Produktneuheiten mediven Flachstrick

Neue Details bei mediven Flachstrick-Kompression

Caroline Sprott setzt auf flachgestrickte Kompressionsstrümpfe von medi

Arm- und Beinstulpen, Zehenkappen, Anti-Rutsch-Noppen

Ab März 2018 bietet medi neue Details für eine individuelle Versorgung mit Flachstrick Kompression an den Zehenkappen, Arm- und Beinstulpen sowie bei der Ausstattung mit Anti-Rutsch-Noppen an.

Bein- und Armstulpen

Bei den Bein- und Armstulpen hat medi das Sortiment harmonisiert: Das Angebot wurde neben der Qualität mediven 550 Bein und mediven 550 Arm auf die Qualitäten mediven mondi (Bein) und mediven mondi Esprit (Arm) erweitert.

Durchgestrickte Zehenkappen

medi bietet jetzt optional durchgestrickte Zehenkappen für alle Längenvarianten der mediven Flachstrickversorgungen an. Bisher waren sie nur für Knie- und Oberschenkelstrümpfe erhältlich. Das Besondere: Die durchgestrickte Zehenkappe kann auch in einer abweichenden Kompressionsklasse bestellt werden. Oft wird aus Gründen des Tragekomforts die Zehenversorgung eine Klasse geringer gewählt.

Einzelne Zehenkappen

Bei den einzelnen Zehenkappen wurde die seitliche Naht an der Großzehe auf die Fußunterseite verlegt. Schon bei der durchgestrickten Zehenkappe berichteten die Anwender bei dieser Lösung über das sehr angenehme Tragegefühl. Die separate Zehenkappe eignet sich besonders für immobile Patienten sowie Doppelversorgungen bei ausgeprägten Fußrücken-Ödemen.

Stefanie Philbert, Produktmarketing Managerin Lymphologie: „Wir stimmen uns eng mit dem Fachhandel ab, um die Flachstrickversorgung patientenindividuell zu gestalten und setzen die Kundenwünsche dazu sehr gerne um. Das Ergebnis sind neue durchdachte Varianten, mehr Auswahl, mehr Spielraum bei der Versorgung und somit natürlich mehr Tragekomfort für die Anwender!“

Verbesserter Halt der Versorgung durch Anti-Rutsch-Noppen

Die Anti-Rutsch-Noppen können jetzt in der bekannten Größe 10 mal 4,5 Zentimeter auch an zusätzlichen Positionen platziert werden:

  • zweifach entlang der Schräge des oberen Abschlusses,
  • vorne und / oder hinten am Leibteil, und zwar jeweils horizontal links und rechts.

Sie werden mit einem speziellen Verfahren wahlweise auf der Innen- oder Außenseite des Gestricks aufgebracht. Innen sorgen die Anti-Rutsch-Noppen für einen verbesserten Halt der Versorgung. Außen gibt der Silikon-Sohlendruck mehr Grip und Sicherheit beim Laufen auf glatten Böden. Daneben bieten die Anti-Rutsch-Noppen eine schönere Optik als eingenähte Haftbandstücke.

mediven Flachstrick-Kompressionsversorgungen können auch mit Design- und Fashion-Elementen sowie mit Swarovski® Kristallen* veredelt werden.

*Swarovski® ist eine eingetragene Handelsmarke der Swarovski AG.

Durchgestrickte Zehenkappen

Einzelne Zehenkappen

Anti-Rutsch-Noppen

 

entlang der Schräge des oberen Abschlusses

Anti-Rutsch-Noppen

 

horizontal links und rechts am Leibteil

Informationsmaterial ist im medi Service Center, Telefon 0921 / 912-960, E-Mail lymphservice@medi.de, erhältlich.

Patientengeschichten

Patientengeschichte Leclair

Lymphödem bei Parkes-Weber-Syndrom

Patientengeschichte

Highlights

Neue Muster und Farben für die Ödemtherapie

Neue Muster und Farben für die Ödemtherapie

Jetzt entdecken!

Händlersuche

medi Händlersuche

Bei diesen Händlern können Sie medi Produkte kaufen

Händler suchen

War dieser Artikel hilfreich?