Gelenkbeschwerden

Schmerzende Gelenke können vielfältige Ursachen haben und betreffen Männer und Frauen aller Altersklassen

Arthrose Hüfte

Ursachen für Gelenkschmerzen

Jeder kennt das: Ab und zu treten kurze Schmerzen auf, zum Beispiel im Knie oder in der Schulter. Diese Alltagsbeschwerden verschwinden oft von alleine und schränken uns nicht weiter ein. Bleiben Gelenkschmerzen jedoch hartnäckig bestehen, können sie das erste Anzeichen für eine Arthrose (Gelenkabnutzung) sein. Diese Schmerzen nehmen bei Belastungen noch zu.

Vor allem stoßartige Bewegungen sind ein Auslöser. Typisch ist dabei der sogenannte "Anlaufschmerz" im Gelenk. Er tritt auf, wenn eine Bewegung beginnt, zum Beispiel im Knie nach dem Aussteigen aus dem Auto oder nach langem Sitzen. Bleibt das Gelenk dann in Bewegung, geht der Schmerz zunächst zurück und tritt nach längerer Belastung wieder auf.

Gelenkschmerzen, die nach einem Sturz oder Unfall plötzlich auftreten, weisen auf eine Verstauchung, Verrenkung, Bänderverletzung oder einen Knochenbruch hin. Ein Laie kann nur selten unterscheiden, welche Verletzung vorliegt. Manche Knochenbrüche und Bänderverletzungen schmerzen fast gar nicht, während eine "harmlose" Verstauchung heftige Beschwerden auslösen kann. Warten Sie deshalb nicht darauf, dass die Gelenkschmerzen von alleine abklingen, sondern sprechen Sie sicherheitshalber mit Ihrem Arzt. Er kann entscheiden, ob und welche Behandlung erforderlich ist.

Anzeichen einer Arthrose

Sollten sich die beschriebenen Symptome auch über einen längeren Zeitraum nicht verbessern, könnten dies erste Anzeichen einer Arthrose (Gelenkabnutzung) sein. Ihr Arzt informiert Sie gerne über dieses Krankheitsbild und die Therapiemöglichkeiten.

Der Arzt stellt die Diagnose und entscheidet über die Therapie. Bei Notwendigkeit kann er eine Bandage verordnen. Im medizinischen Fachhandel wird der Patient von geschultem Fachpersonal vermessen. Anschließend erhält der Patient die für ihn passende Bandage.

Hier geht's zur unabhängigen Arztsuche der Stiftung Gesundheit.

War dieser Artikel hilfreich?