Manumed RFX Handgelenk- und Unterarmorthese schwarz

Manumed RFX

Handgelenk- und Unterarmorthese

  • Extra-lange Aluminiumschienen für hohe Stabilität
  • Extra-weiter Einstieg für einfaches Anlegen
  • Hoher Tragekomfort dank medi Airtex+

Fachhändler finden  Medizinische Fachinformationen

Orthese zur Ruhigstellung des Handgelenks und des Unterarms

Die Orthese vereint maximale Stabilität mit einem hohen Grad an Tragekomfort. Dank der zuverlässigen Ruhigstellung ist sie in der Lage, eine Gipsversorgung gänzlich oder im weiteren Therapieverlauf zu ersetzen. Die Manumed RFX eignet sich somit insbesondere bei distalen Radius- und Unterarmfrakturen sowie bei allen Indikationen, die eine sehr stabile Ruhigstellung des Handgelenks bzw. Unterarms erfordern.


  • Verordnung durch den Arzt
  • In den Leistungen der Krankenkassen enthalten

Eigenschaften

Produktvorteile

  • Besonders stabile Ruhigstellung des Handgelenks sowie des distalen Unterarms

  • Reduktion von Schwellungen und Entzündungen durch sichere Stabilisierung

  • Postoperative Sicherung z. B. nach Osteosynthese


Zweckbestimmung

Handgelenkorthese zur Immobilisierung in mindestens zwei Bewegungsrichtungen

Trage- /Anwendungshinweise

Nur durch konsequentes Tragen der Manumed RFX unterstützen Sie den Erfolg des Therapieverlaufs.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Aluminium, Polyamid, Polyurethan, Polyethylen


Waschanleitung

Klettverschlüsse bitte vor dem Waschen schließen und die untere Aluminiumschiene aus der Tasche entfernen.
Seifenrückstände, Cremes oder Salben können Hautirritationen und Materialverschleiß hervorrufen.
Waschen Sie das Produkt, vorzugsweise mit medi clean Waschmittel, von Hand.

  • Nicht bleichen.
  • Lufttrocknen.
  • Nicht bügeln.
  • Nicht chemisch reinigen.


Größen


Größen

0
1
2
3

Varianten

links
rechts

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

  • Alle Indikationen, bei denen eine Ruhigstellung des Handgelenks in mindestens zwei Bewegungsrichtungen bei freier Fingerbeweglichkeit notwendig ist, wie z. B.:
  • Postoperativ nach distaler Radius- und distaler Unterarmfraktur
  • Konservativ bei stabiler distaler Radiusfraktur
  • Schwere Distorsion des Handgelenkes
  • Tendinitis, Tendovaginitis
  • Arthrotische Veränderungen im Bereich des Handgelenkes
  • Ruhigstellung nach Weichteilverletzungen bei erlaubter Fingermotorik

Kontra-Indikationen

  • Keine
23.07.02.4052
Postoperativer Einsatz nach distaler Radius-Fraktur
Optimale Ruhigstellung durch extra-lange dorsale und volare Schienen. Einsatzmöglichkeit als Gipsersatz.
Rezeptbeispiel

Hilfsmittelnummer

23.07.02.4052

Infomaterial

Datei-Downloads

Weitere Werbemittel für medi Produkte oder Gesundheitsthemen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Werbemittelbestellung

Ähnliche Produkte

Kontakt für Fachhändler

Kontakt

Kontakt für Verbraucher

Kontakt Frau

Mo. - Do. 08.00 - 17.00 Uhr
Fr. 08.00 - 14.00 Uhr