Steigern Sie mit medi CAD® Einlagenrohlingen die Effizienz in Ihrem Versorgungsprozess

Das medi CAD Fräseinlagen-Konzept hält Rohlinge mit unterschiedlich hohem Bearbeitungsgrad für Sie bereit. Sie entscheiden, wie Sie diese von uns erhalten möchten, damit Sie für nahezu jeden Fuß und jede Indikation individuelle Lösungen anbieten können. Wir begleiten Sie und Ihre Kund:innen effektiv bei jedem Schritt – von der Erfassung der Fußdaten bis zur Versorgung.

medi CAD® Einlagenrohlinge - Effizienz im Versorgungsprozess

Mit medi CAD® schenken wir Ihnen mehr von Ihrer wertvollsten Ressource: Zeit

Heute ist Zeit ein wichtiges Thema: Personalmangel und ganz besonders der Fachkräftemangel in der Werkstatt sowie im Verkauf sind große Herausforderungen. Mit medi CAD können Sie die Effizienz in der Versorgung mit Einlagen verbessern: Das medi CAD Team unterstützt Sie durch einen beliebig wählbar hohen Bearbeitungsgrad der Rohlinge und mit ausgelagerten Prozessen in der Herstellung von Einlagenrohlingen. Diese sind auf Ihre individuellen Modellierungs- und Anpassungswünsche ausgerichtet.

  • Nutzen Sie die Vorteile der Digitalisierung:
    Die externe Modellierung erfolgt nach Ihren Wünschen und auf Basis der Endkundenanforderungen. Optional kann die Modellierung auch in Ihrem Haus und mit Hilfe der Konstruktionssoftware erfolgen. Zudem sind Digitalisierung und Hinterlegung eigener Modelle in der Datenbank möglich, um diese beispielsweise für Nachversorgungen zu reproduzieren.
  • Erhöhen Sie die Versorgungsqualität:
    Hochwertige, geprüfte Materialien sorgen für angenehmen Tragekomfort. Es stehen Ihnen ein- bis dreischichtige Fräsmaterialkombinationen nach Ihren Wünschen zur Verfügung.
  • Einlagen mit Erlebnisfaktor:
    Dank Konstruktion auf Basis dynamischer und / oder statischer Fußdaten sind Versorgungen mit medi CAD Einlagen ein besonderes Erlebnis für Ihre Kund:innen – im Versorgungsablauf sowie beim Tragen.


Engmaschige Betreuung bei Ihrer hochindividuellen Eigenkreation

Gemäß dem Motto „aus der Praxis für die Praxis“ unterstützt Sie bei der Einlagenkonstruktion unser Yellow & Blue Expertenteam für medi CAD. Fertigen Sie durch digitale Modellierung auf Basis digitaler Fußdaten hochindividuelle Rohlinge – ganz nach Ihrer Unternehmensphilosophie und den (Fuß-)Anforderungen Ihrer Kund:innen. Am Ende passen Sie die Rohlinge an den Fuß Ihres Kunden an und schaffen somit wahre Unikate für die Füße Ihrer Patient:innen.

medi CAD® – drei Produktlinien in innovativer Frästechnologie

Das medi CAD Sortiment wird unterschiedlichsten Anforderungen gerecht: im Alltag, beim Sport oder bei indikationsbedingten Beschwerden am Fuß – für Jung und Alt. Die drei Produktlinien stellen sicher, dass Sie unterschiedliche Versorgungsarten nach GKV anbieten können.

medi CAD® Classic

medi CAD® Classic: Basismodelle für verschiedene Anwendungsmomente

  • Basis-Rohlinge, die ohne Individualisierung an Sie ausgeliefert werden (Lagerware)
  • 1–3-schichtige Fräsmaterial-Kombinationen. Je nach Modell inklusiver zusätzlicher Versteifungsschicht 
  • Sehr gut bettende Eigenschaften

Besonders geeignet

  • Für besondere Anforderungen im Sport (zum Beispiel medi CAD Sport)
  • Zur Unterstützung von Kinderfüßen (zum Beispiel medi CAD® Kids)
  • Für beanspruchte Füße im Alltag (zum Beispiel medi CAD Lifestyle)

medi CAD® Individual

medi CAD® Individual: Individuelle Modelle auf Basis digitaler Fußdaten

  • Individualisierung möglich durch Implementierung der digitalen Fußdaten (dynamisch, statisch) oder durch Modellierung und Anpassung eines gewünschten Grundmodells
  • Als Basis können hierzu 1–3-schichtige Fräsmaterial-Kombinationen herangezogen werden (über 50 verschiedene Materialkombinationen möglich)
  • Sehr gut bettende Eigenschaften

Sortiments-Highlights:

  • medi CAD Diabetes: 2 Grundmodelle (18° Shore A oder 28° Shore Memory Schaum) und hochwertiges Poron als Bezugsmaterial, optional in flacher oder schaliger Ausführung erhältlich
  • medi CAD Senso Aktiv: 4 Grundmodelle inkl. 0,5mm Thermoplast-Verstärkung kaschiert mit Unterbezug in Carbonoptik, optional in flacher oder schaliger Ausführung erhältlich
  • medi CAD Secosol: 2 Grundmodelle, baumustergeprüft, für Versorgungen in Arbeitssicherheitsschuhen

medi CAD® Fusion

medi CAD® Fusion: Individuelle Modelle mit stützendem Kern auf Basis digitaler Fußdaten

