3. Rhein-Ruhr-Kongress Sportorthopädie

4. und 5. Mai 2018 in Essen

Oktogon der Interartes GmbH / Zeche Zollverein

Motto: „Vom Praktiker für den Praktiker“ – sammeln Sie Fortbildungspunkte

medi lädt Sie herzlich zum 3. Rhein-Ruhr-Kongress Sportorthopädie nach Essen ein. Wie in den ersten beiden Veranstaltungen dieser Kongressreihe sprechen wir auch diesmal gemeinsam über Aspekte aus der konservativen und operativen Sportorthopädie. Alle Vorträge stehen dabei unter dem Motto: „Vom Praktiker für den Praktiker“. Nehmen Sie aus dieser Veranstaltung vor allem Tipps und Tricks für Ihre tägliche Arbeit mit.

Entscheidend: Zusammenwirken von Orthopäde, Physiotherapeut, Mannschaftsarzt und Operateur

Ein optimales Management von Sportschäden und Verletzungen umfasst sowohl innovative, konservative Verfahren als auch moderne Operationstechniken. Gerade in der Behandlung von Sportlern spielt das Zusammenwirken von Orthopäde, Physiotherapeut, Mannschaftsarzt und Operateur eine entscheidende Rolle.

Das Programm bietet für Nachfragen und Gespräche mit den Referenten ausreichend Zeit. Der Kongress versteht sich vor allem als Netzwerkveranstaltung für alle, die in der Behandlung von Freizeit- und Berufssportlern tätig sind – vom Physiotherapeuten über den konservativ tätigen Orthopäden bis hin zum Chirurgen.

Den regionalen Austausch zu sportmedizinischen Themen anstoßen

Bei der Programmgestaltung legen wir besonderen Wert darauf, Referenten aus der Rhein-Ruhr-Region zu gewinnen, um den regionalen Austausch zu sportmedizinischen Themen auch über den Kongress hinaus anzustoßen.

Das Ruhrgebiet ist mit dem angrenzenden Rheinland zu einer der größten Metropolregionen Europas und Deutschlands („Sportplatz Nummer 1“) zusammengewachsen. Auf der Suche nach einer optimalen medizinischen Versorgung bewegen sich dabei insbesondere Breiten- und Spitzensportler längst über die Grenzen der Städte hinaus.

Wissenschaftliche Leitung

Priv.-Doz. Dr. med. Ralf Müller-Rath

 

Priv.-Doz. Dr. med. Ralf Müller-Rath

OPN Orthopädische Praxisklinik Neuss

Dr. med. Kai Ruße

 

Dr. med. Kai Ruße

Orthopädie im Bredeneyer Tor, Essen

Ort

Veranstaltungsort

Oktogon der Interartes GmbH / Zeche Zollverein

Gelsenkirchener Straße 181

45309 Essen

Gebühr

Kongressgebühr

70,00 Euro pro Teilnehmer

60,00 Euro für Assistenzarzt

50,00 Euro für Physiotherapeut

Für Mitglieder der GOTS:

10,00 Euro Ermäßigung

Teilnahmegebühr Workshops:

30,00 Euro für Arthroskopiekurs Knie

30,00 Euro für Arthroskopiekurs Schulter

Anmeldung

Anmeldung

Carolin Eigler

T +49 921 912-1845

F +49 921 912-515

c.eigler@medi.de

Fortbildungspunkte

Fortbildungspunkte

Die Landesärztekammer Nordrhein hat für den Kongress insgesamt 16 CME Punkte vergeben. 10 Punkte erhalten Sie für die Vorträge an den beiden Kongresstagen. Für jeden Workshop gibt es 3 Punkte.

Sponsoren

Sponsoren des 3. Rhein-Ruhr Kongress Sportorthopädie 2018



Fortbildung

Zertifizierte Veranstaltungen für die Bereiche Phlebologie und Orthopädie

Zertifizierte Online-Veranstaltungen

Fortbildung

Produkt-Tipp

Orthesen entlasten das betroffene Gelenk

Orthesen entlasten das betroffene Gelenk

Orthesen

Orthopädische Therapie

Medizinische Hilfsmittel: Bandagen und Orthesen

Tipps für die Therapie

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0