Interview: medi look im Praxistest

Anna-Lisa Conrad über ihre Erfahrungen mit dem digitalen Tool medi look

medi look im Praxistest - Interview mit Anna-Lisa Conrad

„Der Anwendungsberater ist praktisch vor Ort, ohne im Haus zu sein!“

Gerade bei herausfordernden Fällen in der lymphologischen oder phlebologischen Versorgung wünschen sich Fachhändler oftmals einen zusätzlichen Experten an ihrer Seite. Mit dem digitalen Tool medi look des medizinischen Hilfsmittelherstellers medi funktioniert das auf Knopfdruck. Erfahrene Anwendungsberater von medi schalten sich per Video zur Beratung hinzu. Die digitale Lösung funktioniert auf allen mobilen Endgeräten. Sie spart Zeit sowie Kosten und ermöglicht eine umfassende Patientenversorgung. Anna-Lisa Conrad, Standortleitung Aschaffenburg und Fachberatung Lymphologie von Venavital, hat medi look zur Beratung bereits genutzt und berichtet im Interview über ihre Erfahrungen.

Frau Conrad, warum haben Sie sich für das digitale Tool medi look entschieden?

„Venavital ist als Spezialist in der Kompressionsversorgung schon immer offen für Innovationen. Als der medi e-shop neu auf den Markt kam, waren wir als einer der ersten Testkunden dabei! Wir haben damals unsere Erfahrungen aktiv eingebracht und bei der Weiterentwicklung unterstützt. Deswegen war ich auch sehr daran interessiert, medi look frühzeitig zu testen.“

Für welchen Zweck haben Sie medi look genutzt?

„Bei der Wiederversorgung einer langjährigen Kundin mit flachgestrickten medizinischen Kompressionsstrümpfen gab es plötzlich unerklärliche Herausforderungen bei der Passform. Ich habe mich direkt an meine zuständige Anwendungsberaterin von medi gewandt. Über medi look konnte sie mit mir live an der Kundin klären, wo die Passform zu optimieren war. So haben wir schnell gemeinsam eine Lösung gefunden.“

Was hat Ihnen an medi look besonders gut gefallen?

„Das Tool ist superpraktisch: Die Anwendungsberaterin hat sich über medi look direkt ein Bild von der Situation gemacht. So konnten Rückfragen sofort beantwortet und die Problematik bildhaft aufgezeigt und erklärt werden. Sie war gewissermaßen „vor Ort“, ohne im Haus zu sein.“

Wie zufrieden war die Kundin mit dem Service?

„Meine Kundin war erstaunt über die Möglichkeiten und die enge Zusammenarbeit zwischen uns und medi. Sie hat einen solchen Service bisher nicht erlebt.“

Wie beschreiben Sie die Handhabung von medi look?

„Sehr einfach – auch für nicht technikaffine Fachhändler! Die leichte Handhabung ermöglicht es allen Mitarbeitern jeder Altersklasse, medi look als zusätzliches Tool zu nutzen. Wir haben zeitnah einen Termin vereinbart, der für mich, meine Kundin und die Anwendungsberaterin gepasst hat. Dann war es ganz einfach: Ich musste nur meine Handynummer an meine Anwendungsberaterin von medi weitergeben. Daraufhin habe ich einen Link erhalten – ein Klick und schon war ich mit ihr verbunden.“

Welche Chancen bietet medi look für die fortschreitende Digitalisierung im Versorgungsprozess?

„Gerade in Zeiten von Corona wird der Versorgungsprozess durch die Hygiene- und Abstandsregelungen noch anspruchsvoller. Unseren Kunden bieten wir mit medi look einen super Service, der eine sehr flexible und schnelle Unterstützung durch einen Anwendungsberater ermöglicht.“

Sie werden medi look zukünftig also regelmäßig nutzen?

„Definitiv! Durch unsere Spezialisierung bei Venavital als Venen- und Lymph-Kompetenzzentrum und die hohe Anzahl an Kompressionsversorgungen, die ich in den letzten zehn Jahren durchgeführt habe, zeichnen wir uns durch unsere hohe Lösungskompetenz aus. Durch den geringen organisatorischen Aufwand mit medi look kann ich mir sehr gut vorstellen, die Zusammenarbeit zukünftig zu intensivieren und bei der nächsten Herausforderung gerne wieder auf medi look zurückzugreifen.“

Liebe Frau Conrad, vielen Dank für diesen Einblick und das freundliche Gespräch!