Lungenembolie

Die Lungenembolie ist die gefährlichste Komplikation der tiefen Beinvenenthrombose

Lungenembolie

Unbehandelte Thrombosen

Bildet sich ein Blutgerinnsel in einer tiefen Beinvene, staut sich das Blut und die Vene entzündet sich. Neben den Schmerzen der Venenentzündung sind vor allem die Komplikationen der tiefen Beinvenenthrombose gefürchtet:

Lösen sich Teile des Blutgerinnsels, können diese über den Blutkreislauf in die Lunge gelangen: es kommt zu einer so genannten Lungenembolie, die tödlich enden kann. Die Gefahr für eine Lungenembolie ist in den ersten drei bis fünf Tagen einer Thrombose am größten.

Entstehung einer Lungenembolie

Der Arzt stellt die Diagnose und entscheidet über die Therapie. Bei Notwendigkeit kann er medizinische Hilfsmittel (z. B. von medi) verordnen. Im medizinischen Fachhandel wird der Patient von geschultem Personal vermessen und erhält sein medizinisches Hilfsmittel für seine individuellen Bedürfnisse.

Hier geht's zur Arztsuche.

Fachhändlersuche

medi Händlerfinder

Bei diesen Händlern können Sie medi Produkte kaufen

Händler suchen

Produkt-Tipp

Klinische Kompression

Medizinische Thromboseprophylaxestrümpfe

Klinische Kompression

Newsletter bestellen

medi post Newsletter Anmeldung

Weitere Informationen über Gesundheit und Wohlbefinden im kostenlosen medi post Newsletter

Bestellen

War dieser Artikel hilfreich?