Frauenarzt

Der Frauenarzt (Gynäkologe) ist spezialisiert auf das Gebiet der Frauenheilkunde

Der Frauenarzt hilft bei Venenleiden in der Schwangerschaft

Frauenärzte arbeiten auf dem Gebiet der Frauenheilkunde. Dazu gehören auch Vorsorgeuntersuchungen bei Schwangeren. Diese haben während der Schwangerschaft ein erhöhtes Risiko, an einem Venenleiden zu erkranken: Die Blutmenge steigt in der Schwangerschaft um etwa 1,5 Liter. Die Venen müssen Höchstleistungen vollbringen, um das Blut aus den Beinen hoch zum Herzen zu pumpen. Hormonumstellung und Gewichtszunahme spielen eine weitere Rolle. Ein Drittel aller Frauen leidet während der Schwangerschaft an so genannten "Schwangerschaftskrampfadern".

Aufgrund dessen appelliert die eurocom e. V. (Europäische Herstellervereinigung für Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel) an die Frauenärzte, den Beinen ihrer schwangeren Patientinnen besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Schwangerschaft

Hier finden Sie weitere Informationen rund um das Thema Schwangerschaft.

Der Arzt stellt die Diagnose und entscheidet über die Therapie. Bei Notwendigkeit kann er medizinische Hilfsmittel (z. B. von medi) verordnen. Im medizinischen Fachhandel wird der Patient von geschultem Personal vermessen und erhält sein medizinisches Hilfsmittel für seine individuellen Bedürfnisse.

Hier geht's zur Arztsuche.

Arztsuche

Mit der Arztsuche der Stiftung Gesundheit finden Sie einen medizinischen Spezialisten in Ihrer Nähe.

Arzt suchen

Produkt-Tipp

Kompressionsstrümpfe für die Ödemtherapie

Die ideale Kompressionsversorgung für die Ödemtherapie

Kompressionsstrümpfe

Diagnose und Therapie

Lymphödem

Erfahren Sie, wie ein Lymphödem entsteht

Lymphödem

War dieser Artikel hilfreich?