Volkskrankheit Osteoporose

Therapie mit wirbelsäulenaufrichtenden Rückenorthesen

Rückenorthesen bei Osteoporose - Rückenorthesen bei Osteoporose

Muskeln stärken mit Biofeedback: Verbesserte Körperhaltung dank Spinomed

Bei Osteoporose kommt es auf die leitliniengerechte Therapie an: Diese umfasst zum Beispiel Medikation, Bewegungs- und Physiotherapie, ausreichende Calcium und Vitamin D Einnahme sowie wirbelsäulenaufrichtende Rückenorthesen. Die Spinomed Rückenorthesen entfalten in Bewegung ihre Wirkung (Wirkprinzip des Biofeedbacks) und aktivieren die Rumpfmuskulatur. Die Wirksamkeit der Spinomed Rückenorthesen ist wissenschaftlich nachgewiesen.1 Die Orthesen erinnern durch sanften Zug und Druck mittels Gurtsystem und Rückenschiene an eine aufrechtere Haltung. Dadurch kann die Lebensqualität von Osteoprose-Patienten verbessert werden.

1 Pfeifer M et al. Am J Phys Med Rehabil 2004;83(3):177–186 und Pfeifer M et al. Am J Phys Med Rehabil 2011;90(10):805–815.