Spinomed active medi Spiegel Frau Mann

Spinomed® active men

Wirbelsäulenaufrichtende Orthese (Body-Variante für Herren)

  • Wissenschaftlich nachgewiesene Wirksamkeit
  • Unauffällig unter der Kleidung zu tragen
  • Spezielle Anpassung an die jeweiligen Körperverhältnisse

Fachhändler finden  Medizinische Fachinformationen

Orthese zur aktiven Entlastung und Korrektur der LWS / BWS in Sagittalebene

Spinomed active men ist eine Rückenorthese. Das Produkt ist ausschließlich zur orthetischen Versorgung der Wirbelsäule einzusetzen und nur für den Gebrauch bei intakter Haut bestimmt.

Spinomed active men hat die Optik eines sportlichen Herrenbodys in modischem Antrazit, der über einen anliegenden Beinanschnitt verfügt. Der Träger verspürt eine Reduzierung der Schmerzen im Rücken, außerdem wird aktiv der Rundrückenbildung vorgebeugt. In eine Rückentasche des dezent unter der Kleidung tragbaren Bodys wird eine individuell angepasste, stabile Rückenschiene aus Aluminium geschoben. Dadurch wird die Wirbelsäule stabilisiert - auch nach einem vorherigen Wirbelbruch.

Beim Tragen tritt ein permanenter Biofeedback-Effekt auf: Der textile Bestandteil der Spinomed active men bewirkt eine aktive Auftrichtung, während die Rückenschiene für die nötige Stabilität sorgt. 

  • Verordnung durch den Arzt
  • In den Leistungen der Krankenkassen enthalten

Eigenschaften

Produktvorteile

  • Stärkung der Muskelkraft und Aufrichtung der Wirbelsäule durch Biofeedback-System


Wirkungsweise

Die eingearbeiteten zugelastischen Materialien üben gemeinsam mit der Rückenschiene auf den Becken- und Schulterbereich spürbare Zugkräfte aus. Quasi als ein Reflex darauf spannen Sie Ihre Muskulatur im Bereich des Rumpfes an und es kommt zu einer Aufrichtung des Oberkörpers. Diesen Vorgang nennt man „Biofeedback“ und er führt im Verlaufe der Anwendung von Spinomed active men zu einer Verminderung der für Osteoporose typischen Rundrückenbildung. Die Aktivierung der Rumpfmuskulatur bewirkt einen Trainingseffekt. Kräftigere Muskeln ermöglichen Ihnen mehr Mobilität im Alltag und einen Rückgang Ihrer Schmerzen

Anziehanleitung

Öffnen Sie den Reißverschluss und die Häkchen des Bodies.
Ziehen Sie den Body an und schließen Sie die Häkchen; anschließend den Reißverschluss.
Die Länge des Bodies kann an der Schulter durch Verstellen der Ösen eingestellt werden.
Schieben Sie anschließend die von Ihrem Orthopädietechniker angepasste Schiene in die dafür vorgesehene Tasche am Rücken. Dabei müssen die Rippen nach außen zeigen. Das schmalere Ende muss oben liegen.

Trage- /Anwendungshinweise

In der Eingewöhnungsphase und zum allmählichen Wiederherstellen der Muskeltätigkeit sollte die Spinomed active „einschleichend“ getragen werden. Je nach körperlicher Verfassung kann anfangs schon eine ununterbrochene Tragedauer von 30 Min. genügen. Im Verlaufe der Therapie kann die Trage dauer schrittweise erhöht werden. Die Orthese sollte nicht nachts getragen werden! Ihre Akzeptanz und Mitarbeit spielt bei dieser Versorgung eine wichtige Rolle. Deshalb sprechen Sie bei auftretenden Problemen Ihren Arzt oder Orthopädiemechaniker an. Dieser kann dann eventuelle Veränderungen vornehmen. Für den erfolgreichen Verlauf dieser Therapie sollten Sie die Anweisungen Ihres Arztes unbedingt beachten.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Elastan, Polyester, Baumwolle, Polyamid, Aluminium


Waschanleitung

Die Rückenschiene muss vor dem Waschen entfernt werden. Bitte schließen Sie vor dem Waschen alle Verschlüsse (Klett, Reißverschluss, Haken und Ösen). Seifenrückstände, Cremes oder Salben können Hautirritationen und Materialverschleiß hervorrufen.
Waschen Sie das Produkt, vorzugsweise mit medi clean Waschmittel, von Hand, oder im Schonwaschgang bei 30°C mit Feinwaschmittel ohne Weichspüler.

  • Nicht bleichen.
  • Lufttrocknen.
  • Nicht bügeln.
  • Nicht chemisch reinigen.

Um Verfärbungen zu vermeiden, waschen Sie Ihren Body bitte immer mit ähnlichen Farben.


Medizinische Fachinformationen

Indikationen

  • Osteoporotische Wirbelkörperfraktur der Brust- und / oder Lendenwirbelsäule
  • Juveniler Morbus Scheuermann
  • Rundrücken mit chronischem Rückenschmerz

Kontra-Indikationen

  • Keine
Osteoporotische Wirbelkörperfraktur der Brust- und Lendenwirbelsäule
DVO-Leitliniengerechte Versorgung durch wirbelsäulenaufrichtende Rückenorthese
Rezeptbeispiel

Infomaterial

Datei-Downloads

Weitere Werbemittel für medi Produkte oder Gesundheitsthemen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Werbemittelbestellung

Videos

Spinomed Orthese - Anleitung für Techniker

Ähnliche Produkte

Jetzt teilen!

Produkt-Bewertung

Kontakt für Verbraucher

Ihr Kontakt zu medi

 

e-shop

Bestellen Sie als Fachhändler rund um die Uhr im medi e-shop.

Online bestellen

Kontakt für Fachhändler