mediven® thrombexin® 18

Medizinischer Thromboseprophylaxestrumpf
mit 18 mmHg

  • Sicherer Sitz dank Silikonnoppenhaftband
  • Atmungsaktiv und besonders weich
  • Antibakterielle Fußspitze

 Medizinische Fachinformationen

Der Testsieger unter den Thromboseprophylaxestrümpfen

Voraussetzung für eine wirksame Thrombose- und Ödemprophylaxe ist der von distal nach proximal abfallende Druckverlauf. In einem Vergleichstest (1) erzielte mediven thrombexin 18 die besten Ergebnisse hinsichtlich biomechanischer Eigenschaften wie des Druckverlaufes. Die Autoren betonen, dass der  Testsieger der medizinische Thromboseprophylaxestrumpf (MTPS) der Firma medi ist. Einzig dieser Strumpf konnte alle Testkriterien erfüllen. (2)

(1) Wegener U et al. Biomechanische Charakterisierung von medizinischen Thromboseprophylaxestrümpfen (MTPS). Gefäßchirurgie 2013;5(18):278–286.
(2) Kraft M. Pressemeldung Medical Data Institute GmbH 2013: Experten wollen Nutzen von Medizinischen Thromboseprophylaxestrümpfen besser erforschen. Expertengruppe „Thromboseprophylaxe“ gibt erste Testergebnisse bekannt und kündigt weitere Untersuchungen an. Online veröffentlicht unter www.presseportal.de/pm/79730/2473640 (Letzter Zugriff 11.03.2019).


Eigenschaften

Produktvorteile

  • Anatomisch gestrickter Strumpf mit exakt definiertem Kompressionsverlauf

  • Entlastung des Pflegepersonals durch einfache Handhabung und Zeitersparnis

  • Optimierte Patientenversorgung

  • Antibakterielle Fußspitze

  • Optimale Versorgung dank Silikon-Noppenhaftband mit Größenindikator

  • Aufgeflauschte Ferse zur Dekubitusprophylaxe

  • Inspektionsöffnung an der Fußunterseite zur einfachen Kontrolle der Durchblutung sowie Reduzierung des Sturzrisikos

  • Farbcodiertes Größensystem für schnelle und einfache Auswahl der Strumpfgröße

  • Erhöhte Compliance durch hohe Elastizität und das besonders weiche, hautfreundliche und atmungsaktive Gestrick

  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch mehrfache Verwendbarkeit


Wirkungsweise

Immobile Patienten haben besondere Anforderungen während des stationären Aufenthalts. Durch die Inaktivität der Wadenmuskelpumpe sinkt die Geschwindigkeit des venösen Blutrückflusses zum Herzen. Dadurch steigt das Risiko einer Thrombose und der postoperativen und posttraumatischen Ödembildung. Normierte Kompression, mit einem graduierten Druckverlauf, wirkt auf die Venen und das Gewebe. Dies fördert den Blutfluss zurück zum Herzen. Dies kann postoperative und posttraumatische Ödeme reduzieren und Thrombosen effektiv verhindern.

Details

Standardfarben


Längen

  • Kniestrumpf
  • Oberschenkelstrumpf

Materialzusammensetzung

25 % Elastan, 75 % Polyamid, latexfrei


Waschanleitung

Handhabung Waschen:
Waschen Sie die Strümpfe in einer Wasch-/Schleudermaschine unter Zusatz eines
nicht bleichenden Waschmittels. Als Waschverfahren eignen sich die nach RKI-Richtlinie
zulässigen Verfahren (A/B). Die thermische Reinigung und Desinfektion kann bei einer Waschtemperatur bis zu 95° C erfolgen. Für kombinierte chemisch-thermische Waschprozeduren werden niedrigere Temperaturen angegeben, die u. U. die Wiedereinsatzfähigkeit Ihrer Thromboseprophylaxestrümpfe und Strumpfverbände begünstigen. Um die Forderungen des Medizinproduktegesetzes, der Medizinprodukte-Betreiberverordnung und der RKI-Richtlinie zu erfüllen, wird die Überprüfung der Eignung (Validierung) des Waschverfahrens durch den Hersteller oder ein entsprechend qualifiziertes Institut (z. B. Institut Hohenstein) empfohlen.

Handhabung Pflege:
Trocknen Sie die Strümpfe in der Maschine (Tumbler) bei höchstens 80° C. Höhere Temperaturen führen zur stärkeren Belastung des elastischen Materials. Die daraus resultierenden Veränderungen beeinträchtigen das Kompressionsverhalten des Strumpfes nachhaltig und führen zu unzureichender Passgenauigkeit. Um die Forderungen des Medizinproduktegesetzes, der Medizinprodukte-Betreiberverordnung und der RKI-Richtlinie zu erfüllen, wird die Überprüfung der Eignung (Validierung) des Trocknungsverfahrens durch den Hersteller oder ein entsprechend qualifiziertes Institut (z. B. Institut Hohenstein) empfohlen.

Handhabung Pflege:
Sammeln Sie die Strümpfe in separaten Wäschesäcken, die entsprechend gekennzeichnet sind. In den Säcken sollten ausschließlich Thromboseprophylaxestrümpfe und Strumpfverbände gesammelt werden, keine Kompressions- und Wickelbinden. Achten Sie darauf, den Wäschesack nur zur Hälfte, maximal zu 2/3 zu füllen.


Größen


Größen

AD:
XS – L-X

AG:
XS – XL-X

AG mit Hüftbefestigung:
S – L-X

Varianten

Kniestrumpf (AD)
Oberschenkelstrumpf (AG)
Oberschenkelstrumpf (AG) mit Hüftbefestigung

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

  • Anwendungsgebiete:
  • Physikalische Thromboseprophylaxe bei immobilen Patienten,
  • prä-, intra- und postoperativ
  • Prävention von postoperativen und posttraumatischen Ödemen

Ähnliche Produkte

Zubehör

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
50 Bewertungen
71 %
1
5
3.55
 

Klinische Kompression

Clinical compression

Alle Informationen zur patientenindividuellen Kompressionstherapie im Krankenhaus.

Clinical Compression

Klinikportal

Klinikportal von medi

Mit medi als Partner zum Therapieerfolg. Wissenswerte Informationen für Kliniken.

Zum Klinikportal