Physikalische Thromboseprophylaxe

Den venösen Rückfluss steigern

Medizinische Thrombosprophylaxestrümpfe (MTPS)

Das Ziel jeder physikalischen Maßnahme muss sich aus ihrer begründeten, den venösen Rückfluss steigernden Wirkung (Kreislauffaktor) definieren, da diese Tatsache eine der drei Hauptursachen für die Entstehung einer Thrombose darstellt.

Um dieses Ziel zu erreichen, gibt es eine Vielzahl unterschiedlichster Maßnahmen. Die effektivsten werden in folgenden Punkten behandelt:

  • Medizinische Thromboseprophylaxestrümpfe: normierte Kompression
  • Kompressionsklassen
  • Nicht normierte Kompression
  • Beinmanschetten

Weitere physikalische Prophylaxemaßnahmen

Zu bedenken ist, dass alle physikalischen Maßnahmen keinen Depoteffekt besitzen, sie sind nur für die Dauer ihrer Anwendung wirksam!

Inwieweit physikalische Maßnahmen alleine ausreichen eine Thrombose zu verhindern, ist in der Fachliteratur strittig.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0