medi intraspect®

Verbesserung der Versorgungsqualität

Das Risiko der venösen Thromboembolie (VTE)

The LANCET veröffentlichte die umfangreichste multinationale Studie 1), die belegt, dass die Mehrheit der untersuchten Krankenhauspatienten dem Risiko der venösen Thromboembolie (VTE) ausgesetzt sind.

Tiefe Venenthrombosen und Lungenembolien, die tödlich verlaufen können, sind die häufigsten Arten von VTE. Dargelegt wird unter anderem die Notwendigkeit einer Strategieeinführung der Krankenhäuser zur Verbesserung der Prävention von VTE: systematisches Beurteilen des Patientenrisikos bezüglich VTE und Anwendung der entsprechenden Prophylaxe.

medi, ein weltweit führender Hersteller medizinischer Thromboseprophylaxestrümpfe, hat mit dem Konzept zum Qualitäts- und Risikomanagement medi intraspect bereits die Nase vorn.

1) Cohen AT, Tapson VF and all. The Lancet Vol 371, 2008

War dieser Artikel hilfreich?