt sich der Armkompressionsstrumpf ganz normal anziehen.



Eigenschaften

Produktvorteile

  • Synthetischer Latex, frei von FCKW, PCP, Nitrosaminen, Azofarb- und Füllstoffen
  • Atmungsaktiv
  • Dauerhaft formbeständig
  • Kaum auftragend
  • Zuschneidbar auf gewünschte Größe
  • Waschbar bis 40° C

Details

Standardfarben

Größen

28,5 x 19,5 cm

Medizinische Fachinformationen

Infomaterial

Weitere Werbemittel für medi Produkte oder Gesundheitsthemen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Werbemittelbestellung

Zubehör

Kontakt für Fachhändler

Kontakt

Kontakt für Verbraucher

Kontakt Frau

Mo. - Do. 08.00 - 17.00 Uhr
Fr. 08.00 - 14.00 Uhr

Highlight

medi companion

Kristall Motive