Handgelenksorthese Finger stabil unbeweglichHandgelenksorthese Finger stabil unbeweglich
Handgelenksorthese Finger stabil unbeweglichHandgelenksorthese Finger stabil unbeweglich

medi CTS

Handgelenkorthese mit Fingerfixierung
  • Ruhigstellung des Handgelenks und der Finger
  • einfaches Anlegen dank großzügiger Öffnung
  • Bewegungsfreiheit des Daumens
Produktvielfalt
Standardfarben
Grau
Varianten
Herren
Damen
Materialzusammensetzung
Aluminium, Polyamid
Größen
I
II
III
0
In den Leistungen der Krankenkassen enthalten
Verordnung durch den Arzt

medi CTS Orthese zur Ruhigstellung von Hand und Fingern

Weiterlesen

Mit der medi CTS Handgelenkorthese lassen sich Handgelenk sowie Finger Tag und Nacht ruhigstellen (immobilisieren), bei gleichzeitig voller Bewegungsfreiheit des Daumens. Ungewollte Bewegungen, wie die des Handgelenks in Richtung Handrücken (Dorsalflexion), Beugung in Richtung Handfläche (Palmarflexion) sowie das seitliche Abknicken (Radial- und Ulnarabduktion), werden vermieden. Das Anziehen der medi CTS fällt dank der offenen Konstruktion und der integrierten Rückhalteschlaufen leicht.

Die Handgelenkorthese eignet sich für alle Indikationen, bei denen eine Ruhigstellung des Handgelenks mit Fingerfixierung notwendig ist – zum Beispiel:

  • Karpaltunnelsyndrom (konservativ, postoperativ)
  • Sehnen- oder Sehnenscheidenentzündung (Tendinitis oder Tendovaginitis)
  • Arthrose im Handgelenk
  • Verstauchung (Distorsion) des Handgelenks, der Mittelhand und der Finger

Durch die effektive Ruhigstellung mit der medi CTS werden Finger sowie Handgelenk entlastet und stabilisiert. Schmerzen durch ungewollte Bewegungen lassen sich so vermeiden, auch nachts.

Wirkungsweise
  • Vermeidung von Bewegungsschmerz durch Stabilisierung des Handgelenks und der Finger.
  • Effektive Ruhigstellung und Entlastung des Handgelenks und der Finger.
  • Sichere Fixierung des Handgelenks in der Nacht und Vermeidung ungewollter Dorsalflexion.
  • Therapiegerechte Mobilität durch Bewegungsfreiheit des Daumens.
  • Ruhigstellung beliebig vieler Finger durch anformbaren Aluminiumrahmen.
Zweckbestimmung

Handgelenkorthese mit Fingerfixierung zur Immobilisierung.

Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine Ruhigstellung des Handgelenks mit Fingerfixierung notwendig ist, wie z. B.:

  • Karpaltunnelsyndrom (konservativ, postoperativ)
  • Tendinitis, Tendovaginits
  • Handgelenksarthrose
  • Distorsion des Handgelenkes, der Mittelhand und der Finger
Kontra-Indikationen
  • Instabile Frakturen im Bereich der Hand
Rezeptbeispiel

23.07.02.1009
Karpaltunnelsyndrom

Sichere Ruhigstellung des Handgelenks und der Finger

Hilfsmittelnummer
23.07.02.1009
Größentabelle
Kontakt
KontaktKontakt
Kontakt für Fachhändler
Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
0921 912-333
0921 912-57
servicecenter@medi.de
Kontakt FrauKontakt Frau
Kontakt für Verbraucher
Mo. - Do. 8:00 - 17:00 Uhr
Fr. 8:00 - 14:00 Uhr
0921 912-750
0921 912-57
verbraucherservice@medi.de
Fachhändlersuche