UCS Debridement WundbehandlungUCS Debridement Wundbehandlung
UCS Debridement WundbehandlungUCS Debridement Wundbehandlung

UCS® Debridement

Vorgefeuchtetes Wundreinigungstuch
  • steril und sofort einsatzfähig
  • schnelle und weitgehend schmerzfreie Wundreinigung
  • non-allergene Inhaltsstoffe

Kombination aus autolytischem und mechanischem Debridement

Weiterlesen

UCS® Debridement ist ein steril verpacktes und sofort einsatzfähiges Tuch zur Reinigung und Befeuchtung der Wunde, des Wundrandes und der Wundumgebung. Die Reinigung der Wunde ist ein wichtiger Bestandteil der Wundtherapie, denn nur eine saubere Wunde kann heilen. Die Anwendungsbereiche:

  • chronische Wunden
  • akute Wunden
  • Verbrennungen 1. und 2. Grades
  • Fisteln und Abszesse
  • peristomale Haut
  • Eintrittsstellen von Kathetern, PEG / PEJ, Drainagen
  • Entfernen von verkrusteten Auflagen oder Verbänden aus der Wunde

Inhaltsstoffe wie Poloxamer und Allantoin sind zellfreundlich und non-allergen, lösen und entfernen Biofilm sowie nekrotisches Gewebe und fördern die Zellneubildung. Zudem hält die Lösung die Wundregion feucht und elastisch – sie unterstützt den Heilungsprozess.1, 2, 3 Die spezielle Struktur des Viskose-Tuches schließt Wundbeläge zwischen den Fasern ein und ermöglicht eine schnelle, sanfte und weitestgehend schmerzfreie Reinigung der Wunde.

Produktvorteile
  • Steriles und sofort einsatzfähiges Wundreinigungstuch
  • Autolytisches und mechanisches Debridement in nur einem Produkt
  • Hohe Menge an Reinigungslösung bereits enthalten
  • Non-allergene Inhaltsstoffe und Tuch aus Viskose für ein geringes Risiko allergischer Reaktionen
  • Enthaltenes Poloxamer 188 löst und entfernt Biofilm, Pseudomonas, MRSA sowie nekrotisches Gewebe und verhindert Neubildung von Biofilm über einen Zeitraum von drei Tagen 1
  • Beinhaltetes Allantoin fördert die Zellbildung, entfernt nekrotisches Gewebe und spendet der Haut Feuchtigkeit 2
  • Spezielle Tuchstruktur schließt Wundbeläge zwischen den Fasern ein, sodass kein hoher Druck aufgewendet werden muss - für eine sanfte Wundreinigung
  • Geeignet für Maintenance Debridement
  • Beide Seiten des Tuchs verwendbar
  • Hohe Zugfestigkeit, um ein Reißen des Tuches zu vermeiden
  • Mit allen modernen Wundauflagen kombinierbar
  • Ohne Latex, Alkohol, Parabene und Glycerin

Vorteile

  • Kosten- und zeitsparend: keine Vorbereitungszeit und weitere Produkte notwendig, da Reinigungslösung bereits enthalten 4
  • Einfache und schnelle Wundreinigung
  • Fördert die Wundheilung durch Entfernung wundheilungsstörender Faktoren (Biofilm, Pseudomonas, MRSA, nekrotisches Gewebe) 1
  • Kein mechanisches Trauma am Wundgewebe 3
  • Hocheffektives Debridement, für den Patienten weitgehend schmerzfrei 5
  • Befeuchtet die Haut und sorgt für ein feuchtes Wundmilieu zur Förderung des natürlichen Wundheilungsprozesses
  • Signifikante Reduzierung der bakteriellen Kolonisation 5, 6
  • Signifikante, langfristige Entfernung von Hyperkeratosen bereits nach einer Anwendung und Reduktion der Schuppenbildung am ganzen Bein 5
  • Erfüllt die Anforderungen der EWMA an Debridement: reinigt und befeuchtet Wundbett, Wundrand und Wundumgebung 7
Zweckbestimmung

Steriles System für das initale und erhaltende Wunddebridement, die Reinigung und Befeuchtung der perilesionalen Haut sowie der gesamten Extremität.

Indikationen
  • Chronische Wunden 
  • Akute Wunden 
  • Verbrennungen 1. und 2. Grades 
  • Fisteln und Abszesse 
  • Peristomale Haut 
  • Eintrittsstellen von Kathetern, PEG / PEJ, Drainagen 
  • Entfernen von verkrusteten Auflagen oder Verbänden aus der Wunde

Rezeptierung des UCS® Debridement

UCS Debridement ist als Verbandmittel abrechnungsfähig. Einige wichtige Punkte sollten bei der Verordnung beachtet werden:

1. Genaue Indikation / Diagnose (ICD-10 Code), individuelle Kontextfaktoren
2. Genaue Mengenangabe
3. Produktname
4. Achtstellige Pharmazentralnummer (PZN): PZN 10224798
5. Praxis-Stempel und Unterschrift des Verordners

Wichtig: Bei der Verordnung darf das Kennzeichen „7“ (= Hilfsmittel) nicht angekreuzt werden. Dies würde bei den Krankenkassen zu einer falschen Zuordnung und gegebenenfalls zu Ablehnungen führen.

Kontakt
KontaktKontakt
Kontakt für Fachhändler
Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
0921 912-0
0921 912-57
servicecenter@medi.de
Kontakt FrauKontakt Frau
Kontakt für Verbraucher
Mo. - Do. 8:00 - 17:00 Uhr
Fr. 8:00 - 14:00 Uhr
0921 912-750
0921 912-57
verbraucherservice@medi.de
Das könnte Sie auch interessieren
WundtherapieWundtherapie
Therapiekonzepte

Das neue medi Therapiekonzept Ulcus cruris: Neue Wege zur erfolgreichen Therapie.

Therapiekonzept Ulcus cruris
Klinikportal von mediKlinikportal von medi
Klinikportal

Mit medi als Partner zum Therapieerfolg. Wissenswerte Informationen für Kliniken.

Zum Klinikportal

Quellen anzeigen

1 Percival SL et al. Surfactants and their role in wound cleansing and biofilm management. J Wound Care 2017;26(11):680–690.
2 Araújo LU et al. Profile of wound healing processinduced by allantoin. Acta Cir Bras 2010;25(5): 460–6.
3 Palumbo FP et al. A new ulcer cleansing system in themanagement of „non-healing“ ulcers in elderly, PosterPresentation Tissue Viability Society, Kettering 2013.
4 Khatun S. Demystifying debridement and wound cleansing, Journal of Community Nursing. 2016;30(2):26–30.
5 Mosti G et al. Ma.De.U.L. Study, Poster Presentation,5th Congress of WUWHS, Florence 2016.
6 Cassino R. A New Dimension In Wound Cleansing,Poster Presentation 19th EWMA Conference, Helsinki 2009.
7 Strohal R et al. EWMA Document: Debridement. J Wound Care 2013;22 Suppl(1):S1–S52.