Orthopädische Einlagen

Gezielte Entlastung mit der Einlagenserie Multizone von medi 

Orthopädische Einlagen von medi

Mit Einlagen Schritt für Schritt Fußfehlstellungen therapieren

Ein gesunder Mensch läuft rund 5.000 Schritte pro Tag. Wenn wir beschwerdefrei sind, denken wir kaum darüber nach, was die Füße täglich leisten. Treten aber Schmerzen auf, wird schnell klar: Gesunde Füße sind die Basis unserer Leistungsfähigkeit. Orthopädische Einlagen von medi unterstützen und entlasten das Fußgewölbe und können Fehlstellungen sanft korrigieren.

Fußfehlstellungen – Ursachen vielfältiger Beschwerden

Das Fußgewölbe wird von verschiedenen Muskeln, Sehnen und Bändern aufgespannt. Es wirkt wie ein Stoßdämpfer, der die Körperlast verteilt. Eine schwache Fußmuskulatur oder Überlastungen können sich negativ auf die Körperhaltung auswirken. Fehlstellungen können mit modernen orthopädischen Einlagen sehr gut therapiert werden. Sie stabilisieren, korrigieren und machen mobil für Alltag, Beruf und Sport.

Ein echtes Multitalent – die Serie, die alle Wünsche erfüllt

Orthopädische Einlagen eignen sich ideal, um unterschiedliche Fußbeschwerden zu lindern. Die Multizone Einlagen von medi entlasten mit ihrer besonderen Multizonentechnik immer genau dort, wo der Fuß es benötigt – von den Zehen bis zur Ferse. Verschiedene Modelle bieten für jeden Fuß die passende Versorgung. Mit ihnen lassen sich einfache Fehlstellungen wie der Knick-Senk-Spreizfuß oder komplexere Fälle wie Fersensporn und Hallux rigidus gut versorgen und therapieren.

War dieser Artikel hilfreich?