Medical
|

„Persönlich virtuell“: medi präsentiert Highlights auf digitaler EXPOLIFE 2021

Austausch bei exklusivem Abend-Event „medi Prime Time“

1-medi-EXPOLIFE-2021-titel

Alle Zeichen stehen auf digital: Die internationale Fachmesse EXPOLIFE findet in diesem Jahr vom 18. bis 20. März virtuell statt. Auch der medizinische Hilfsmittelhersteller medi stellt seine Neuheiten dem Fachpublikum vor. Ein Highlight: das exklusive Abend-Event „medi Prime Time” am Donnerstag, 18. März, bei dem Experten von medi die neuen Produkte „persönlich virtuell“ präsentieren.

Im Portal der EXPOLIFE informiert medi die Fachbesucher der Sanitäts-, Reha-, Orthopädie-Technik und Orthopädie-Schuhtechnik über Neuigkeiten aus den Bereichen Compression, Orthopädie und Footcare. 

Noch mehr Einblicke in die „medigitalen“ Services sowie innovativen Versorgungslösungen und -konzepte gibt der medizinische Hilfsmittelhersteller in der zweistündigen Live-Übertragung „medi Prime Time” am 18. März von 18.00 bis 20.00 Uhr. Über eine Chat-Funktion können die Fachhändler direkt in den Austausch mit den Experten von medi treten. 

„Patientenversorgung am Puls der Zeit: Das ist unser gemeinsames Ziel mit dem medizinischen Fachhandel. Dazu braucht es starken Zusammenhalt und Experten-Dialog auf Augenhöhe – gerade jetzt. Statt beim Gespräch am Messestand treten wir bei der diesjährigen EXPOLIFE in den ‚persönlich virtuellen‘ Austausch mit unseren Fachhandelspartnern: denn außergewöhnliche Zeiten erfordern neue Konzepte. Deswegen laden wir zu unserem exklusiven, informativen Abend-Event ein – der medi Prime Time“, so Martin Sprödhuber, Leitung Key Account Management medi Deutschland. 


Darauf kann sich das Fachpublikum freuen: 

Neuheiten im Bereich Compression:

  • Der medizinische Kompressionsstrumpf mediven angio sorgt für eine sichere Kompressionstherapie bei chronischem Venenleiden und gleichzeitig leichter bis mittelschwerer peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK) und / oder Diabetes mellitus. Seine Sicherheit wurde in einer klinischen Studie wissenschaftlich bestätigt. (1)
  • medi vision – mobil, zuverlässig, komfortabel: Der digitale Assistent unterstützt im Arbeitsalltag bei Rund- und Flachstrick-Versorgungen der Beine mit nahezu berührungslosem Maßnehmen.

 

Neuheiten im Bereich Orthopädie:                                                                                                                                                   

  • Führung – Kühlung – Kompression: Therapiekonzept der neuen Knieführungsorthese Stabimed RICE mit optionaler Kühlfunktion und Kompression.
  • Medizinischer Kompressionsstrumpf medi Rehab one speziell zur Vermeidung und Reduktion von posttraumatischen und postoperativen Ödemen nach orthopädischen Verletzungen. 

Mit Stabimed RICE und medi Rehab one bietet medi ein Therapiekonzept, das die Therapiebausteine Gelenkführung, Kühlung und Kompression optimiert, damit Patienten schneller mobil werden können.

  • Das coole Plus bei medi Knieorthesen: Als Therapieunterstützung liegt jeder Produktverpackung zur M.4s comfort, M.4s PCL dynamic und M.4 X-lock eine Kühlkompresse bei. 


Neuheiten im Bereich Footcare:                                                                                                                                                             

  • Relaunch des igli 4D Konzepts für eine individuelle, ganzheitliche, flexible Einlagen-Therapie. Neu: Jetzt wurden die Modelle in drei Kategorien segmentiert. Das vereinfacht die Auswahl und individuelle Versorgung. Neu im Sortiment: igli OA bei Gonarthrose und igli Heel bei Fersenschmerzen.
  • Die digitale Einlagen-Konstruktion mit medi CAD vereinfacht interne Prozesse und sorgt so für mehr Effizienz im Versorgungsalltag.

 

Die Anmeldungen zur EXPOLIFE 2021 erfolgen über die medi Handelsvertretungen.                                                                   

Fachinformationen für den Sanitätshandel sind erhältlich unter: medi Kundencenter, Telefon 0921 912-111 (Phlebologie, Woundcare), -333 (Orthopädie), -500 (Footcare) oder per E-Mail auftragsservice@medi.de

Surftipps:
www.expolife.de
www.medi.biz/stabimed-rice
www.medi.de/produkte/highlights/igli
www.medi.biz/angio

Quelle:
(1) Rother U et al. Safety of medical compression stockings in patients with diabetes mellitus or peripheral arterial disease. BMJ Open Diab Res Care 2020;8:e001316.

Zweckbestimmungen

  • mediven® angio ist ein rundgestrickter medizinischer Kompressionsstrumpf zur Kompression der unteren Extremitäten, hauptsächlich bei der Behandlung von Erkrankungen des Venensystems.
  • Stabimed® RICE ist eine Knieführungsorthese mit Extensions- / Flexionsbegrenzung.
  • medi Rehab® one ist ein rundgestrickter medizinischer Kompressionsstrumpf zur kompressiven Versorgung der unteren Extremitäten, hauptsächlich zur Vorbeugung und Behandlung von postoperativen und posttraumatischen Ödemen und allgemeinen Schwellungszuständen.
  • M.4s comfort ist eine Rahmenorthese zur Führung und Stabilisierung des Kniegelenks mit Extensions- / Flexionsbegrenzung.
  • M.4s PCL dynamic ist eine Rahmenorthese zur Führung und Stabilisierung des Kniegelenks mit Extensions- / Flexionsbegrenzung.
  • M.4 X-lock ist eine Rahmenorthese zur Führung und Stabilisierung des Kniegelenks mit Extensions- / Flexionsbegrenzung.
  • Einlagenrohlinge (igli, CAD) zur Abgabe an die versorgenden Fachkreise für die Erstellung von Sonderanfertigungen zur indikationsgerechten Versorgung des Patienten am Fuß.

 

medi – ich fühl mich besser. Für das Unternehmen medi leisten weltweit rund 3.000 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Das Ziel ist es, Anwendern und Patienten maximale Therapieerfolge im medizinischen Bereich (medi Medical) und darüber hinaus ein einzigartiges Körpergefühl im Sport- und Fashion-Segment (CEP und ITEM m6) zu ermöglichen. Die Leistungspalette von medi Medical umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und orthopädische Einlagen. Zudem fließt die langjährige Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie auch in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten mit ein. Der Grundstein für das international erfolgreiche Unternehmen wurde 1951 in Bayreuth gelegt. Heute gilt medi als einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel und liefert mit einem Netzwerk aus Distributeuren sowie eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt. www.medi.de, www.item-m6.com, www.cepsports.com
 

Zurück

Ansprechpartner


Lisa Schwarz

0921 912-1737
0921 912-8772
l.schwarz@medi.de

Kein Journalist?

Bei allgemeinen Anfragen zu medi und zu unseren Medical Produkten wenden Sie sich gerne an:

0921 912 750
0921 912 8192
verbraucherservice@medi.de

    Downloadmaterial

    Mediathek

    Das könnte Sie auch interessieren