  • Individualisierung möglich durch Implementierung der digitalen Fußdaten (dynamisch, statisch) oder durch Modellierung und Anpassung eines gewünschten Grundmodells
  • Als Basis können hierzu 2–3-schichtige Materialkombinationen mit stützendem Kern herangezogen werden (6 verschiedene Grundmodelle)

Gut bettende und stützende Eigenschaften
Die neuen medi CAD Fusion Rohlinge zeichnen sich insbesondere durch den stabilen, aber flexiblen Einlagenkern aus. Dieser unterstützt durch seine spezielle Formgebung bei entsprechender Zurichtung durch den Fachhändler das Längsgewölbe. Kombiniert wird der Unterbau mit einer individuell gefrästen Deckschicht, die auf den Fußdaten der Patient: innen basiert. Sie besteht aus hochwertigem EVA-Material. medi CAD Fusion Rohlinge sind leicht und dünn. Dadurch eignen sie sich für unterschiedliche Schuhtypen.

Zum Video

Begeistern Sie Ihre Kund:innen mit CAD-Einlagenrohlingen

Ihre Endkund:innen werden nicht nur das Tragen der Einlagen als etwas Besonderes empfinden: Das Versorgungsprozedere an sich ist ein faszinierendes Erlebnis! Nutzen Sie gezieltes Endkundenmarketing, um Ihre Kund:innen auf die Vorteile Ihrer individuellen CAD-Einlagenversorgung aufmerksam zu machen.

Für die zielgerichtete Ansprache Ihrer Endkund:innen unterstützen wir mit ansprechenden Marketing-Paketen zu medi CAD. Auf Wunsch fertigen wir auch individuelle Konzepte. 

Bestellmöglichkeiten medi CAD®

Das brauchen Sie, wenn Sie medi CAD® Rohlinge bestellen möchten:

  • Internetzugang
  • E-Mail-Konto
  • Sie müssen nicht über eine Konstruktionssoftware verfügen, um individuelle Maßprodukte zu realisieren. Dabei unterstützt Sie das medi CAD Experten Team gerne.

Fünf Schritte zur Bestellung Ihres individuellen CAD-Modells

  1. Fußerfassung optional: Mittels digitaler Systeme erstellen Sie individuelle Bilder der Füße Ihrer Kund:innen, beispielsweise mittels 2D-Scan, 3D-Scan oder Pedographie.

  2. Entscheiden Sie sich für ein Basismodell: Mit welchem Basismodell soll eine Individualisierung vorgenommen werden? Wählen Sie aus unseren medi CAD® Sortimentslinien das gewünschte Grundmodell aus.

  3. Entscheiden Sie über den Vorfertigungsgrad: Wählen Sie aus einem breiten Servicespektrum für individuelle Zusätze und Voranpassungen aus.

  4. Die Bestellung: Per Bestellformular, per e-shop oder aus Ihrer medi Software heraus: Nutzer:innen unserer Software Scan-Baromedic Professional können optional über die Software auf Inhalte des Bestellformulars zugreifen. Alternativ erhalten Sie das Bestellformular Ihrer Wahl auch bei Ihrem zuständigen medi Bezirksleiter aus dem Bereich Footcare oder über unser Kundencenter. Alle Modelle sind auch über den medi e-shop bestellbar.

  5. Wareneingang: Sie erhalten innerhalb von fünf Werktagen Ihr individuelles Kundenmodell.

medi e-shop: Klick für Klick zu Ihren CAD-Einlagenrohlingen

Damit Sie Ihre Patient:innen leicht und zuverlässig mit individuellen Einlagen versorgen, können Sie Ihre CAD-Rohlinge* mit nur wenigen Klicks über den medi e-shop ordern. Dabei laden Sie kundenindividuelle Fußdaten-Bilder per neuer Upload-Funktion einfach in das System – so haben Sie schneller wieder Kopf und Hände für die Betreuung Ihrer Kund:innen frei.

Registrieren Sie sich ganz einfach unter www.medi.de/e-shop, indem Sie die Pflichtfelder ausfüllen. Sie erhalten eine E-Mail mit Zugangsdaten und melden sich anschließend mit Ihrem Benutzer-Login an.

Sie haben Interesse an einem persönlichen Austausch zu medi CAD®?

Ihr zuständiger medi Footcare Außendienst ist gerne für Sie da.

Außerdem erreichen Sie unseren Footcare Kundenservice:
Montag bis Freitag 8.00 bis 17.00 Uhr
Hotline: +49 921 912-500
E-Mail: footcare@medi.de



Hinweise anzeigen:

* Zwecksetzung:

Einlagenrohlinge zur Abgabe an die versorgenden Fachkreise für die Erstellung von Sonderanfertigungen zur indikationsgerechten Versorgung der Patient:innen am Fuß. Die hier aufgeführten Produkteigenschaften variieren aufgrund der individuellen Bearbeitung durch den Techniker.