Medical
|

medi Sorglospaket: jetzt die neue medi SLP App nutzen

Mietorthesen für das Knie einfach und flexibel verwalten

Die neue medi SLP App

Knieorthesen verwalten und Patienten optimal versorgen: Mit dem medi Sorglospaket geben Fachhändler neue, auf Keimarmut geprüfte Knieorthesen an Patienten ab – und erhalten einen Rundum-Service. Jetzt neu: Mit der medi SLP App findet die Orthesen-Abgabe auch flexibel von unterwegs aus statt. Das ist vor allem für die Arbeit im Außendienst ideal. Auf der OTWorld 2022 in Leipzig präsentiert medi dem Fachpublikum die neue medi SLP App live.

Mit dem medi Sorglospaket erhalten Fachhändler immer neue, auf Keimarmut geprüfte Knieorthesen für die Versorgung ihrer Kunden. Der Patient trägt die Orthese nach Abstimmung mit dem Arzt in der Regel für 16 Wochen und gibt diese anschließend einfach an medi zurück – medi kümmert sich nach Rücksprache um den gesamten Liefer- und Abholungsprozess. 

Weitere Features: Über das medi SLP Portal ist für jeden Mitarbeiter im Sanitätshaus eine übersichtliche Orthesen- und Patientenverwaltung einsehbar – für ein transparentes und effektives Arbeiten, auch filialübergreifend. Die Fachhändler können sich im Portal zudem einen schnellen Überblick über den Versorgungsstatus der Patienten verschaffen und den Zeitraum sowie die Art jederzeit flexibel anpassen: Das heißt, die Mietorthese kann bei Bedarf auch in eine Dauerversorgung umgewandelt werden. Eine weitere Option: Über das medi SLP Portal können die gewünschten Orthesen jederzeit einfach nachbestellt werden.

Beim medi Sorglospaket handelt es sich um einen Rundum-Service von medi. Bei Mietorthesen gilt es, besondere Richtlinien einzuhalten: Dadurch ist medi Inverkehrbringer der Orthese und trägt die Produkthaftung gemäß Artikel 10 MDR.  

Jetzt neu: medi SLP App – mobil Orthesen verwalten

Das medi Sorglospaket kann ab sofort auch unterwegs auf dem Smartphone genutzt werden – mit der kostenlosen medi SLP App. Ein Highlight – sie funktioniert auch offline: Die Daten werden zwischengespeichert und automatisch synchronisiert, sobald der Nutzer wieder online ist. So funktioniert die Auswahl der passenden Knieorthese in der App: Der Nutzer kann sich eine filialübergreifende Übersicht aller aktuell verfügbaren Orthesen jederzeit digital anzeigen lassen, mithilfe spezifischer Filterfunktionen die passende auswählen und für den Abgabeprozess erfassen. Praktisches Feature: Hat der Fachhändler die Orthese griffbereit, kann dieser durch Scan des Barcodes die Knieorthese noch einfacher erfassen.

Die flexible, mobile Patientenversorgung per App ist deswegen ideal für die Arbeit im Außendienst. 

Das sind die weiteren Vorteile der medi SLP App:

  • Intuitive und benutzerfreundliche Handhabung erleichtert den Arbeitsalltag und Versorgungsprozess. 
  • Schnelle und zeitsparende Erfassung von Patientendaten durch einfachen Rezept-Scan. 
  • Passende Versorgungsart und -dauer mit nur einem Klick bestimmen. 
  • Automatische Synchronisierung aller Informationen zwischen dem medi SLP Portal und der medi SLP App.                                           

Die kostenlose medi SLP App ist für Apple-Geräte im App Store und für Android-Geräte im Google Play Store verfügbar. Für die App bedarf es keiner Neuregistrierung, die Nutzer können sich einfach mit ihrem medi Fachhandelszugang anmelden.

Bei Fragen zum medi SLP Portal oder zur medi SLP App können sich Fachhändler an die medi Handelsvertretung oder das medi Service-Team wenden, telefonisch unter 0921 912-300 oder per E-Mail an slp@medi.de. 

Surftipp: www.medi.biz/slp

medi – ich fühl mich besser. Für das Unternehmen medi leisten weltweit rund 3.000 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Das Ziel ist es, Anwendern und Patienten maximale Therapieerfolge im medizinischen Bereich (medi Medical) und darüber hinaus ein einzigartiges Körpergefühl im Sport- und Fashion-Segment (CEP und ITEM m6) zu ermöglichen. Die Leistungspalette von medi Medical umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und orthopädische Einlagen. Zudem fließt die langjährige Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie auch in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten mit ein. Der Grundstein für das international erfolgreiche Unternehmen wurde 1951 in Bayreuth gelegt. Heute gilt medi als einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel und liefert mit einem Netzwerk aus Distributoren sowie eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt. www.medi.de, www.item-m6.com, www.cepsports.com

Zurück

Ansprechpartner


Lisa Schwarz

0921 912-1737
0921 912-8772
l.schwarz@medi.de

Kein Journalist?

Bei allgemeinen Anfragen zu medi und zu unseren Medical Produkten wenden Sie sich gerne an:

0921 912 750
0921 912 8192
verbraucherservice@medi.de

    Downloadmaterial

    Mediathek