medi SAS comfort City

medi SAS® comfort

Schulterabduktionsorthese 

  • Verbesserter anatomischer Oberarm-Ausschnitt
  • Eigenständiges An- und Ablegen
  • Beübung des Unterarms durch Handauflage

 Medizinische Fachinformationen

Orthese zur Ruhigstellung der Schulter

Die medi SAS comfort kommt zum Einsatz, wenn die Schulter entlastet werden soll. Die Orthese lagert den Arm in 15-Grad-Abduktion (Abspreizung). Erforderlich ist dies beispielsweise nach einer Rotatorenmanschetten-Rekonstruktion (nach einem Sehnenriss in der Schulter), nach einer operativen Schulterstabilisierung oder der vorderen Schulterluxation (Ausrenkung des Schultergelenks).
Die Orthese stellt die Schulter ruhig. Die ergonomische Handauflage gewährleistet zugleich die frühfunktionelle Therapie, um den Unterarm zu trainieren. Das durchdachte Gurtsystem verteilt den Druck über die gesamte Schulter und ermöglicht das eigenständige An- und Ablegen der Orthese.

Neu: Zur gezielten Entlastung des Ulnarisnervs (Nerv an der Innenseite des Oberarms) hat medi bei der Schulterorthese medi SAS comfort den anatomischen Oberarm-Ausschnitt im Abduktionskissen vergrößert und verbessert. Außerdem sorgt ein neues, angenehm weiches Innenmaterial für mehr Tragekomfort. Dies fördert die Adhärenz in der Therapie.

  • Verordnung durch den Arzt
  • In den Leistungen der Krankenkassen enthalten

Eigenschaften

Produktvorteile

  • Sichere Lagerung des Armes in 15° Abduktion zur Immobilisierung und Entlastung der verletzen Strukturen.
  • Lagerungskissen mit anatomischem Oberarm-Ausschnitt zur Entlastung des Nervus ulnaris und komfortablen Lagerung des Arms.
  • Atmungsaktives Material fördert das Trageklima auch bei hohen  Temperaturen.
  • Extra weiches Innenmaterial fasst den Arm angenehm ein.
  • Reduktion der Zugkräfte von der Schulter-Hals-Region durch Ringgurtung.
  • Erleichtert frühfunktionelle Nachbehandlung durch einfaches Öffnen der Unterarmtasche.
  • Hochwertige Polster und Verschlussmechanismen.
  • Eigenständiges An- und Ablegen möglich.

Zweckbestimmung

 Schultergelenkorthese zur Immobilisierung und Entlastung

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

PU-Schaum, Polyamid


Größen


Größen

S
M
L

Varianten

Links
Rechts

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine Immobilisierung und Entlastung des Schultergelenks in Abduktion notwendig ist, wie z. B.:

  • Nach Rotatorenmanschetten-Rekonstruktion
  • Humeruskopffraktur (konservativ, postoperativ)
  • Nach Schulterprothesenimplantation
  • Postoperativ nach AC-Gelenksprengung
  • Bizepssehnentenodese
  • Impingementsyndrom (konservativ, postoperativ)

Kontra-Indikationen

Alle Indikationen, die ausdrücklich eine Außenrotation oder Innenrotation oder eine Abduktion von mehr als 15° erfordern.

23.09.04.0051

Ruptur der Rotatorenmanschette
Komfortable Lagerung des Armes durch speziell ergonomischen Oberarmausschnitt. Frühfunktionelle Nachbehandlung (z.B. Physiotherapie) durch einfaches Öffnen der Unterarmtasche.
Rezeptbeispiel

Hilfsmittelnummer

23.09.04.0051

Infomaterial

Datei-Downloads

Weitere Werbemittel für medi Produkte oder Gesundheitsthemen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Werbemittelbestellung

Videos

medi SAS comfort – Anziehen

Kontakt für Fachhändler

Kontakt