Einlagen für Kinder von medi

Einlagen für Kinder

Bei Kindern ist es besonders wichtig, frühzeitig auf Fehlstellungen oder Fehlbelastungen zu reagieren.

Diese können angeboren sein, in verschiedenen Wachstumsphasen auftreten oder aufgrund von zu kleinen Schuhen entstehen.

Um langfristige Fuß- und Haltungsschäden zu vermeiden, bietet sich die igli Junior Einlage an.

Diese wurde speziell für die besonderen Ansprüche von Kindern und Jugendlichen entwickelt. Sie unterstützt die Füße in der Wachstumsphase und kann die Körperhaltung positiv beeinflussen.

 

Igli Junior – für glückliche Kinderfüße

Therapie des kindlichen Knick-Senkfußes

Vor allem Eltern sind immer wieder fasziniert von der Beweglichkeit der winzigen Gliedmaßen ihrer Neugeborenen. In diesem Stadium scheint es Babys wenig zu interessieren, ob sie mit Händchen oder Füßchen die Welt erkunden. Das liegt daran, dass der Fuß eines Neugeborenen zuerst ein Greiforgan ist, bevor er sich zu einem Lauforgan entwickelt. Hin und wieder kommt es zu Fehlstellungen der Füßchen, beispielsweise einem Hohlfuß, Knick-Senkfuß oder Spreizfuß. Das ist in vielen Fällen harmlos und richtet sich nach der Geburt von selbst. Andernfalls kann Ihr Orthopäde die Notwendigkeit einer Therapie  beurteilen, etwa mit geeigneten orthopädischen Einlagen.

Dr. Stefan Wilke, Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Kinderorthopädie hat zum Thema „Therapie des kindlichen Knick-Senkfußes“ ein Interview gegeben, das Sie hier finden.

Interview mit Dr. Stefan Wilke

Erste Anzeichen für kindliche Fußfehlstellungen

Hohlfuß

Hohlfuß

Ist beim Abdruck der nassen Füße auf dem Boden das Längsgewölbe sehr schmal, liegt gegebenenfalls ein Hohlfuß vor.

Knick-Senkfuß

Knick-Senkfuß

Das erste Anzeichen eines Knick-Senkfußes ist es, wenn beim Abdruck nasser Füße auf dem Boden das Längsgewölbe ungewöhnlich breit erscheint.

Spreizfuß

Spreizfuß

Erstes Anzeichen eines Spreizfußes ist ein besonders breites Quergewölbe beim Abdruck der nassen Füße auf dem Boden.

Mehr Informationen zu kindlichen Fußfehlstellungen finden Sie hier

Der häufigste Grund, warum Kinder in der Praxis von Orthopäden vorgestellt werden, ist der Knick-Senkfuß. Diese Fußstellung ist bis zu einem Lebensalter von ungefähr sechs bis sieben Jahren physiologischer Natur und muss demnach nicht zwingend behandelt werden.

Mehr Informationen zu kindlichen Fußfehlstellungen

Allgemeine Tipps

Fußfehlstellungen bei Kindern vermeiden

Gerne geben wir Ihnen einige Tipps an die Hand, wie Sie Fehlhaltungen Ihres Kindes entgegenwirken können.

Kaufen Sie den ersten Schuh nicht zu früh. Bevor das Kind alleine laufen kann, wird für die Entwicklung des Fußes kein Schuh benötigt:

  1. Die Wahl des richtigen Schuhs für Kinder ist enorm wichtig. Zu kleine Schuhe können Fußfehlstellungen mit lebenslangen Folgen haben. Nach einer Studie der Universität Tübingen tragen zwei von drei Kindern zu kleine Schuhe. Kinder spüren nicht, ob ihre Füße eingeengt werden.
  2. Benutzen Sie beim Schuhkauf Barfußschablonen des Fußumrisses mit einer Zugabe von 12mm bis 17mm. So passt der Schuh Ihrem Kind in jedem Fall.
  3. Ein leichter Schuh mit flexibler Sohle zum dynamischen Abrollen ist die beste Wahl, um Fußfehlstellungen bei Kindern entgegenzuwirken.
  4. Zähneputzen im Zehenstand ist eine einfache, spielerische Fußgymnastik für den Alltag.

     

Zur Vermeidung von Fuß-Fehlstellungen bei Kindern

Produkt-Vorteile

Form Fitting

Form Fitting

Die flexible Carbon-Spange bettet den Fuß formschlüssig und fördert die Mikrobewegungen im Schuh

Variability

Variability

Durch variabel anzubringende Postings kann die Einlage individuell angepasst und im Therapieverlauf einfach verändert werden

Flexibility

Flexibility

Die flexible Carbon-Spange gewährleistet eine gute Formstabilität, ohne den Fuß in seiner natürlichen Beweglichkeit einzuschränken

Light Weight

Light Weight

Durch ihr leichtes Gewicht wird die Einlage im Schuh kaum wahrgenommen

Produkterklärung im Detail

  1. Velour Bezug

    Für ein angenehmes Tragegefühl sowohl an warmen oder kühlen Tagen.

  2. Weichschaum

    Die Schalenform gewährleistet eine optimale Fersenführung, Stabilisierung und Bettung des Fußes im Schuh.

  3. Carbon-Spange

    Die flexible Carbon-Spange fördert die Beweglichkeit und stärkt die Muskulatur. Durch die geringe Dicke schränkt sie den Bewegungsradius der Fuße nicht ein.

  4. Postings

    Sprechen die Muskulatur an und können variabel an die Indikation Ihres Kindes angepasst werden.

Wirkungsweise

Die igli Carbon-Einlage für Kinder verbindet konservative und interaktive Wirkungsmechanismen in einem einzigartigen Einlagensystem, um Fußfehlstellungen bei Kindern zu beheben.

  1. Mithilfe der Postings wird die Fußstellung korrigiert und das Abrollverhalten beim Gehen gezielt beeinflusst.
  2. Über das Interface der Einlage kann dabei die Muskulatur gezielt angesprochen und aktiviert werden.
  3. Die anatomisch geformte Carbon-Spange lässt alle biomechanischen Bewegungsmuster zu und schränkt den Kinderfuß so nicht in seiner natürlichen Beweglichkeit ein.

So wirkt die Einlage nicht nur in der Statik, sondern auch in der Dynamik und trägt dazu bei, den Therapieerfolg nachhaltig zu sichern.

Wirkungsweise igli Carbon-Einlagen für Kinder

Übersicht aller igli Carbon-Einlagen für Kinder

igli Junior Orange

igli Junior Orange

Informationen zum Produkt

igli Junior

igli Junior Blue C+

igli Junior Blue C+

Informationen zum Produkt