medi SAS® multi Schulter-Abduktionsschienen Armmedi SAS® multi Schulter-Abduktionsschienen Arm
medi SAS multi Schulterabduktionsschiene Detailansicht von untenmedi SAS multi Schulterabduktionsschiene Detailansicht von unten
medi SAS® multi Schulter-Abduktionsschienen Armmedi SAS® multi Schulter-Abduktionsschienen Arm

medi SAS® multi

Orthese zur Lagerung in Abduktion und Außenrotation
  • Entlastung der Schulter in 15°-Abduktion
  • optionale Lagerung der Schulter in leichter Außenrotation
  • angepasstes Kissen für stabile Lagerung, auch im Liegen
Produktvielfalt
Standardfarben
Grau
Materialzusammensetzung
PU-Schaum, Polyamid
Größen
S
L
In den Leistungen der Krankenkassen enthalten
Verordnung durch den Arzt

medi SAS® multi – zur Ruhigstellung der Schulter in Abduktion

Weiterlesen

Die medi SAS® multi Schulterorthese spreizt den Arm um 15° vom Oberkörper ab (Abduktion) und entlastet somit die Schulter. Dank des taillenumschließenden Kissens lässt sich auch in liegender Position eine stabile Lagerung sicherstellen. Ein separater Keil bringt die Schulter optional in eine leichte Außenrotation.

Die medi SAS® multi Orthese kommt zur Anwendung, wenn Ruhigstellung und Entlastung des Schultergelenks in Abduktion und optional in Außenrotation notwendig sind. Das kann unter anderem nach einer Rotatorenmanschetten-Rekonstruktion der Fall sein. Darüber hinaus ist die Schultergelenkorthese bei weiteren medizinischen Diagnosen und Eingriffen anwendbar:

  • nach Operation zur Stabilisierung der Schulter
  • konservative Therapie nach Ausrenkung der Schulter (vordere Schulterluxation)
  • konservative oder postoperative Therapie nach einem Bruch des Oberarmkopfes (Humeruskopffraktur)
  • nach der Implantation einer Schulterprothese (Schulterprothesenimplantation)
  • postoperativ nach AC-Gelenksprengung
  • nach operativer Fixation der langen Bizepssehnen am Oberarmkopf (Bizepssehnentenodese)
  • schmerzhafte Einklemmung von Gewebe im Bereich des Schultergelenks (Impingementsyndrom; konservativ, postoperativ)

medi SAS® multi stellt das Schultergelenk ruhig und fixiert es in leichter Abduktion. Dank des taillienumschließenden Kissens gewährleistet die Orthese eine sichere Lagerung tagsüber und nachts. Nach einer Verletzung oder einer Operation kann so das Gelenk vor Fehlbewegungen geschützt werden.

Die Orthese passt sich auf besondere Weise den Bedürfnissen des Anwenders an: Für Tragekomfort im Alltag sorgt die Handauflage im ergonomischen Design. Die Konstruktion der medi SAS® multi gewährt eine stabile Druckentlastung im Subacromialraum, dem Bereich zwischen dem Schulterdach und dem Oberarmkopf. Zugkräfte in der Schulter-Hals-Region werden durch die Ringgurtung reduziert. Zudem werten hochwertige Verschlussmechanismen und Polstermaterialien die Orthese auf – für eine leichtere Handhabung und ein angenehmes Tragegefühl.

medi SAS® multi ermöglicht durch den separaten Keil auch eine Lagerung der Schulter in leichter Außenrotation. So ist die Orthese individuell auf den Träger und die anvisierte Therapie anpassbar. Eine frühfunktionelle Nachbehandlung, beispielsweise im Rahmen physiotherapeutischer Anwendungen, wird durch die Unterarmtasche erleichtert: Sie lässt sich bequem öffnen, wodurch therapiegerechte Bewegungen ausgeführt werden können.

Produktvorteile
  • Sichere Lagerung des Armes in 15° Abduktion und optionaler Außenrotation zur Immobilisierung und Entlastung der verletzen Strukturen.
  • Separate Keile zur individuellen Einstellung der Außenrotation.
  • Taillen umschließendes Kissen für stabile Lagerung, auch im Liegen.
  • Reduktion der Zugkräfte von der Schulter-Hals-Region durch Ringgurtung.
  • Hochwertige Polster und Verschlussmechanismen.
  • ergonomisches Design der Handauflage.
  • Eigenständiges An- und Ablegen möglich.
Zweckbestimmung

Schultergelenkorthese zur Immobilisierung und Entlastung.

Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine Immobilisierung und Entlastung des Schultergelenks in Abduktion und optionaler Außenrotation notwendig ist, wie z. B.:

  • Nach Rotatorenmanschetten-Rekonstruktion
  • Nach Schulterstabilisierungs-Operation
  • Nach vorderer Schulterluxation (konservativ)
  • Humeruskopffraktur (konservativ, postoperativ)
  • Nach Schulterprothesenimplantation
  • Postoperativ nach AC-Gelenksprengung
  • Bizepssehnentenodese
  • Impingementsyndrom (konservativ, postoperativ)
Kontra-Indikationen

Alle Indikationen, die ausdrücklich eine Innenrotation oder eine Abduktion von mehr als 15° erfordern.

Rezeptbeispiel

23.09.04.0036
Rekonstruktion nach Rotatorenmanschettenruptur

Das Taillen umschließende Kissen bewirkt eine sichere Lagerung (ohne Bewegung nach posterior), auch im Liegen. Entlastung der Schulter- und Nackenregion durch Ringgurtung.

Hilfsmittelnummer
23.09.04.0036
Videos
medi SAS® multi Schulterabduktionslagerungskissen - Anleitung für Patienten
Größentabelle
Kontakt
KontaktKontakt
Kontakt für Fachhändler
Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
0921 912-333
0921 912-57
servicecenter@medi.de
Fachhändlersuche