Ganzheitliche Therapie bei Patellaspitzensyndrom

Mit der Genumedi® PSS von medi

Therapie bei Patellaspitzensyndrom mit der Genumedi PSS von medi

Patellaspitzensyndrom: EINE Verordnung, ZWEIfache Therapie

Das Patellaspitzensyndrom (Jumper’s Knee, Patella Tendinopathie) entsteht, wenn die Patellasehne durch wiederholte, ungewohnte oder heftige Zugbeanspruchungen gereizt wird.

Dann sind eine rasche, effektive Schmerzreduktion sowie die entsprechende Ursachenbekämpfung gefragt – durch eine nachhaltige Stärkung der Patellasehne mit zielgerichteten Physio-Übungen1–4.

Hier setzt die zweifache Therapie mit der neuen Genumedi PSS an.

Konservative Therapie bei Patellaspitzensyndrom
Konservative Therapie bei Patellaspitzensyndrom

1. Genumedi® PSS mit Patella-Strap-System

Mit dem integrierten Patella-Strap-System kombiniert die Genumedi PSS die Vorteile einer kompressiven Kniebandage mit denen einer Patellaspange. Über den ventralen Patella-Strap reguliert der Patient den Druck auf die Patellasehne. Die versetzte Gurtanordnung des ventralen und dorsalen Straps vermeidet Einschneiden im Wadenbereich – für eine höhere Patienten-Compliance.

Mehr Informationen zum Produkt finden Sie hier oder in unserer Broschüre, die Sie kostenlos herunterladen können.

Patella-Strap-System
Patella-Strap-System

2. Schmerzreduktion und Ursachenbekämpfung durch ganzheitliches Therapiekonzept

Studien zeigen, dass ein exzentrisches Training (zweimal täglich, über mindestens 12 - 16 Wochen) sehr gute Ergebnisse in der konservativen Therapie bei Tendopathien erzielt. Bei der Behandlung des Patellaspitzensyndroms hatten Einbein-Kniebeugen auf einem 25°-Schrägbrett (sog. Decline Squats) positive Effekte.1–4 Eine für den Patienten einfach durchführbare Basismaßnahme, die den Sehnenaufbau positiv beeinflusst und dazu beiträgt, Schmerzen nachhaltig zu reduzieren.

Zur regelmäßigen Durchführung dieser Physio-Übungen finden Ihre Patienten in jeder Produkt-Verpackung der Genumedi PSS ein 25°-Schrägbrett. Außerdem kann sich der Patient auch über die Short-URL medi.biz/PSS ein Anleitungsvideo der Übungen ansehen. 

Genumedi PSS von medi inklusive Physiokeil
Inklusive Physiokeil

Der Vorteil für den Patienten: Er führt seine Übungen zuhause, ohne Hilfe Dritter durch. Dieser ganzheitliche Therapieansatz unterstützt Patienten dabei, schneller wieder fit und mobil zu werden.

Ihre Vorteile im Überblick

Zeit- und Kostenersparnis

  • EINE Verordnung – ZWEIfache Therapie (Hilfsmittel und Physio-Programm)

Wirtschaftlichkeit

  • Verordnungsfähig und budgetneutral

Wirksamkeit

  • Ursachen- und Symptombehandlung
  • Bessere Patienten-Compliance durch versetztes Patella-Strap-System (kein Einschneiden)

Rezeptbeispiel

Rezeptbeispiel Genumedi PSS Kniebandage

 

Kontakt für Ärzte

Tel.: 0921 912-977 | Fax: 0921 912-377 | E-Mail: aerzte.service@medi.de | Mo.- Fr. 8.00 - 17.00 Uhr

medi World of Compression

 

World of Compression

Starke Marke. Umfassendes Produkt-Sortiment. Ganzheitliche Konzepte. Die medi World of Compression: Wegweiser für die Zukunft mit 65 Jahren Kompetenz im Bereich Kompression. Ihr Partner für höchste Ansprüche an Qualität, Innovation und Design.

Hier geht's zur medi World of Compression

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren medi Bandagen und Orthesen.

Quellen

1Purdam CR et al. Br J Sports Med 2004;38(4):395-397.
2Jonsson P, Alfredson H. Br J Sports Med 2005;39(11):847-850.
3Visnes H, Bahr R. Br J Sports Med 2007;41(4):217-223.
4Zwerver J et al. Br J Sports Med 2007;41(4):264-268.

Diagnose & Therapie

Gelenkschmerzen

Ursachen und Anzeichen von Gelenkbeschwerden

Gelenkschmerzen

Produkt-Tipp

Produkt-Tipp: Bandagen von medi

Muskeln und Gelenke entlasten und stabilisieren

Bandagen

medi Ortho-News

Orthopädie Newsletter

Newsletter für Ärzte zum Thema Orthopädie

Jetzt abonnieren

War dieser Artikel hilfreich?