Stressreaktionen und Stressfrakturen der Tibia bei Freizeitsportlern

Studie liefert klinische und funktionelle Ergebnisse

Überlastung beim Joggen

Schneller wieder wettkampffähig mit Orthesen

„Stressreaktionen sind eine relativ häufige Überlastungsverletzung bei Freizeitsportlern insbesondere Läufern. Die Gruppe der orthetisch versorgten Patienten zeigte eine deutlich frühere schmerzabhängige Vorbelastung im Vergleich zur Kontrollgruppe ohne Orthese. Aus diesem Grund konnte eine schnellere Mobilisierung erfolgen. Außerdem können Athleten, die mit einer Orthese versorgt werden, signifikant schneller in ihre Sportart zurückkehren und sind somit schneller wettkampffähig als andere. Bezüglich der Variationen der Stressreaktionen und –frakturen und der Compliance der Patienten ist es schwierig, einen Goldenen Standard zu definieren. MRT Untersuchungen zeigen sich als sehr geeignete, bildgebende Methode, um Stressreaktionen des Knochens diagnostizieren zu können.“

Autoren: O. Pütz, H. Dewitz, P. Schäferhoff, Abteilung Orthopädie & Unfallchirurgie, Sportmedizin, MediaPark Klinik Köln

Weitere Informationen

Für weitere Informationen und zum Download der Studie loggen Sie sich bitte ein. Geben Sie dafür ihre DocCheck-Zugangsdaten ein oder verwenden Sie den medi Login.

Login

Kennwort vergessen?
Neu registrieren

Diagnose & Therapie

Ursachen und Behandlung einer Meniskusverletzung

Ursachen und Behandlung einer Meniskusverletzung

Meniskusverletzung

Produkt-Tipp

Knieorthesen von medi

Zur Stabilisierung nach Knieverletzungen

Knieorthesen

Fachhändlersuche

medi Händlerfinder

Bei diesen Händlern können Sie medi Produkte kaufen

Händler suchen

War dieser Artikel hilfreich?