Medical
|

Fit zu Fuß ins Frühjahr

medi Ballerina Einlagen – Komfort für die Füße

Orthopädische Einlagen für Schnür-, Sport- und Wanderschuhe kennen viele. Auf diesen Komfort braucht man auch in flachen, schmalen Schuhen nicht zu verzichten. Dafür gibt es spezielle dünne Ausführungen wie die Ballerina Einlage von medi. Der Einlagen-Rohling wird vom Orthopädieschuhtechniker dem Fuß individuell angepasst und gibt ein angenehmes Tragegefühl.

Unsere Füße tragen uns Schritt für Schritt durch den Tag und federn dabei das Dreifache unseres Körpergewichtes ab. Oft schmerzen die Füße nach langem Laufen oder Stehen in leichten, flachen Schuhen mit einer dünnen Sohle. Hier entlasten die dämpfenden Polster der medi Ballerina Einlage. Der Einlagen-Rohling wurde für flache, modische Schuhe entwickelt und wird dem Fuß individuell angepasst. Dabei unterstützt der flexible Einlagenkern die Füße bei jedem Schritt. Der spezielle Hydrofresh-Bezug sorgt auch barfuß im Schuh für einen frischen Tragekomfort. Er nimmt Feuchtigkeit auf und hemmt die Entstehung von Bakterien, die lästigen Fußgeruch mit sich bringen.

Auf zum ersten Frühlingsausflug mit fitten, entspannten Füßen

Eine trainierte Fußmuskulatur ist eine wichtige Voraussetzung für gesunde, fitte Füße. Bewusst die Zehen spreizen und anziehen, Papiertaschentücher oder Murmeln greifen und fallen lassen, sind effektive Übungen, um die Fußmuskulatur zu stärken. Sanfte Fußmassagen, zum Beispiel mit einem Igelball, regen die Durchblutung an und sind eine Wohltat für die strapazierte Fußmuskulatur.

Komfort, Entlastung und Unterstützung mit orthopädischen Einlagen 

Einlagen sind Multitalente. Sie stützen und stabilisieren die Füße, können die Fußmuskulatur positiv beeinflussen, korrigieren Fehlstellungen und lindern Schmerzen. Zu den häufigsten Fußfehlstellungen zählen der Plattfuß, Knick-Senkfuß und der Spreizfuß. Erste Anzeichen, der Fußgesundheit mehr Aufmerksamkeit zu schenken, sind schmerzende Füße, ein unrunder Gang und auch Rücken-, Knie- oder Hüftbeschwerden. Dann gibt es von medi individuelle Einlagen-Rohlinge für unterschiedliche Krankheitsbilder, Sportler und Kinder.

Allensbach Umfrage belegt Nutzen von orthopädischen Einlagen

Dass Einlagen einen hohen Nutzen für die Anwender haben, belegt auch die Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der eurocom (Herstellervereinigung für Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel). So geben 84 Prozent der Befragten an, dass ihnen orthopädische Schuheinlagen „sehr viel“ beziehungsweise „viel“ helfen und 72 Prozent berichten von weniger Schmerzen. Insgesamt waren rund 1.300 Nutzer von ärztlich verordneten medizinischen Kompressionsstrümpfen, orthopädischen Schuheinlagen sowie Bandagen beziehungsweise Orthesen befragt worden. Weitere Informationen gibt es im Web unter www.eurocom-info.de/studien/patientenumfrage-ifd-allensbach

Der Arzt kann bei medizinischer Notwendigkeit orthopädische Einlagen verordnen, im medizinischen Fachhandel werden sie individuell angepasst.

Ratgeber zur Fußgesundheit und zu orthopädischen Einlagen sind beim medi Verbraucherservice, Telefon 0921 912-750, E-Mail verbraucherservice@medi.de oder zum Download im Web unter www.medi.de/infomaterial  erhältlich. www.medi.de/haendlersuche

Zurück

Ansprechpartner


Anke Kerner

0921 912-1138
0921 912-8138
a.kerner@medi.de

Kein Journalist?

Bei allgemeinen Anfragen zu medi und zu unseren Medical Produkten wenden Sie sich gerne an:

0921 912 750
0921 912 8192
verbraucherservice@medi.de

    Downloadmaterial

    Mediathek