Medical
|

Vielfalt für den Arm: mediven Flachstrick-Neuigkeiten von medi

Ab 31. Mai 2021: Jetzt auch als Bolero

Neuigkeit: Bolero bei medi mediven 500 Armstrumpf

Bewährte medizinische Wirksamkeit und modische Hingucker: Zur Lip- und Lymphödemtherapie erweitert der medizinische Hilfsmittelhersteller medi sein Flachstrick-Sortiment um die Variante Bolero bei den mediven Armstrümpfen. Zudem hat medi den bewährten mediven 550 Arm überarbeitet – er bietet jetzt noch mehr Tragekomfort, bei gewohnter Wandstabilität. Die Neuheiten sind ab 31. Mai 2021 erhältlich.

Mit neuen und optimierten Produkten eröffnet medi dem Fachhandel weitere Möglichkeiten bei der Patientenversorgung. So profitieren Patienten von der individuellen Vielfalt in der Lip- und Lymphödemtherapie. Dafür entwickelt der medizinische Hilfsmittelhersteller stetig neue Produkte, wie die mediven Armstrümpfe als Bolero für die Qualitäten mediven 550 Arm und mediven mondi esprit. Das Verbindungsstück am Rücken sorgt für einen höheren Tragekomfort und besseren Halt. Das Plus: Als silikonfreie Alternative zum Haftband eignet sich der Bolero ideal für Patienten mit empfindlicher Haut. Er kann zudem individuell an die Patientenbedürfnisse angepasst werden. Möglich machen das die bewährte Farbvielfalt, dezente Designelemente, funkelnde Kristalle und Zusätze, wie beispielsweise Funktionszonen. 


Optimierte Qualität: mediven 550 Arm

medi hat den bewährten mediven 550 Arm überarbeitet. Bei gewohnt guter Passform bietet der flachgestrickte Armstrumpf mit starker Wandstabilität jetzt optimierte Gestrick-Eigenschaften: Es ist elastischer mit höherer Längsverdehnung. Das bietet den Patienten einen angenehmen Tragekomfort. Für individuelle Kombinationsmöglichkeiten sorgen vielfältige Varianten, wie Armstulpen und Zusätze, darunter Reißverschlüsse oder Funktionszonen. Patienten können mediven 550 Arm in den bekannten Standard- und Trendfarben sowie Mustern auswählen.


Hintergrundwissen: Versorgungslogik Arm 

Für eine individuelle Kundenberatung unterstützt medi die Experten aus dem Sanitätsfachhandel mit einer Versorgungslogik für den Arm. In drei Schritten erhalten Fachhändler eine Empfehlung für die optimale Patientenversorgung mit mediven Flachstrick. Damit können die Experten die optimale flachgestrickte Armversorgung mit mediven 550 Arm oder mediven mondi esprit auswählen: 

  • Schritt 1: Unterscheidung der Indikation des Patienten.
  • Schritt 2: Auswahl der geeigneten Qualität unter Berücksichtigung des Stadiums der Erkrankung.
  • Schritt 3: Einbeziehung patientenindividueller Kriterien, wie unter anderem Gewicht, Schweregrad der Erkrankung oder vertiefte Hautfalten / Kalibersprünge.

 

Die Faustformel lautet: Je weicher das Bindegewebe, je höher das Gewicht, je stärker die Hautfalten / Kalibersprünge und je schwerer die Erkrankung ist, desto wandstabiler sollte das Strumpfmaterial des medizinischen Kompressionsstrumpfes sein. Entscheidend für die Material-Auswahl ist jeweils das Kriterium mit der schwersten Ausprägung.

Diese Empfehlung ersetzt weder die Diagnose des Arztes noch die Beratung durch den medizinischen Fachhandel. Die Wahl des optimalen Kompressionsstrumpfes ist abhängig von der Indikation und den individuellen Bedürfnissen des Patienten.

Ausblick: Der Herbst 2021 wird bunt – dann kommen die neuen Trendfarben für Rund- und Flachstrick-Versorgungen sowie neue Muster im Flachstrickbereich. Das bedeutet auch: Es verlassen ausgewählte Farben und Muster das Sortiment. Diese können noch bis 24. September 2021 bestellt werden, eine Übersicht der Farbvielfalt ist unter www.medi.biz/farben zu finden. 

Fachinformationen für den Sanitätsfachhandel sind unter Telefon 0921 912-960, E-Mail lymphservice@medi.de erhältlich.

Surftipps:

 

Zweckbestimmungen: 

  • mediven 550 Arm: Flachgestrickter medizinischer Kompressionsstrumpf zur Kompression der oberen Extremitäten, hauptsächlich bei der Behandlung von Erkrankungen des Lymphgefäßsystems.
  • mediven mondi esprit: Flachgestrickter medizinischer Kompressionsstrumpf zur Kompression der oberen Extremitäten, hauptsächlich bei der Behandlung von Erkrankungen des Lymphgefäßsystems.

 

medi – ich fühl mich besser. Für das Unternehmen medi leisten weltweit rund 3.000 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Das Ziel ist es, Anwendern und Patienten maximale Therapieerfolge im medizinischen Bereich (medi Medical) und darüber hinaus ein einzigartiges Körpergefühl im Sport- und Fashion-Segment (CEP und ITEM m6) zu ermöglichen. Die Leistungspalette von medi Medical umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und orthopädische Einlagen. Zudem fließt die langjährige Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie auch in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten mit ein. Der Grundstein für das international erfolgreiche Unternehmen wurde 1951 in Bayreuth gelegt. Heute gilt medi als einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel und liefert mit einem Netzwerk aus Distributeuren sowie eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt. www.medi.de, www.item-m6.com, www.cepsports.com

 

Zurück

Ansprechpartner


Lisa Schwarz

0921 912-1737
0921 912-8772
l.schwarz@medi.de

Kein Journalist?

Bei allgemeinen Anfragen zu medi und zu unseren Medical Produkten wenden Sie sich gerne an:

0921 912 750
0921 912 8192
verbraucherservice@medi.de

    Downloadmaterial

    Mediathek