medi Arm fix Schulterorthese

medi Arm fix®

Schulterschlinge zur Lagerung in Innenrotation

  • sichere Lagerung des Schulter- und Ellenbogengelenks
  • einfaches Öffnen der Ober- und Unterarmtasche
  • vorgeformte Oberarmschlaufe erleichtert einhändiges Anlegen

Fachhändler finden   Medizinische Fachinformationen

medi Arm fix® – Schulterorthese zur Ruhigstellung

Mit der Schultergelenkorthese medi Arm fix® ist eine sichere Lagerung des Schulter- und Ellenbogengelenks möglich. Die Schultergelenkorthese lagert den Arm in einem 0-Grad-Winkel (Abduktion) und nach innen rotiert. Der Arm ist in dieser Position fixiert und in seiner Bewegung stark eingeschränkt. Die Hand bleibt frei beweglich. Das einfache Öffnen der Ober- und Unterarmtasche ermöglicht eine frühfunktionelle Therapie, ohne medi Arm fix® komplett abnehmen zu müssen. Die Übungen sollten jedoch mit dem behandelnden Arzt abgestimmt sein. Die Schulterorthese schützt vor unzuträglichen Gelenkbewegungen und fördert Heilungsprozesse. Sie kommt bei alle Indikationen zum Einsatz, bei denen eine Ruhigstellung des Schultergelenks in Innenrotation notwendig ist, wie z. B.:

  • konservativ bei vorderer Schulterausrenkung (Schulterluxation) / chronischer vorderer Subluxation
  • nach Rotatorenmanschetten-Rekonstruktion
  • Schultergelenksprengung (AC-Gelenksprengung)
  • Fraktur des Schulterblattes (Scapulafraktur)

Die medi Arm fix® Schulterorthese kann bewegungsbedingte Schmerzen reduzieren. Außerdem ist sie leicht selbst anzulegen, was eine schnelle Ruhigstellung der Schulter gewährleistet. Die vorgeformte Oberarmschlaufe erleichtert dem Anwender, die Schultergelenkorthese einhändig zu befestigen. Das hochwertige Polstermaterial bietet einen hohen Tragekomfort.

medi Arm fix® ist in drei Größen mit unterschiedlichen Bauchgurtbreiten erhältlich. Die Orthese kann links und rechts getragen werden.

  • In den Leistungen der Krankenkassen enthalten
  • Verordnung durch den Arzt

Eigenschaften

Produktvorteile

  • Sichere Lagerung des Schulter- und Ellenbogengelenks in Innenrotation zum Schutz vor unzuträglichen Gelenkbewegungen.
  • Eigenständiges An- und Ablegen möglich.
  • Vorgeformte Oberarmschlaufe erleichtert einhändiges Anlegen.
  • Einfaches Öffnen der Ober- und Unterarmtasche begünstigt  frühfunktionelle Bewegungen.
  • Hochwertige Verschlussmechanismen und Polstermaterial.

Zweckbestimmung

Schultergelenkorthese zur Immobilisierung in definierter Position.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Polyamid, Polyester

Größen

Größentabelle medi arm fix

Größen

medi Arm fix Mini (12 cm Bauchgurt)
medi Arm fix (12 cm Bauchgurt)
medi Arm fix (16 cm Bauchgurt)
medi Arm fix Maxi (12 cm Bauchgurt)

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine Ruhigstellung des Schultergelenks in Innenrotation notwendig ist, wie z. B.:

  • Konservativ bei vorderer Schulterluxation / chronischer vorderer Subluxation
  • Nach Rotatorenmanschetten-Rekonstruktion
  • AC-Gelenksprengung (konservativ, postoperativ)
  • Scapulafraktur (konservativ, postoperativ)
  • Proximaler Humeruskopffraktur (konservativ, postoperativ)

Kontra-Indikationen

  • Alle Indikationen, bei denen eine Abduktion und/oder Außenrotation benötigt wird.
  • Konservative und postoperative Therapie der hinteren Schulterluxation.
23.09.01.0019

Vordere Schulterluxation
Einfaches Öffnen der Ober- und Unterarmtasche begünstigt frühfunktionelle Bewegungen (z. B. Pendelübungen)
Rezeptbeispiel

Hilfsmittelnummer

23.09.01.0019

Infomaterial

Datei-Downloads

Weitere Werbemittel für medi Produkte oder Gesundheitsthemen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Werbemittelbestellung

Videos

medi Arm fix® Schultergelenkorthese - Anziehen

medi Arm fix Schultergelenkorthese – Anleitung für medizinisches Personal

Kontakt für Fachhändler

Kontakt