Medical
|

Das neue igli 4D Einlagenkonzept

Mit den Sortimentslinien Classic, Profile und Focus

medi Footcare hat das igli Einlagensortiment gerelauncht. Die neue Segmentierung der Modelle in drei Kategorien strukturiert und vereinfacht die Auswahl sowie die individuelle Versorgung.

Alle Informationen gibt es beim medi Footcare Kundenservice, Telefon 0921 912-500, E-Mail footcare@medi.de

Orthopädische Einlagen können Fußfehlstellungen nachhaltig korrigieren, indikationsbedingte Schmerzen lindern und Bewegungsabläufe optimieren. Das neue, ganzheitliche igli 4D Einlagenkonzept steht dabei für eine individuelle und wirtschaftliche Therapie. Jetzt wurden die Modelle überarbeitet sowie die zwei neuen Einlagenrohlinge igli OA (bei Gonarthrose) und igli Heel (bei Fersenschmerzen) in das Sortiment aufgenommen.

Ob bei Indikationen im Alltag, Beruf oder beim Sport – igli Carboneinlagen bieten ein breites, individuelles Versorgungsspektrum für unterschiedlichste Anforderungen der Füße und Schuhe. Dabei passt der Orthopädietechniker die igli Einlagen individuell an. Die hochwertigen Materialien, frei platzierbare „Posting“-Stützelemente und das Carbon-Chassis bieten eine variable Passform sowie Flexibilität und Leichtigkeit. Dank der lösbaren Verbindung lässt sich die Einlage im Therapieverlauf immer wieder neu einstellen – eine nachhaltige und wirtschaftliche Lösung! Jetzt geben die neuen Sortimentslinien eine hilfreiche Orientierung für die einfache, effiziente und individuell passgenaue Einlagenversorgung.

Das ganzheitliche igli 4D Einlagenkonzept

  • Drei Sortimentslinien für jedes Bedürfnis
  • Individuell einstellbar
  • Hochwertige Materialien
  • Im Therapieverlauf schnell und einfach anpassbar

Die drei neuen igli 4D Sortimentslinien: Classic, Profile und Focus

Die Rohlinge der Classic Selection ermöglichen die Versorgung klassischer Indikationen und Basis-Anforderungen. Dazu zählt beispielsweise die bewährte igli Allround. Das strapazierfähige Thermosoft-Material bietet viel Komfort in Alltags- und Sportschuhen. Für höhere Belastungen gibt es alternativ die igli Allround C+ mit einer verstärkten Carbon-Spange. Beide Ausführungen sind in Varianten für Erwachsene und Kinder erhältlich. Für schmales Schuhwerk, wie Sport- oder Fashion-Schuhe, komplettiert die igli Slim das Sortiment.

Die Profile Selection umfasst Einlagenrohlinge für spezifische Anforderungen. Die Formgebung und die Materialausstattung bieten ein Plus an Komfort und Style. Eine besonders dünn konstruierte Einlage für modische Herren- und Damenschuhe (igli Business) sowie Einlagen mit spezieller Polsterung zur Dämpfung für aktive Anwender (igli Active sowie igli Active Light in schmaler Ausführung) bieten immer optimale Lösungen für besondere Nutzerprofile in der Einlagenversorgung. Dazu zählt auch die igli Comfort mit hohem Tragekomfort durch die angenehme Weichbettung.

Die Focus Selection korrigiert und lindert spezielle Beschwerdebilder – jetzt neu: igli Heel (bei Fersenschmerzen) und igli OA (bei Gonarthrose). Die Einlagen der Focus Selection sind mit besonderen Produkt-Features für eine indikationsspezifische Versorgung ausgestattet. So führt die igli Control den Fuß gezielt in der Abrollbewegung. Die neue igli Heel mit Fersenaussparung entlastet den sensiblen Bereich maximal bei Fersenschmerzen. Die dünnere Konstruktion der igli Heel Light ermöglicht dabei auch den Einsatz in schmalen Schuhen. Eine weitere Neuheit von medi Footcare ist die Carbon-Einlage igli OA. Der Einlagenrohling wird individuell mit flächigen Postings ausgestattet. So kann die Beinachse von Gonarthrose-Patienten gezielt korrigiert werden, um Schmerzen zu lindern.

Zum Hintergrund: igli Einlagenrohlinge von medi – die flexible Einlagenversorgung mit innovativem Wirkprinzip

Was als clevere Versorgung von Kinderfüßen begann, wird heute auch für Erwachsene erfolgreich eingesetzt. Wenn der Kinderfuß etwa ab dem sechsten Lebensjahr Unterstützung braucht, sind daran besondere Anforderungen geknüpft. Es braucht eine Einlage, die die Entwicklung des Fußes unterstützt und dabei gerne und regelmäßig getragen wird. Diese Herausforderung war das Initial für die Entwicklung der igli Rohlinge: Sie lassen sich in Kinder- und Erwachsenenschuhen integrieren und unterstützen gezielt dort, wo es der Fuß benötigt. Dabei können sie dem Therapieverlauf jederzeit angepasst werden. Die Versorgung mit igli Einlagen ist eine einfache und innovative Lösung von Experten für Experten. Dabei wird ein flexibles Carbon-Chassis mit frei platzierbaren Stützelementen, den sogenannten „Postings“, kombiniert.

  • Die leichte und flexible Carbon-Spange ist auf das biomechanische Bewegungsmuster des Fußes abgestimmt. Sie führt den Fuß, ohne ihn in seiner natürlichen Beweglichkeit einzuschränken und ist das Herzstück des igli Einlagenrohlings.
  • Die gezielt positionierbaren Postings kommen in verschiedenen Formen und Größen zum Einsatz. Sie stabilisieren die Fußstatik und geben dem Fuß gleichzeitig Bewegungsfreiheit. Dabei werden sie dank der lösbaren Verbindungen jederzeit neu eingestellt. Das bewährte Prinzip bei den stützenden Einlagen bietet für nahezu jeden Schuh, Anwendertyp und jede Fußstellung eine individuelle Versorgung – bei vielen Indikationen oder beim Sport.


Neben der Einlagenversorgung begleitet medi die Patienten bei der Therapie mit langfristigen ganzheitlichen Therapiekonzepten (beispielsweise begleitend zur Therapie mit den Carbon-Einlagen igli OA und igli Heel). Sie bieten beispielsweise Übungsanleitungen und -videos, Trainingsprogramme mit Faszienrollen oder Fitnessbändern sowie Informationsmaterial.

medi – ich fühl mich besser. Für das Unternehmen medi leisten weltweit rund 3.000 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Das Ziel ist es, Anwendern und Patienten maximale Therapieerfolge im medizinischen Bereich (medi Medical) und darüber hinaus ein einzigartiges Körpergefühl im Sport- und Fashion-Segment (CEP und ITEM m6) zu ermöglichen. Die Leistungspalette von medi Medical umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und orthopädische Einlagen. Zudem fließt die langjährige Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie auch in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten mit ein. Der Grundstein für das international erfolgreiche Unternehmen wurde 1951 in Bayreuth gelegt. Heute gilt medi als einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel und liefert mit einem Netzwerk aus Distributeuren sowie eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt. www.medi.de, www.item-m6.comwww.cepsports.com 

Zurück

Ansprechpartner


Anke Kerner

0921 912-1138
0921 912-8138
a.kerner@medi.de

Kein Journalist?

Bei allgemeinen Anfragen zu medi und zu unseren Medical Produkten wenden Sie sich gerne an:

0921 912 750
0921 912 8192
verbraucherservice@medi.de

    Downloadmaterial

    Mediathek

    Das könnte Sie auch interessieren