Anleitung zur medi Easy sling

Dieser Film gibt Ihnen hilfreiche Tipps rund um die Versorgung mit der Immobilisierungsorthese medi Easy sling.

Anleitung zur medi Easy sling

Anleitungsvideo medi Easy sling

Die medi Easy sling kann sowohl nach Operationen der linken als auch rechten Schulter eingesetzt werden.

Im post-operativen Einsatz wird die medi Easy sling dem Patienten meist noch im OP-Saal angelegt, um unzuträgliche Bewegungen der operierten Schulter beim Umlagern des Patienten zu vermeiden.

Dieser Vorgang ist sowohl in einer Seiten- als auch Rückenlagerung möglich.

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Nachdem die medi Easy sling richtig eingestellt wurde, können Sie das Produkt auch post-operativ selbstständig anlegen.
  2. Der modulare Aufbau der medi Easy sling erlaubt verschiedene Trageweisen. Sprechen Sie im Vorfeld mit Ihrem Arzt, welche Trageweise für Sie wann am besten ist.
  3. Direkt nach der OP bzw. während der Nacht sollten Sie sowohl Bauchgurt als auch Schultergurt tragen.
  4. Legen Sie dafür zunächst den Bauchgurt an, indem Sie das Ende ohne Klettverschluss greifen und es vorsichtig unter der betroffenen Schulter zwischen Ellenbogen und Oberkörper einklemmen. Nehmen Sie nun das andere Ende des Bauchgurtes und schließen Sie den Gurt unterhalb der Brust.
  5. Führen Sie den Gurt um Ihren Hals und achten Sie darauf, dass das Nackenpolster um Ihren Hals verläuft.
  6. Legen Sie den Arm der betroffenen Schulter vorsichtig in die Schlaufen des Gurtes.
  7. Befestigen Sie den Schultergurt oberhalb des Unterarmes mit Hilfe des Klettstreifens am Bauchgurt.
  8. In Absprache mit Ihrem Arzt können Sie im Laufe der Therapie auch tagsüber nur den Schultergurt tragen. Sollten Sie das Tragen des Schultergurtes um den Nacken als unangenehm empfinden, können Sie die Einstellung des Gurtes ändern.
  9. Legen Sie den Schultergurt an, indem Sie ein Ende greifen und es vorsichtig unter der betroffenen Schulter zwischen Ellenbogen und Oberkörper einklemmen.
  10. Führen Sie den Gurt anschließend über die unverletzte Schulter und schließen den Klettverschluss um das Handgelenk.
  11. Das jetzt freie Ende wird über Kreuz befestigt.
  12. Sie können die Orthese in kaltem Wasser und einer milden Seifenlauge reinigen. Lassen Sie die Orthese an der Luft trocknen.
  13. Um ein Verkleben der Gelenkstrukturen durch die Immobilisierung zu vermeiden, empfiehlt es sich, vorsichtige Pendelübungen durchzuführen.
  14. Legen Sie dafür den Schultergurt ab und führen Sie vorsichtig kreisende Pendelbewegungen durch.
  15. Sprechen Sie in jedem Fall vorher mit Ihrem Arzt über Art und Dauer der Übungen für Ihre individuelle Situation.

Wir wünschen Ihnen gute Besserung!

Schulter-Immobilisationsorthesen von medi

medi Easy sling Schultergelenkorthese

 

Hier finden Sie weitere Informationen zur medi Easy sling Schultergelenkorthese.

Der Arzt stellt die Diagnose und entscheidet über die Therapie. Bei Notwendigkeit kann er medizinische Hilfsmittel (z. B. von medi) verordnen. Im medizinischen Fachhandel wird der Patient von geschultem Personal vermessen und erhält sein medizinisches Hilfsmittel für seine individuellen Bedürfnisse.

Hier geht's zur unabhängigen Arztsuche der Stiftung Gesundheit.

Kontakt Fachhandel

Sie sind Fachhändler und haben eine Frage? Unser medi Service-Center hilft ihnen gerne weiter.

Produkt-Tipp

Schulterorthesen von medi

Zur Unterstützung nach einer Schulterverletzung

Schulterorthesen

Kontakt für Patienten

Sie haben Fragen zu Ihrem medi Produkt oder wünschen Informationen zu verschiedenen Bereichen? Wenden Sie sich an den medi Verbraucherservice.

War dieser Artikel hilfreich?