Schulterorthesen medi Bogenschießen

medi SAS® 45

Orthese zur Lagerung in 30°- oder 45°-Abduktion

  • Entlastung der Schulter in 30°- oder 45°-Abduktion
  • einfaches Umrüsten zwischen 30°- und 45°-Abduktion
  • anatomisch geformtes Kissen für stabile Lagerung

Fachhändler finden   Medizinische Fachinformationen

medi SAS® 45 zur Ruhigstellung der Schulter in Abduktion

medi SAS® 45 ist eine Schultergelenkorthese zur Entlastung der Schulter in einer abgespreizten Position (Abduktion). Der Abduktionswinkel kann in einer 30-Grad- oder 45-Grad-Abduktion eingestellt werden. Außerdem erlaubt die Orthese durch einfaches Umrüsten eine Anwendung für die linke oder die rechte Schulter. Ein anatomisch vorgeformtes Kissen sorgt für stabile Lagerung und Immobilisierung des Gelenks. Bewegungen nach hinten (posterior) werden durch die Schulterorthese vermieden.

Die Schulterorthese medi SAS® 45 kommt zum Einsatz, wenn eine Ruhigstellung und Entlastung des Schultergelenks in Abduktion notwendig sind, beispielsweise

  • nach einer Rekonstruktion der Rotatorenmanschette
  • bei der konservativen / postoperativen Therapie eines Bruches des Oberarmkopfes (Humeruskopffraktur)
  • nach dem Einsetzen einer Schulterprothese (Schulterprothesenimplantation)
  • zur postoperativen Therapie nach einer AC-Gelenksprengung
  • nach der operativen Fixation der langen Bizepssehnen am Oberarmkopf (Bizepssehnentenodese)

Die Ruhigstellung beziehungsweise Fixierung des Gelenks in der 45- oder 30-Grad-Abduktion dient dem Schutz und der Entlastung der Schulter. Dabei sorgt die die ergonomisch gestaltete Handauflage für Tragekomfort. Durch die Lagerung reduziert sich der Druck im Subacromialraum, dem Bereich zwischen dem Schulterdach und dem Oberarmkopf. Die Ruhigstellung kann bewegungsbegleitenden Schmerz in der Schulter verhindern.

Ein weiterer Vorteil: Die Ober- und Unterarmgurte der Schulterorthese medi SAS® 45 lassen sich einfach öffnen, sodass der Anwender die Orthese eigenständig an- und ablegen kann. Das erleichtert auch die Nachbehandlung.

medi SAS® 45 zeichnet sich nicht nur durch die praktische Handhabung und durch angenehmen Tragekomfort aus: Dank der Ringgurtung reduziert das Hilfsmittel die Zugkräfte in der Schulter-Hals-Region.

  • In den Leistungen der Krankenkassen enthalten
  • Verordnung durch den Arzt

Eigenschaften

Produktvorteile

  • Lagerung des Armes in 30° oder 45° Abduktion zur Immobilisierung und Entlastung der verletzen Strukturen.
  • Anatomisch geformtes Kissen für stabile Lagerung ohne Bewegung nach posterior.
  • Reduktion der Zugkräfte von der Schulter-Hals-Region durch Ringgurtung.
  • Eigenständiges An- und Ablegen möglich.
  • Hochwertige Polster und Verschlussmechanismen.

Zweckbestimmung

 Schultergelenkorthese zur Immobilisierung und Entlastung.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

PU-Schaum, Polyamid

Größen

Größentabelle medi SAS 45

Größen

mini
S
L

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine Immobilisierung und Entlastung des Schultergelenks in Abduktion notwendig ist, wie z. B.:

  • Nach Rotatorenmanschetten-Rekonstruktion
  • Humeruskopffraktur (konservativ, postoperativ)
  • Nach Schulterprothesenimplantation
  • Postoperativ nach AC-Gelenksprengung
  • Bizepssehnentenodese
  • Impingementsyndrom (konservativ, postoperativ)

Kontra-Indikationen

Alle Indikationen, die ausdrücklich eine Innenrotation oder eine Abduktion von mehr als 45° oder weniger als 30° erfordern

23.09.04.0013

Rekonstruktion nach Rotatorenmanschettenrupturen
Sichere Lagerung des Armes in 30°- oder 45°-Stellung durch anatomischen Schnitt des Kissens. Frühfunktionelle Behandlung (z.B. Physiotherapie) durch einfaches Öffnen der Ober- und Unterarmtasche.
Rezeptbeispiel

Hilfsmittelnummer

23.09.04.0013

Infomaterial

Datei-Downloads

Weitere Werbemittel für medi Produkte oder Gesundheitsthemen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Werbemittelbestellung

Videos

medi SAS® 45 Schulterabduktionslagerungskissen - Anleitung für Patienten

medi SAS® 45 Schulterabduktionslagerungskissen – Anleitung für medizinisches Personal

Kontakt für Fachhändler

Kontakt