Kennzeichnung mediklin

Gesetzeskonforme Markierung

Fragen und Antworten zu medi Produkten -

Ist die Kennzeichnung von Medizinprodukten nach der Aufbereitung mittels einer Strichmarkierung (z. B. Textilmarker) gesetzeskonform?

Der Gesetzgeber gibt in aller Regel keine Durchführungsverordnungen heraus. Auch bei der Markierung aufbereiteter medizinischer Thromboseprophylaxestrümpfe und Strumpfverbände besteht keine bestimmte Anweisung. Das Medizinproduktegesetz fordert „lediglich“ eine nachvollziehbare Dokumentation.

Ob diese durch die Markierung am Strumpf selbst gewährleistet wird, ist zweifelhaft. Insbesondere dann, wenn in einem zurückliegenden Schadensfall Beweismittel beigebracht werden müssen, der Strumpf aber bereits verworfen wurde. Die Dokumentation in einer Computer-Datenbank ist auch nach Jahren noch vorhanden und verfügt sicherlich über eine höhere Beweiskraft.

Hier finden Sie weitere Informationen zum mediklin Aufbereitungskonzept.

Kontakt Fachhandel

Sie sind Fachhändler und haben eine Frage? Unser medi Service-Center hilft Ihnen gerne weiter.

mediklin

mediklin Aufbereitungskonzept

mediklin Aufbereitungskonzept

mediklin

Kontakt für Patienten

Sie haben Fragen zu Ihrem medi Produkt oder wünschen Informationen zu verschiedenen Bereichen? Wenden Sie sich an den medi Verbraucherservice.

Mo.-Do.: 08.00 - 17.00 Uhr
Fr.: 08:00 - 14:00

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0