Medical
|

Consultmedic: Software für die Einlagen-Versorgung

Leitfaden für effizientere Beratungsabläufe von medi und Yellow & Blue

1-medi-Consultmedic-M-447083

Der Hilfsmittelhersteller medi bringt gemeinsam mit seinem Business Partner Yellow & Blue ab dem 1. August eine neue Software auf den Markt. Diese unterstützt den Fachhandel beim gesamten Ablauf in der Einlagenversorgung. Die Software Consultmedic vereinheitlicht betriebliche Kernprozesse ab dem ersten Kundengespräch. Sie unterstützt bei der Bedarfsermittlung, der abschließenden Patienten-Dokumentation sowie bei der nachgelagerten, innerbetrieblichen Auftragsbearbeitung.

Mit Consultmedic profitiert der Fachhandel von einem strukturierten, geführten Prozess in der Einlagenberatung – filial- und bereichsübergreifend. Die Software ist ein digitaler Leitfaden und führt durch die Beratung. Sie vermittelt so Sicherheit im Verkaufsprozess und managt zudem das Dokumentations- und Auftragswesen. Besonders praktisch: Consultmedic verfügt über verschiedene Schnittstellen zu gängigen Branchensoftware-Anbietern und Kartenlesesystemen sowie zu unterschiedlichster digitaler Hardware, die bei der Erfassung des Fußstatus unterstützt.

„Die Anforderungen an den Fachhandel sind in den letzten Jahren enorm gestiegen – sei es aufgrund der Dokumentationspflichten, der Medical Device Regulation (MDR), des Personalmangels oder auch des Zeitdrucks generell. Mit Consultmedic bieten wir eine Lösung an, die es ermöglicht, die Prozesse in der Einlagenberatung wesentlich zu vereinfachen. Wichtig war uns auch, eine gleichbleibende Qualität in der Beratung sicherzustellen und die Produktivität in den Werkstätten zu steigern“, sagt Thomas Hertz, einer der Geschäftsführer von Yellow & Blue und Entwickler des Produktes. 

Digitales Multitalent: Flexibel, individuell und smart

Mit den Consultmedic Modulen kann der Prozess der Einlagenberatung auf jeden Betrieb individuell angepasst werden. Dazu zählen der Termin-Manager sowie eine Einlagen-, Schuh- und Indikationsauswahl. Die Auswahl und die Reihenfolge der Module kann jeder Betrieb für sich selbst festlegen. Weitere Individualisierungsmöglichkeiten, die sich nach dem jeweiligen Sortiment, der Betriebs- oder Preisstruktur richten, sind möglich. Consultmedic lässt sich auch dem Firmendesign des Fachhandelbetriebes anpassen, indem beispielsweise das eigene Logo integriert wird oder Farbanpassungen vorgenommen werden. 

Besonderes Highlight der Software: Mit dem digitalen Multitalent sind Sanitätshäuser immer up-to-date. Die kassenspezifische Dokumentationsführung ist dank der Anbindung an die Branchensoftware stets auf dem neuesten Stand. Darüber hinaus berücksichtigt Consultmedic die aktuellen GKV-Preise für die PG 08 oder auch individuelle Vertragsregelungen. 

Über den neuen digitalen Begleiter lassen sich alle wesentlichen Schritte in der Einlagenberatung zentral steuern, sodass eine Zusammenarbeit und ein Datenaustausch filialübergreifend möglich sind. Am Ende eines Beratungsgesprächs können Werkstattaufträge erstellt und ausgedruckt werden. Eine Weiterleitung zur CAD-Konstruktionssoftware ist ebenfalls implementiert.

Weitere Informationen zur Beratungssoftware Consultmedic, zum Einlagensortiment und den digitalen Tools von medi gibt es beim medi Footcare Kundenservice (Telefon 0921 912-500, E-Mail footcare@medi.de) oder beim medi Footcare Außendienst.

Zweckbestimmung Consultmedic: Die Software Consultmedic dient Fachkräften als unterstützendes System in der Beratung bei Einlagenversorgungen.

Surftipps : 
medi.biz/consultmedic-de
www.medi.de/produkte/orthopaedische-einlagen
www.medi.de/digitale-systeme/yellow-and-blue
www.medi.de/fachhandel

medi – ich fühl mich besser. Für das Unternehmen medi leisten weltweit rund 3.000 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Das Ziel ist es, Anwendern und Patienten maximale Therapieerfolge im medizinischen Bereich (medi Medical) und darüber hinaus ein einzigartiges Körpergefühl im Sport- und Fashion-Segment (CEP und ITEM m6) zu ermöglichen. Die Leistungspalette von medi Medical umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und orthopädische Einlagen. Zudem fließt die langjährige Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie auch in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten mit ein. Der Grundstein für das international erfolgreiche Unternehmen wurde 1951 in Bayreuth gelegt. Heute gilt medi als einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel und liefert mit einem Netzwerk aus Distributoren sowie eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt. www.medi.de, www.item-m6.com, www.cepsports.com
 

Zurück

Ansprechpartner


Janine Lenhart

0921 912-2819
0921 912-8772
j.lenhart@medi.de

Kein Journalist?

Bei allgemeinen Anfragen zu medi und zu unseren Medical Produkten wenden Sie sich gerne an:

0921 912 750
0921 912 8192
verbraucherservice@medi.de

    Downloadmaterial

    Mediathek