Mediven thrombexin 21 Kompressionsstrümpfe Thrombose

mediven® thrombexin® 21

Klinische Kompressionsstrümpfe mit 21 mmHg

  • Sicherer Sitz dank Silikonnoppenhaftband
  • Atmungsaktiv und besonders weich
  • Antibakterielle Fußspitze

Fachhändler finden  Medizinische Fachinformationen

Strumpf zur klinischen Kompression

Bei Immobilität und Bettlägerigkeit kommt es darauf an, Ihnen neben einer effizienten Thromboseprophylaxe auch größtmöglichen Komfort zu bieten. medi hat die Lösung dazu: mediven thrombexin 21.


Eigenschaften

Produktvorteile

  • Anatomisch gestrickter Strumpf mit exakt definiertem Kompressionsverlauf zur differenzierten physikalischen Thromboseprophylaxe

  • Einfache Handhabung und Zeitersparnis entlasten das Pflegepersonal und optimieren die Patientenversorgung Farbcodiertes Größensystem für schnelle und einfache Auswahl der Strumpfgröße Erhöhte Compliance durch hohe Elastizität und das besonders weiche, hautfreundliche und atmungsaktive Gestrick

  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch mehrfache Verwendbarkeit

  • Mit einem Druck von 21 mmHg an der Fessel für Patienten mit erhöhtem Thromboserisiko


Wirkungsweise

Die Effizienz der physikalischen Thromboseprophylaxe steigt mit dem Einsatz der differentialtherapeutisch erforderlichen Kompression. Diese Erfordernisse erfüllt mediven thrombexin 21 mit einem Druck von 21 mmHg im Fesselbereich.
Sein längs- und querelastisches Zweizuggestrick sorgt damit für eine signifikante Erhöhung der Blutstromgeschwindigkeit bei gleichzeitig hohem Tragekomfort.

Details

Standardfarben


Längen

  • Oberschenkelstrumpf

Materialzusammensetzung

Latexfrei, Elastan (PU) 18 %, Polyamid (PA) 82 %


Waschanleitung

Handhabung Waschen:
Waschen Sie die Strümpfe in einer Wasch-/Schleudermaschine unter Zusatz eines
nicht bleichenden Waschmittels. Als Waschverfahren eignen sich die nach RKI-Richtlinie
zulässigen Verfahren (A/B). Die thermische Reinigung und Desinfektion kann bei einer Waschtemperatur bis zu 95° C erfolgen. Für kombinierte chemisch-thermische Waschprozeduren werden niedrigere Temperaturen angegeben, die u. U. die Wiedereinsatzfähigkeit Ihrer Thromboseprophylaxestrümpfe und Strumpfverbände begünstigen. Um die Forderungen des Medizinproduktegesetzes, der Medizinprodukte-Betreiberverordnung und der RKI-Richtlinie zu erfüllen, wird die Überprüfung der Eignung (Validierung) des Waschverfahrens durch den Hersteller oder ein entsprechend qualifiziertes Institut (z. B. Institut Hohenstein) empfohlen.

Handhabung Pflege:
Trocknen Sie die Strümpfe in der Maschine (Tumbler) bei höchstens 80° C. Höhere Temperaturen führen zur stärkeren Belastung des elastischen Materials. Die daraus resultierenden Veränderungen beeinträchtigen das Kompressionsverhalten des Strumpfes nachhaltig und führen zu unzureichender Passgenauigkeit. Um die Forderungen des Medizinproduktegesetzes, der Medizinprodukte-Betreiberverordnung und der RKI-Richtlinie zu erfüllen, wird die Überprüfung der Eignung (Validierung) des Trocknungsverfahrens durch den Hersteller oder ein entsprechend qualifiziertes Institut (z. B. Institut Hohenstein) empfohlen.

Handhabung Pflege:
Sammeln Sie die Strümpfe in separaten Wäschesäcken, die entsprechend gekennzeichnet sind. In den Säcken sollten ausschließlich Thromboseprophylaxestrümpfe und Strumpfverbände gesammelt werden, keine Kompressions- und Wickelbinden. Achten Sie darauf, den Wäschesack nur zur Hälfte, maximal zu 2/3 zu füllen.


Größen

S – L-X

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

  • Physikalische Thromboseprophylaxe bei teilmobilen Patienten prä-, intra- und postoperativ
  • Patienten mit tiefer Venenthrombose in der Anamnese
  • Immobile Patienten mit erhöhtem Thromboserisiko
  • Bettlägerige Patienten mit Venenleiden

Ähnliche Produkte

Zubehör

Jetzt teilen!

Produkt-Bewertung

Kontakt für Verbraucher

Ihr Kontakt zu medi

 

e-shop

Bestellen Sie als Fachhändler rund um die Uhr im medi e-shop.

Online bestellen

Kontakt für Fachhändler